Wann spielt er wieder?

HSV: So steht’s um das Comeback von Abwehrmaschine Stephan Ambrosius

HSV-Spieler Stephan Ambrosius schaut in einem Spiel seines Teams konzentriert auf den Ball.
+
Stephan Ambrosius arbeitet beim HSV an seinem Comeback nach einem Kreuzbandriss.

Er fehlt. Schon eine ganze Zeit lang. HSV-Spieler Stephan Ambrosius quält sich durch die Reha. Und gibt Einblicke in sein Seelenleben. So geht‘s dem HSV-Spieler.

Hamburg – Auf Stephan Ambrosius hält der Hamburger SV große Stücke. Kein Wunder, verfügt der Abwehrspieler doch schon in jungen Jahren über viel Talent und die Qualität, die Abwehr des HSV dichtzuhalten - wenn er nicht gerade fehlt.
Das tut Stephan Ambrosius bereits seit April 2021. Wie es der HSV-Abwehrmaschine geht, wie hart die Qualen in der Reha-Zeit sind, was Ambrosius selbst dazu sagt und wie heiß er auf ein Comeback ist, weiß 24hamburg.de*.

Noch kein Comeback feiern wird vorerst Josha Vagnoman. Der HSV-Außenverteidiger muss auf seine Rückkehr ins Trikot des Zweitligisten noch warten – das ist der Auslöser für den weiteren Ausfall des HSV-Talents*. Derweil beschäftigen sich die „Macher“ beim HSV auch mit der Frage, ob sie demnächst einen anderen Trainer als Tim Walter an der Seitenlinie stehen sehen – das steckt hinter den kuriosen HSV-Überlegungen*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare