1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Jecker Trainingstag beim 1. FC Köln: Baumgart als „Baumhorn“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Karnevalsauftakt
Der 1. FC Köln verkleidete sich am 11. November. © Herbert Bucco/Ligafoto/dpa

Kurzer Spaß statt schweißtreibende Einheit. Zum Start in die Karnevalssaison am 11. November erschienen Trainer und Profis des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln im Jecken-Outfit zum Training.

Köln - Die meisten Blicke zog der laut Vereinshomepage als „Baumhorn“ mit Sonnenbrille und blonder Perücke verkleidete Trainer Steffen Baumgart auf sich. Torjäger Anthony Modeste spielte als Arzt auf seine Verletzungs-Historie an und wurde vom „Express“ als „Chefarzt für Strafraumkunde an der Klinik am Geißbockheim“ bezeichnet.

Nach nur 25 Minuten verabschiedete Baumgart seine Profis trotz steigender Coronazahlen in die Stadt: „Es laufen nur die los, die geimpft sind. Wir haben vorher trotzdem noch mal alle einen Test gemacht und werden das Anfang der Woche wiederholen. Wir gehen auf eine 2G-Veranstaltung und davon aus, dass alles gut geht. Wir müssen auch anfangen, mit Corona zu leben, auch wenn es hart klingt. Heute wollen wir Spaß haben“, sagte der Fußball-Lehrer der „Bild“. dpa

Auch interessant

Kommentare