„Das war eine schöne Zeit“

Was läuft da? Deutsche TV-Schönheit turtelte mit Fußball-Star Neymar - Jetzt packt sie aus

Neymar wird auch künftig für Paris St. Germain spielen.
+
Neymar wird auch künftig für Paris St. Germain spielen.

Der brasilianische Superstar Neymar hatte im vergangenen Jahr Besuch aus Deutschland: Nun sprach TV-Moderatorin Janin Ullmann offen über die Turtelei.

München - Was wäre das für ein Paar gewesen! Fußballstar Neymar ließ sich im vergangenen Jahr mehrfach mit der deutschen TV-Moderatorin Janin Ullmann ablichten - sogar auf der Stadiontribüne. Doch der Flirt hielt offenbar nicht lange. Jetzt bringt die 39-Jährige endlich Licht ins Dunkel und bereitet den Spekulationen ein Ende.

In einem Interview mit RTL wurde sie direkt auf Neymar angesprochen und gab eine überraschend offene Antwort. „Offensichtlich habe ich ja mal gedatet - und zwar so, dass es offensichtlich auch ein, zwei Leute mitbekommen haben “, beginnt sie schmunzelnd, bevor sie vielsagend verrät: „Ich sag mal so: Das war eine schöne und auch interessante Zeit“.

Janin Ullmann und Neymar: Was lief wirklich? „Es war eine schöne Zeit“

Prompt wird sie gefragt, ob das Intermezzo mit dem brasilianischen Kicker auch Potenzial für mehr hatte. „Wenn es so gewesen wäre, dann wäre es auch passiert“, deutet sie an. Im Dezember 2018 hatte sich Ullmann von ihrem Ehemann Kostja nach zwölf gemeinsamen Jahren getrennt. Seitdem ist sie offiziell Single - und bezeichnet sich selbst eher als „unbegabt“ im Dating.

Einen großen Wunsch will sie sich aber definitiv noch erfüllen: „Ich wäre unglaublich gerne Mutter. Am liebsten wäre ich auch schon Mami von zwei, drei Kindern. Jetzt ist meine Situation eben, wie sie ist“. Auch Neymar scheint immer noch Single zu sein. Anfang des Jahres gab es aber Gerüchte um eine neue Flamme: Angeblich soll er ein Verhältnis mit der argentinischen Sängerin Emilia Mernes haben.

Neymar wohl noch immer Single

Über sein Liebesleben gibt es eigentlich schon seit Jahren immer wieder Spekulationen. Seine bisher letzte Freundin war laut der englischen Boulevardzeitung The Sun Bruna Marquezine, von der er sich aber 2018 das zweite Mal getrennt hatte. Auch auf dem Platz bleiben ihm die ganz großen Erfolge bislang verwehrt. Immerhin gelang ihm mit seinen Parisern dieses Jahr die Revanche gegen den FC Bayern. Dabei jubelte er demonstrativ vor Kimmichs Nase. (epp)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare