Bei Arsenal auf dem Abstellgleis

Schalke-Star Kabak auf dem Weg nach Liverpool - dafür wechselt ein Weltmeister erstmals in die Bundesliga

Shkodran Mustafi (L) and Julian Draxler (R) holds the trophy as they celebrate with theirteammates after winning their 2017 FIFA Confederations Cup
+
Shodran Mustafi (l.) steht vor einem Wechsel zum FC Schalke 04.

Jürgen Klopp hat beim FC Liverpool Personalprobleme in der Abwehr. Ein früherer deutscher Weltmeister soll dem schwächelnden englischen Meister aus der Patsche helfen.

  • Jürgen Klopp hat beim FC Liverpool mit großen Personalproblemen in der Abwehr zu kämpfen.
  • Gleich drei Innenverteidiger fallen aus - kann ein früherer deutscher Nationalspieler Abhilfe schaffen?
  • Angeblich hat der Premier League-Klub ein Auge auf Ex-Weltmeister Shkodran Mustafi geworfen.

Update vom 1. Februar, 20.15 Uhr: Am Wochenende wurde Shkodran Mustafi als Neuzugang beim FC Liverpool gehandelt. Der Weltmeister von 2014 spielt beim FC Arsenal keine Rolle mehr und kann sich einen neuen Verein suchen.

Der Weg von Mustafi wird allerdings nicht an die Anfield Road führen, sondern aller Voraussicht nach zum FC Schalke! Der Königsblauen sind sich angeblich mit dem 28-Jährigen einig. Es wäre das erste Engagement von Mustafi in der Bundesliga.

Im Gegenzug soll Ozan Kabak zu Jürgen Klopp wechseln. Der Innenverteidiger soll zunächst ausgeliehen werden und die Abwehrprobleme kurzfristig lösen. Darüber hinaus haben die Reds wohl eine Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro.

FC Liverpool und Jürgen Klopp: Sensations-Transfer? Deutscher Weltmeister soll zur Anfield Road

Liverpool - Begrüßt Jürgen Klopp bald einen Landsmann beim FC Liverpool? Angeblich haben die „Reds“ ein Auge auf Shkodran Mustafi von Ligakonkurrent FC Arsenal geworfen, wie Sky berichtet. Beim Ligarivalen ist der Deutsch-Albaner auf das Abstellgleis geraten und stand in den vergangenen sechs Partien nicht mal mehr im Kader, nachdem der ehemalige DFB-Nationalspieler in den vergangenen Monaten mit Verletzungen zu kämpfen hatte.

FC Liverpool mit Ausfällen in der Abwehr: Drei Innenverteidiger fallen verletzt aus

Liverpool, das 2019 Champions-League-Sieger wurde und im vergangenen Sommer die englische Meisterschaft gewann, wird von akuten Verletzungssorgen in der Abwehr geplagt: Abwehr-Dirigent Virgil van Dijk (29) fehlt schon seit Monaten aufgrund eines Kreuzbandrisses, auch Joe Gomez (23) fällt aufgrund von Problemen mit der Patellasehne aus. Zuletzt hat sich auch noch der Ex-Schalker Joel Matip beim Auswärtsspiel in Tottenham verletzt. In einem Interview hat Jürgen Klopp über die aktuelle Situation gesprochen und geschildert, dass andere Klubs für interessante Spieler „unfassbar viel Geld wollen“:

Shkodran Mustafi auf dem Abstellgleis: Ist der Weltmeister von 2014 für Liverpool die Lösung?

Klopp, der seit Oktober 2015 in Diensten des FC Liverpool steht, benötigt dringend einen Ersatz, der den Kader im Hinblick auf den Titelkampf in Premier League und Champions League verstärken kann. Zuletzt beorderte der deutsche Coach bereits ein hoffnungsvolles, aus Bochum stammendes Talent in den Profikader. Mustafi selbst zählte vor einigen Jahren zu den Top-Abwehrspielern in Europa, nachdem er bei Sampdoria Genua und dem FC Valencia den Durchbruch schaffte. Die Krönung gelang schließlich mit dem WM-Triumph im Jahr 2014 in Brasilien.

Jedoch scheint Mustafi nicht der einzige Anwärter bei den Liverpoolern zu sein: Ein weiterer Kandidat, den der Klopp-Klub auf der Liste haben soll, ist US-Nationalspieler Aaron Long von den New York Red Bulls, wie ESPN berichtet. (PF)

Auch interessant

Kommentare