1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

So endete das Champions-League-Finale Juventus Turin gegen Real Madrid

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Richard Strobl

Kommentare

Beim letzten Aufeinandertreffen konnte sich Juventus im Halbfinale der Champions League 2015 gegen Real durchsetzen,
Beim letzten Aufeinandertreffen konnte sich Juventus im Halbfinale der Champions League 2015 gegen Real durchsetzen. © dpa

Im Finale der Champions League treffen heute Juventus Turin und Real Madrid aufeinander. So sehen Sie das Endspiel in der Königsklasse live im TV und im Live-Stream.

Update vom 11. März 2019: Fußball-Sensation in Spanien! Laut mehreren Medienberichten holt Real Madrid Zinedine Zidane als Trainer zurück.

Update vom 11. März 2019: Schafft Cristiano Ronaldo und die „Alte Dame“ noch die Sensation gegen die „Rojiblancos“? So sehen Sie die Partie Juventus Turin - Atletico Madrid am Dienstag live im TV und im Live-Stream. 

Update vom 12. Februar 2019: Achtelfinal-Hinspiel in Königsklasse! Wir haben zusammengefasst, wie Sie das Champions-League-Spiel Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 26. Mai 2018: Heute steigt das Finale der Königsklasse. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool live im TV und im Live-Stream sehen können. Und: Wir bieten einen Live-Ticker zum Champions-League-Finale.

Update vom 10. April 2018: Wieder einmal scheint Real Madrid die Endstation für Juventus Turin in der Champions League zu sein, zu deutlich war das Hinspielergebnis. Oder schafft die "Alte Dame" doch noch das Wunder von Madrid? So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream.

Update vom 3. August 2017: Zehn Startplätze für die neuen Champions-League-Saison sind noch nicht vergeben. Wer sie sich sichert, entscheidet sich in den Playoffs. Die Paarungen werden morgen ausgelost und Sie können im Live-Stream dabei zuschauen

Update vom 3. Juni 2017: Die Königlichen aus der spanischen Hauptstadt haben es tatsächlich geschafft. Gegen die „Alte Dame“ aus Norditalien siegte die Truppe um CR7 und Co. mit 1:4. Hier geht es zum Spielbericht zum Champions-League-Finale Juventus Turin gegen Real Madrid.

Cardiff - Am Samstag, 3. Juni, kämpfen Juventus Turin und Real Madrid im Finale der UEFA Champions League in Cardiff um die Krone des europäischen Spitzen-Fußballs. Beide Teams haben in ihren jeweiligen Ligen und auch in der bisherigen Champions-League-Saison gezeigt, dass sie den Titel verdient hätten. Es erwartet uns ein spannendes Duell der beiden besten europäischen Profi-Teams in dieser Saison. In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie das Champions-League-Finale zwischen Juventus Turin und Real Madrid live im TV und im Live-Stream sehen können.

Im diesjährigen Champions-League-Finale stehen sich mit Real Madird und Juventus Turin zwei Mannschaften gegenüber, die beide traditionell Fußball auf höchstem Niveau spielen. Während Juve das Triple aus Liga-Meisterschaft, italienischem Pokal und Champions League anstrebt, könnte es Real Madrid als erste Mannschaft überhaupt gelingen, den Titel in der Königsklasse zu verteidigen.

Juventus Turin - Real Madrid: Zwei Top-Teams im CL-Finale

Für Juventus Turin könnte es die erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte werden. Den italienischen Pokal konnten die Bianconeri mit dem 2:0-Sieg gegen Lazio Rom bereits zum dritten Mal in Folge gewinnen - ein Novum in der Geschichte des Wettbewerbs. Hinzu kommt der 33. Scudetto, also der Gewinn der italienischen Liga. Doch die „alte Dame“ will mehr und mit dem Gewinn der Champions League das Triple schaffen. „Die Jungs haben bis jetzt eine ausgezeichnete Saison gespielt. Die es jetzt groß zu machen gilt“, wird Juventus-Trainer Massimiliano Allegri von der dpa zitiert. Die Erfolge in der Liga und im Pokal sprechen eigentlich für sich - die italienische Zeitung „La Stampa“ schrieb schon von einer „absoluten Herrschaft“ des italienischen Rekordmeisters. 

