Sportdirektor nach dem CL-Finale

Juve: Verhandlungen mit Khedira "auf gutem Weg"

+
Sami Khedira steht vor einem Wechsel nach Italien.

Turin - Der Wechsel des deutschen Nationalspielers Sami Khedira zu Juventus Turin könnte in den kommenden Tagen perfekt gemacht werden.

"Die Verhandlungen sind auf einem guten Weg", sagte Juves Sportdirektor Beppe Marotta nach der 1:3-Niederlage der Italiener im Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona im Berliner Olympiastadion. "Wir stehen in Kontakt mit Khedira, aber so lange es nicht offiziell ist, kann ich nichts verkünden."

Laut italienischen Medienberichten soll der 28-Jährige, dessen Vertrag bei Real Madrid ausläuft, im Laufe der kommenden Woche einen Vertrag unterschreiben und der Transfer offiziell verkündet werden. Den Medizincheck beim italienischen Meister soll der Mittelfeldspieler bereits absolviert haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet
Aus für Frankreich: Länderspieljahr für Boateng beendet
Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig
Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig
Werder-Manager Baumann räumt Absagen von Top-Trainern ein
Werder-Manager Baumann räumt Absagen von Top-Trainern ein
Italien am Abgrund - "Farbloses Team ohne Persönlichkeit"
Italien am Abgrund - "Farbloses Team ohne Persönlichkeit"

Kommentare