Was war da los?

Löw-Rücktritt sorgt für Tagesschau-Aufreger: „Noch immer nicht vom Schock erholt“

Nachrichtensprecher Jens Riewa verkündet den Rücktritt von Bundestrainer Löw.
+
Nachrichtensprecher Jens Riewa verkündet den Rücktritt von Bundestrainer Löw.

Joachim Löw wird sein Bundestrainer-Amt nach der EM 2021 niederlegen. Diese Nachricht brachte am Dienstag so manchen Tagesschau-Zuseher auf die Palme.

Hamburg - Aus, Schluss, vorbei: Joachim Löw tritt als Bundestrainer zurück. Der Weltmeister wird sein Amt im Sommer 2021 zur Verfügung stellen - nach der Europameisterschaft 2021. Das teilte der DFB am Dienstag mit. Seit Monaten, ja schon fast seit Jahren, steht Löw heftig in der Kritik. Das frühe Aus bei der WM 2018, die schlechten Leistungen in der Nations League und zuletzt das Debakel gegen Spanien: Die Rufe nach einem neuen Bundestrainer wurden zuletzt immer lauter. Jetzt ist der Zeitpunkt also gekommen.

Dass es nun ausgerechnet der 9. März wurde, ein aus Fußball-Sicht eher gewöhnlicher Champions-League-Dienstag, kam für die Experten dann aber doch überraschend. Immerhin hat der DFB nun genug Zeit, um nach einem Nachfolger zu suchen - Jürgen Klopp wird es aber wohl eher nicht.

Tagesschau: Löw-Rücktritt als Aufmacher - Zuschauer empört

Gemeinhin wird behauptet, dass es in Deutschland mehr als 80 Millionen Bundestrainer gibt und so ziemlich jeder eine Meinung zur Nationalmannschaft hat. Wenn man am Dienstagabend um 20 Uhr aber die ARD-Tagesschau verfolgt und anschließend die Kommentare in den sozialen Netzwerken gelesen hat, könnte man aber schnell ein anderes Bild bekommen.

Denn: Innerhalb von wenigen Minuten hagelte es etliche Reaktionen auf den Beitrag in den Nachrichten! Warum? Der Löw-Rücktritt war der Aufmacher, für die Redaktion also die wichtigste Nachricht des Tages. Und das vor Themen wie Corona, Impfchaos oder dem Integrationsgipfel. Auf Twitter ließen viele Zuschauer ihrem Unmut freien Lauf.

Ein Nutzer fragte: „Wir haben eine Corona-Pandemie, Lockdown, Impfchaos und die wichtigste Nachricht der Tagesschau ist der Weggang von Jogi Löw?“ Ein anderer bezeichnete die Gewichtung als eine „absolute Instinktlosigkeit“, eine weitere Userin schrieb: „Noch immer nicht vom Schock erholt, dass der angekündigte Rückzug von Bundestrainer Löw Aufmacher in der Tagesschau war.“

Jogi Löw: Bundestrainer tritt nach der EM 2021 zurück - Tagesschau wird kritisiert

Unter den Beiträgen des Twitter-Accounts der Tagesschau häuften sich außerdem Fragen wie: „Was hat Ihre Redaktion bewogen, Löw zum minutenlangen Aufmacher der 20-Uhr-Tagesschau zu machen?“ Eine Reaktion darauf stand zunächst noch aus.

So oder so: Die Bundestrainer-Tage von Joachim Löw sind gezählt. Es werden bereits einige prominente Nachfolger gehandelt. Falls einer von ihnen dann zum neuen Coach der Nationalmannschaft bestimmt wird - was wird dann bei der ARD-Tagesschau passieren? Am Ende ist die Aufgabe der Redaktion sogar mit der des Bundestrainers zu vergleichen: Allen kann man es ja doch nie recht machen. (akl)

Auch interessant

Kommentare