Chile bricht Training ab

TV-Sender beobachtet Geheim-Training via Hubschrauber

+
Eduardo Vargas (Mitte) beim Training mit seinen Teamkollegen.

Belo Horizonte - Das chilenische Team hat ihr Geheimtraining am Donnerstag abgebrochen. Der Grund: Ein brasilianischer TV-Sender beobachtete die Übungseinheit.

Ein brasilianischer TV-Sender hat sich vom Geheimtraining des kommenden Gegners der Seleção nicht abschrecken lassen und kurzerhand die chilenische Mannschaft aus der Luft beobachtet. Trainer Jorge Sampaoli unterbrach daraufhin am Donnerstag die Übungseinheit im WM-Quartier Toca da Raposa II in Belo Horizonte. Chiles Medienbeauftragter konnte zudem klären, dass die Aufnahmen nicht veröffentlicht werden. Die Spieler nahmen es zwei Tage vor dem Achtelfinal-Duell bei der Fußball-WM mit Brasilien mit Humor. „Wir haben versucht, ihn mit dem Ball zu treffen. Haben wir aber nicht geschafft“, meinte Mauricio Isla.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse
Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse
Bayers Punkte-Verschenker mit Druck in die Derbys
Bayers Punkte-Verschenker mit Druck in die Derbys
Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt
Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt
Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto
Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto

Kommentare