Wechselfrist

HSV-Transfers: Ist Boldt bei Man City-Spieler schneller als die Konkurrenz?

Patrick Roberts von Manchester City blickt auf den Ball, den er gerade geschossen hat.
+
Patrick Roberts von Manchester City steht auf der Wunschliste des Hamburger SV.

Im Profifußball geht ab dem 31. August 2021 nichts mehr. Bis 18 Uhr müssen alle Wechsel durch sein. Schafft es der HSV, einen Man City-Spieler zu holen?

Hamburg – Auf den letzten Metern wird Jonas Boldt noch einmal jede Menge zu tun bekommen: Am Dienstag, 31. August 2021, schließt um 18:00 Uhr das Transferfenster im deutschen Profifußball – und der Sportvorstand des Hamburger SV hat die Aufgabe, den Kader seines Trainers Tim Walter noch einmal zu verstärken.
Dabei bemüht sich der HSV um einen Spieler von Manchester City. Wer den Hamburgern Konkurrenz im Werben um Patrick Roberts macht, weiß 24hamburg.de*.

Zudem müssen Boldt und seine Mitstreiter noch klären, wie es mit Toni Leistner weitergeht. Zuletzt hat es Gerüchte gegeben, der suspendierte 31-Jährige wolle seinen Vertrag beim Hamburger SV aussitzen*. Zudem hat der Zweitligist aus dem Volksparkstadion auch noch Interesse an einer Verpflichtung eines U21-Nationalspielers, der aktuell noch beim VfB Stuttgart spielt* und an dessen Teamkollegen Erik Thommy, der nicht zum ersten Mal als Neuzugang beim Hamburger SV im Gespräch ist. Auch hier ist das Verhandlungsgeschick von Jonas Boldt gefordert. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare