Mailänder Klubs suchen Verstärkung

Inter will Rodriguez - Milan beobachtet zwei Gladbacher

+
Ricardo Rodriguez (l.) steht offenbar kurz vor einem Wechsel nach Italien.

Mailand - Die Mailänder Spitzenklubs Inter und AC strecken schon für die neue Saison ihre Fühler nach Verstärkungen aus der Bundesliga aus.

Inter befindet sich nach Informationen des Corriere dello Sport mit Abwehrspieler Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg angeblich sogar schon in der Endphase von Verhandlungen. Bei Milan sollen Weltmeister Christoph Kramer und Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach der gleichen Zeitung zufolge auf der Beobachtungsliste stehen.

Rodriguez soll sich mit Inter bereits weitgehend einig sein. Im Vertrag des 24 Jahre alten Schweizers mit den Wölfen bis 2019 ist eine Ausstiegsklausel für eine Ablöse von angeblich 22 Millionen Euro verankert, doch Inter will mit den Niedersachsen Gespräche über eine niedrigere Transfersumme führen.

Milan hat unterdessen Kramer und Dahoud schon einmal genauer unter die Lupe genommen. Bei Gladbachs 0:1-Niederlage in der Europa League am vergangenen Donnerstag gegen den AC Florenz sollen Späher der Lombarden auf der Tribüne des Borussia-Parks gesessen haben.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Lage der Liga: Derby, Jubel-Debatte und Papp-Aufsteller
Lage der Liga: Derby, Jubel-Debatte und Papp-Aufsteller
Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer
Hertha-Manager: Zu früh für Spekulationen um Götze-Transfer

Kommentare