Schweizer Institut veröffentlicht Studie

HSV: Europas Beste – wo das Thioune-Team sogar den FC Bayern abhängt

HSv-Stürmer Simon Terodde hat den Ball in der Hand und freut sich über ein Tor.
+
Jubelpose: HSV-Stürmer Simon Terodde und sein Team brauchen nur wenige Schüsse, um zum Erfolg zu kommen.

Eigentlich ist der HSV in der Zweiten Liga zuhause. Doch in einer Statistik mischt der Club aus der Hansestadt sogar die Top-Teams aus Europa ordentlich auf.

Hamburg – Tore, so sagt man im Fußball immer wieder gerne, sind das sprichwörtliche Salz in der Suppe. Ohne sie ist es wie mit den Speisen auf dem Tisch: Es schmeckt einfach nicht. Und so ist jedes Team beseelt, pro Spiel möglichst viele Treffer zu erzielen und am Ende im Idealfall natürlich zu gewinnen. Dem Hamburger SV gelingt dies in der Zweiten Bundesliga in der laufenden Saison 2020/2021 gut.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune führt die Tabelle an und darf sich berechtigte Hoffnungen machen, am Ende der Spielzeit den Aufstieg in die Bundesliga zu packen – und das, obwohl mit dem Identitäts-Streit um Spieler Bakery Jatta* oder dem HSV-Machtkampf im Vorstand* diverse Nebenschauplätze entstanden sind, die die Hamburger vom Eigentlichen abhakten könnten. Tun sie aber nicht. Im Gegenteil: In einer ganz speziellen Statistik sind die Hanseaten sogar besser als der FC Bayern München* und hängen weitere europäische Top-Teams ab. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare