1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

In der Premier League 103 Corona-Fälle in einer Woche

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Premier League
Die Premier League hat einen Höchststand an Coronafällen gemeldet. © Mike Egerton/PA Wire/dpa

Mit 103 Corona-Fällen in einer Woche hat die Premier League einen Rekordstand gemeldet. Es handle sich um den höchsten Wert bei Spielern sowie Mitgliedern der Betreuungsstäbe seit Beginn der Tests im Mai 2020, teilte die höchste englische Fußball-Liga mit.

London - Wegen der vielen Neuinfektionen mussten zuletzt mehrere Spiele abgesagt werden. Nun verschärfte die Premier League die Corona-Regeln, nun sind tägliche Schnelltests und zwei Mal die Woche genauere PCR-Tests notwendig. Zuvor waren nur zwei Schnelltests wöchentlich Pflicht. In Innenräumen gilt Maskenpflicht.

Auch in den unteren Ligen sorgt die Ausbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante für Spielausfälle: Bisher mussten zwölf Partien abgesagt werden, die am Dienstag oder Mittwoch stattfinden sollten. Drittligist AFC Wimbledon forderte, Clubs müssten bei coronabedingten Spielverschiebungen zur Verantwortung gezogen werden. Zuletzt waren die Spiele der Dons gegen Charlton Athletic und FC Portsmouth wegen Corona abgesagt worden. Nachholtermine werden bereits knapp. dpa

Auch interessant

Kommentare