Gute Nachricht für den DFB?

Casillas: CL-Titel ist wichtiger als WM

Iker Casillas
+
Iker Casillas gewann mit Real Madrid zum zweiten Mal die Champions League.

Lissabon - Für Kapitän Iker Casillas ist der zehnte Titel von Real Madrid im europäischen Landesmeister-Wettbewerb bedeutsamer als ein Triumph bei der Weltmeisterschaft.

„Das ist genauso wichtig oder wichtiger als die WM“, sagte der Real-Torhüter nach dem hartumkämpften 4:1 gegen den Stadtrivalen Athlético Madrid dem Sender Canal Plus. Die Fans hätten zwölf Jahre darauf warten müssen, aber nun sei der zehnte Titel endlich geschafft. „Es ist perfekt.“

Über seinen Fehler, der in der 36. Minute die 1:0-Führung für Atlético brachte, sagte Casillas: „Es ist so - manchmal verlieren wir, manchmal gewinnen wir. Zum Glück werden sich die Menschen am Ende daran erinnern, dass Real Madrid den zehnten europäischen Titel in Lissabon gewonnen hat und das nicht weiter dramatisieren“, erklärte Spaniens Nationaltorwart.

Der Sieg sei gerecht gewesen, fügte er hinzu. „Ich glaube, letztendlich war es fair.“ Er sei aber überzeugt, dass die Fans nun den elften Titel von Real erwarten würden. Er habe nicht die Absicht, Real zu verlassen, versicherte Casillas abschließend.

Pressestimmen: "Der nackte Real-Wahnsinn"

Pressestimmen: "Der nackte Real-Wahnsinn"

El Mundo Deportivo: 4:1: Madrid steht auf und gewinnt die Champions League in der Verlängerung
Express.de
Bild.de
Spox.com
Sport1.de
As: Der Glaube gibt ihnen die Décima
Sport.es: Madrid hat seine "Décima"
Marca: Eine epische "Décima"
tz.de
blick.ch: "Atletico verliert Stadt-Derby dramatisch - Real Madrid gewinnt die Champions League"
bz-berlin.de: "4:1! Real holt sich die Krone Europas"
dailymail.co.uk: "Real 4-1 Atletico: Der Prinz von Wales ist zum König von Europa gekrönt worden"
faz.net: "Real freut sich wieder königlich"
New York Times (nytimes.com): "Gareth Bale's Tor verhilft Real Madrid zu seinem 10. Champions-League-Titel"
welt.de: "Am Ende doch noch heile Welt für Ronaldo und Real"
mirror.co.uk: "Real Madrid und Carlo Ancelotti verewigen sich mit dem Champions-League-Sieg in den Geschichtsbüchern."
tuttosport.com: "Der bestbezahlte Spieler in der Fußballgeschichte - Mister 100 Millionen Gareth Bale - hat in der 110. Minute das CL-Finale besiegelt, nachdem er drei Gelegenheiten vergeben hatte. Atletico kann stolz das Stadion verlassen."

dpa

Auch interessant

Kommentare