Und auch in der Champions League kann Juve auf eine Saison zurückblicken, die sich sehen lassen kann. Im laufenden Wettbewerb konnte noch keine Mannschaft gegen Turin gewinnen, lediglich drei Unentschieden gab es. Zu der gewohnten Defensiv-Stärke der Norditaliener kommt in dieser Spielzeit auch eine ungemeine Torgefahr. Die Umstellung von Trainer Allegri auf ein System mit drei Stürmern, die sich alle im Zentrum wohlfühlen, sorgte schon bei einigen Gegnern für Überforderung. Hinzu kommt die individuelle Klasse der Sturmreihe: Neben Ex-Bayern-Stürmer Mario Mandzukic und dem argentinischen Nationalspieler Gonzalo Higuaín, der Anfang der Saison für 90 Millionen aus Neapel geholt worden war, sorgt auch der 23-jährige Paulo Dybala für Torgefahr. Aber natürlich glänzt Juventus auch in dieser Saison vor allem in der Verteidigung. Selbst der Traumsturm des FC Barcelona um Lionel Messi biss sich im Viertelfinale die Zähne an den Italienern aus und traf in zwei Spielen kein einziges Mal.

Real Madrids Offensive will es am Samstag in Cardiff besser machen - allen voran Superstar Cristiano Ronaldo. Ein Triple ist für die Königlichen in dieser Saison nicht mehr möglich. In der Liga blieb es bis zum letzten Spieltag spannend, mit einem Remis gegen Malaga konnte der Titel aber gesichert werden. Allerdings schieden die „Königlichen“ im Pokal im Viertelfinale gegen Celta Vigo aus. Dennoch kann Real etwas historisches vollbringen: Mit einem Sieg gegen Juventus Turin wäre Real Madrid die erste Mannschaft, die ihren Champions-League-Titel erfolgreich verteidigen konnte. 

Juventus Turin - Real Madrid: Im Finale werden Legenden gemacht

Im Mittelpunkt bei Real Madrid steht auch in dieser Saison der Top-Stürmer Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Europameister trifft wie am laufenden Band: In 28 Liga-Spielen netzte er 24 mal ein und in zwölf Champions-League-Partien gab es zehn Ronaldo-Goals. Kurios daran ist, dass Ronaldo bis zum Viertelfinale gegen Bayern München nur zwei Treffer in der Königsklasse erzielen konnte, doch danach legte der 32-Jährige so richtig los: Fünf Treffer erzielte er gegen den FC Bayern und drei im Halbfinale gegen den Stadtrivalen Atlético. Doch im Finale von Cardiff trifft der Topstürmer auf eine echte Torhüter-Legende. Gianluigi Buffon will mit 39 Jahren seine Karriere mit dem Champions-League-Titel krönen. Ein Erfolg, der dem Weltmeister bislang verwehrt geblieben ist. Dass Juve im Finale steht, haben sie nicht zuletzt ihrem Torwart zu verdanken. Nur drei Gegentore bekam der 39-Jährige insgesamt und nur eines in der K.O.-Phase. 

Wir sagen Ihnen, wie Sie das Finale der Champions League zwischen Juventus Turin und Real Madrid live im TV und im Live-Stream sehen können.

Juventus Turin - Real Madrid: Champions-League-Finale heute live im Free-TV beim ZDF

Ob die Champions-League auch ab dem Sommer 2018 im ZDF laufen wird, ist aktuell mehr als fraglich. Das Finale in Cardiff 2017 überträgt das Zweite Deutsche Fernsehen allerdings live und in voller Länge. Schon um 19.20 Uhr melden sich Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahn am 3. Juni und liefern den Zuschauern im „UEFA Champions League Magazin“ alle Hintergrund-Informationen zum Finale. Zum Anstoß um 20.45 Uhr übernimmt dann Oliver Schmidt vom Kommentatorenpult aus und leitet durch die Partie.

