Deutliches Statement

Identitätsstreit um Bakery Jatta geht weiter: Das sagt sein Anwalt

Bakery Jatta
+
HSV-Bakery Jatta steht weiterhin im Zentrum eines Identitätsstreits um seine Person.

Der Streit um die Identität von HSV-Spieler Bakery Jatta geht weiter. Jetzt reagiert sein Anwalt auf ein Gutachten der Staatsanwaltschaft – und zwar deutlich.

Hamburg – Es wird mehr und mehr zu einer Never-Ending-Story: Im Streit um die Identität von Bakery Jatta geht es in eine weitere Runde. Dem Mittelfeldspieler des Hamburger SV wird vorgeworfen, bei seiner Einreise nach Deutschland unter einem falschen Namen eingereist zu sein. In Wahrheit soll es sich bei Bakery Jatta um Bakary Daffeh handeln, so der Vorwurf, dem die Staatsanwaltschaft Hamburg seit langem in einem Ermittlungsverfahren nachgeht.

Jatta selbst hat durch die Fans des HSV im Zuge des Identitätsstreits immer wieder Solidaritätsbekundungen erhalten*. Die Anhänger des Vereins aus der Zweiten Bundesliga griffen im Verlauf des Streits, der den Spieler und den Verein immer wieder aufs Neue beschäftigt, auch schon die Bild-Zeitung verbal an*. Diese hatte die Diskussionen um Jattas Identität mit immer neuen Berichten überhaupt erst ins Rollen gebracht.
Was Jattas Anwalt zu einem Gutachten der Uni Freiburg sagt und warum er die Staatsanwaltschaft attackiert, verrät 24hamburg.de. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare