2. Liga

HSV-Profi Gyamerah erleidet Wadenbeinbruch

+
HSV-Profi Jan Gyamerah hat sich beim Training verletzt. Foto: Christian Charisius

Hamburg (dpa) - Jan Gyamerah vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat sich beim Training schwer verletzt. Der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger wurde zunächst mit einem Krankenwagen in ein Hamburger Krankenhaus gebracht.

Eine eingehende Untersuchung ergab, dass der Sommer-Zugang einen Bruch des linken Wadenbeins erlitten hat. Er soll noch am Mittwochabend operiert werden, teilte der HSV mit. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking bereitet sich derzeit auf das Stadtderby gegen den Lokalrivalen FC St. Pauli am Montag (20.30 Uhr/Sky) vor. Gyamerah, der im Sommer vom VfL Bochum nach Hamburg gewechselt war, stand in den bisherigen fünf Begegnungen in der Startelf. Nun fällt er allerdings erst einmal monatelang aus.

Kader HSV

Mitteilung HSV

HSV-Mitteilung via Twitter

Auch interessant

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus
„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus

Kommentare