Talent kommt vom FC Barcelona

HSV: Rothosen holen Wunschspieler Reis – so lange läuft sein Vertrag

Neuzugang Ludovit Reis.
+
HSV-Neuzugang Ludovit Reis war zuletzt vom FC Barcelona an den VfL Osnabrück ausgeliehen.

Es hat die berühmte gefühlte halbe Ewigkeit gedauert, aber jetzt ist der Wechsel sicher: Ludovit Reis läuft künftig für den HSV in der Zweiten Liga auf.

Hamburg – Was lange währt, wird endlich gut: Dass sich der Hamburger SV um Ludovit Reis bemüht, ist seit längerem mehr als nur ein loses HSV-Transfergerücht. Die Hamburger um Sportvorstand Jonas Boldt suchen derzeit quasi händeringend nach Spielern für den künftigen Kaders des neuen Trainers Tim Walter. Bislang konnte Jonas Boldt dem Coach mit Miro Muheim, Robert Glatzel, Jonas Meffert und Sebastian Schonlau vier Neuzugänge zur Seite stellen.

Im Fall von Ludovit Reis geriet der angedachte Transfer, der zwischen dem HSV und dem FC Barcelona als abgebendem Verein längst bis ins Detail ausgehandelt war*, auf der Zielgeraden noch einmal in die Warteschleife*. Jetzt aber ist der Wechsel des Mittelfeldspielers, der in der vergangenen Saison vom FC Barcelona an den VfL Osnabrück ausgeliehen war, perfekt, wie 24hamburg.de berichtet. Der Holländer hat einen langfristigen Vertrag unterschrieben*, wird in der neuen Spielzeit im HSV-Trikot auflaufen und mit seinen neuen Team versuchen, den Aufstieg in die Bundesliga zu realisieren. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare