Heimsieg über AC Mailand

Auch dank Khedira-Treffer: Juventus baut Tabellenführung in Serie A aus

+
Erfolgreich: Sami Khedira (r.) und Juventus Turin haben das Heimspiel gegen den AC Mailand gewonnen.

Juventus Turin hat das prestigeträchtige Duell gegen den AC Mailand gewonnen und einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Scudetto genommen. Verfolger SSC Neapel patzt dagegen.

Turin - Juventus Turin hat auch dank Torschütze Sami Khedira in Italiens Serie A einen großen Schritt zur erneuten Meisterschaft gemacht. Mit Weltmeister Khedira in der Startelf gewann Spitzenreiter Juve das Topspiel am Samstagabend gegen den AC Mailand 3:1 (1:1) und nutzte damit den Patzer von Verfolger SSC Neapel, der zuvor bei Abstiegskandidat Sassuolo Calcio nicht über 1:1 (0:1) hinausgekommen war.

Juventus (78 Punkte) baute den Vorsprung auf Napoli auf vier Zähler aus. Für die Turiner waren der argentinische Stürmerstar Paulo Dybala (8.), Juan Cuadrado (79.) und schließlich Khedira (87.) mit seinem siebten Saisontreffer erfolgreich. Der langjährige Juve-Verteidiger Leonardo Bonucci (28.) hatte zwischenzeitlich für Milan, das auf Platz sechs liegt, ausgeglichen.

In Sassuolo brachte Matteo Politano (22.) die Hausherren früh in Führung, für Favorit Neapel reichte es nur noch zum Ausgleich durch ein Eigentor von Sassuolos Juventus-Leihgabe Rogerio (80.).

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Löw über Hummels und Boateng: „Über Jahre hinweg immer ein wichtiges Thema“
Löw über Hummels und Boateng: „Über Jahre hinweg immer ein wichtiges Thema“
Jogi Löw mit Frau im Urlaub gesichtet: Treffen lässt Romantiker hoffen
Jogi Löw mit Frau im Urlaub gesichtet: Treffen lässt Romantiker hoffen
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn
Aus für FCB-Trio: Klinsmann mit klaren Worten in Richtung Löw - besonders eine Sache verwirrt ihn

Kommentare