Juventus Turin - Real Madrid: Champions-League-Finale heute im ZDF-Live-Stream

Wie gewohnt können Sie das gesamte Programm-Angebot des ZDF auch via Live-Stream verfolgen. Auch das Finale der Champions League zwischen Juventus Turin und Real Madrid können Sie hier sehen. Um den Stream zu öffnen, navigieren Sie einfach mit Ihrem Web-Browser auf die Seite des ZDF und wählen oben die Rubrik „Live-TV“ aus. Alternativ können Sie auf Ihrem Tablet oder Smartphone auch die App der ZDF-Mediathek herunterladen und über diese auf den Stream zugreifen. Die App können Sie kostenlos im iTunes-Store (Apple) oder im Google-Play-Store (Android) herunterladen.

Juventus Turin - Real Madrid: Champions-League-Finale heute live im Pay-TV bei Sky

Wer Sky-Kunde ist, kann das Finale in der Königsklasse zwischen Juventus Turin und Real Madrid auch im Pay-TV auf den Sendern Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD verfolgen. Um 20 Uhr melden sich Moderator Sebastian Hellmann und Experte Lothar Matthäus aus Cardiff und versorgen Sie mit Vorberichten und Analysen. Kurz vor Anpfiff übernimmt dann Kommentator Wolff Fuss.   

Juventus Turin - Real Madrid: Champions-League-Finale heute im Live-Stream von SkyGo

Sky-Abonnenten können das Finale der Champions League auch im Live-Stream von SkyGo sehen. Dazu navigieren Sie mit Ihrem Browser auf die Startseite von SkyGo, loggen sich mit Ihren Kundendaten ein und wählen den entsprechenden Live-Stream der Partie Juventus Turin gegen Real Madrid aus. Auf Ihrem Tablet oder Smartphone benötigen Sie die SkyGo-App für den Zugriff auf den Stream. Die App finden Sie im im iTunes-Store und im Google-Play-Store.

Juventus Turin - Real Madrid: Champions-League-Finale heute im Live-Ticker von tz.de

Falls Sie das Champions-League-Finale am Samstag nicht vor dem Bildschirm verfolgen können, bieten wir Ihnen mit unserem tz-Live-Ticker die Möglichkeit, dennoch immer aktuell informiert zu sein. Bereits vor Spielbeginn versorgen wir Sie mit allen relevanten Informationen und den Aufstellungen. Während der Partie bleiben wir immer für Sie am Ball und halten Sie mit kurzen Textnachrichten auf dem Laufenden. Nach dem Abpfiff finden Sie bei uns außerdem noch einen ausführlichen Spielbericht sowie die Bilder des Spiels und der Pokalübergabe und natürlich Reaktionen auf das CL-Finale.

Juventus Turin - Real Madrid: Die letzten zehn Begegnungen

In der langen Historie beider Teams sind Juventus Turin und Real Madrid bislang ganze 18 mal direkt aufeinander getroffen. Dabei hat Real statistisch die Nase vorn und konnte neunmal als Sieger vom Platz gehen, während Juve nur sieben Siege auf dem Konto hat. Nur zweimal trennte man sich unentschieden. Allerdings spricht der Trend der letzten zehn Begegnungen eher für die Italiener. Hier konnten die Bianconeri fünfmal gewinnen, Real nur dreimal.

WettbewerbDatumBegegnungErgebnis
Champions League 2014/2015 - Halbfinale13.05.2015Real Madrid - Juventus Turin1:1
Champions League 2014/2015 - Halbfinale05.05.2015Juventus Turin - Real Madrid2:1
Champions League 2013/2014 - Gruppenphase05.11.2013Juventus Turin - Real Madrid2:2
Champions League 2013/2014 - Gruppenphase23.10.2013Real Madrid - Juventus Turin2:1
Champions League 2008/2009 - Gruppenphase05.11.2008Real Madrid - Juventus Turin0:2
Champions League 2008/2009 - Gruppenphase21.10.2008Juventus Turin - Real Madrid2:1
Champions League 2004/2005 - Achtelfinale09.03.2005Juventus Turin - Real Madrid2:0
Champions League 2004/2005 - Achtelfinale22.02.2005Real Madrid - Juventus Turin1:0
Champions League 2002/2003 - Halbfinale14.05.2003Juventus Turin - Real Madrid3:1
Champions League 2002/2003 - Halbfinale06.05.2003Real Madrid - Juventus Turin2:1

rjs

Auch interessant

Kommentare