CR7 und Juve unter Druck

Juve vor dem Aus in der Champions League: Juventus Turin - Olympique Lyon heute live im TV und Live-Stream

Juventus Turin um Superstar Cristiano Ronaldo empfängt Olympique Lyon am Freitag im Champions-League-Achtelfinale. So sehen Sie das Spiel heute live im TV und im Live-Stream.

  • Juventus Turin empfängt Olympique Lyon zum Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals.
  • Anpfiff ist am Freitag, den 7. August um 21 Uhr. Das Hinspiel konnte Lyon mit 1:0 für sich entscheiden.
  • Die Partie ist live im TV und im Live-Stream zu sehen - wir geben alle wichtigen Infos dazu.

Turin - Juventus Turin und Olympique Lyon kämpfen um einen Platz im Viertelfinale der Champions League. Das Hinspiel war die bisher größte Überraschung der aktuellen CL-Saison. Der siebenmalige französische Meister setzte sich mit 1:0 gegen Juventus Turin und Superstar Cristiano Ronaldo durch. Den einzigen Treffer des Abends erzielte dabei Lucas Tousart, der ab kommender Saison für die Hertha auflaufen wird. Damit hat Lyon eine handfeste Chance auf ein Weiterkommen in der Champions League - ein Unentschieden würde dem Team von Trainer Rudi Garcia ausreichen. Maurizio Sarri und Juventus Turin wollen nach dem Gewinn der italienischen Meisterschaft in der Champions League gegen Außenseiter Olympique Lyon weiterkommen und werden um jeden Preis versuchen, zu gewinnen.

Juventus Turin gegen Olympique Lyon in der Champions League: Scheitert der italienische Meister an Lyon?

Besonders gut in Form ist aktuell Cristiano Ronaldo. Der inzwischen 35-jährige steht derzeit bei 31 Saisontoren, nur Ex-Dortmunder Ciro Immobile hat drei Tore mehr auf dem Konto. Verzichten muss der italienische Serienmeister, der jüngst den neunten Scudetto in Folge eintütete, auf einen ehemaligen FC Bayern-Profi. Wie Juventus Turin am Freitag (24. Juli) mitteilte, erlitt der ehemalige Bayern-Spieler Douglas Costa eine Verletzung an den Adduktoren und wird damit für die restliche Saison ausfallen. Mit Cristiano Ronaldo, Paolo Dybala und Gonzalo Higuain hat die „Alte Dame" aber weiterhin mehr als genug Offensivpower und dürfte Lyon im Champions League Achtelfinal-Rückspiel das Leben schwer machen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ecco fatto! Campioni d’Italia 🥇🇮🇹💪🏼 Felicissimo per il secondo scudetto consecutivo e per continuare a costruire la storia di questo grande e splendido club. Questo titolo è dedicato a tutti i tifosi della Juve, in particolare a coloro che hanno sofferto e soffrono per la pandemia che ci ha colti tutti di sorpresa rovesciando il mondo. Non è stato facile! Il vostro coraggio, la vostra attitudine e la vostra determinazione sono state la forza di cui avevamo bisogno per affrontare questa stretta finale del campionato e lottare fino alla fine per questo titolo che appartiene a tutta l’Italia. Un grande abbraccio 👊🏼👏🏼a voi tutti! #stron9er #finoallafine

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Sein letztes Pflichtspiel hatte Lyon noch vor der Corona-Pause am 04. März (1:5 gegen Paris Saint-Germain im Coupe de France). In der französischen Liga stand Lyon zum Zeitpunkt des Liga-Abbruchs auf dem 7. Platz. Zuletzt hat die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia mit Testspielen gegen Celtic Glasgow (Schottland) und KAA Gent (Belgien) Spielpraxis gesammelt und möchte sich auf die Champions League vorbereiten. Zusätzlich steht bei „OL“ am 31. Juli das Ligapokal-Finale gegen PSG aus - dort wird sich zeigen, wie gut Lyon nach der knapp fünfmonatigen Zwangspause in Form ist.

Champions League: Juventus Turin gegen Olympique Lyon - So geht die CL-Saison weiter

Auf den Gewinner der Partie wartet im Champions League Viertelfinale entweder Real Madrid oder Manchester City - so oder so kein leichter Gegner. Bei dem diesjährigen Finalturnier der Champions League würden Juve oder Lyon im Halbfinale auf den FC Bayern, den FC Chelsea, Neapel oder den FC Barcelona treffen. Das Achtelfinal-Rückspiel des FC Bayern findet am 08. August in der Allianz Arena statt. Anpfiff der Champions League-Partie Juventus Turin gegen Olympique Lyon ist am Freitag, den 07. August um 21 Uhr. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream sehen können. Beide Partien am Freitagabend können Sie auch in unserem Live-Ticker* verfolgen.

Juventus Turin gegen Olympique Lyon: Champions League heute live im Pay-TV bei Sky

Juventus Turin gegen Olympique Lyon: Champions League heute im Live-Stream von Sky Go

  • Sky-Kunden können das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Juve und Lyon auch im Live-Stream bei Sky Go verfolgen.
  • Das Spiel kann nur in der Original Sky Konferenz geschaut werden.
  • Der Live-Stream via Sky Go kann über die Desktop-Anwendung oder über die App auf dem Smartphone und Tablet empfangen werden.
  • Apps: Sky Go im iTunes-Store (Apple-Geräte), Sky Go im Google-Play-Store (Android-Geräte)

Juventus Turin gegen Olympique Lyon: Champions League heute im Live-Stream von DAZN

  • DAZN-Abonnenten können das Spiel Juventus Turin gegen Olympique Lyon am 07. August ab 21 Uhr live per Stream empfangen.
  • DAZN ist per Desktop-Anwendung oder aber über die App auf dem Smartphone und Tablet empfangbar.
  • Den Streamingdienst bietet einen kostenlosen Probemonat. Im Anschluss kostet DAZN 11,99 € pro Monat.
  • Noch kein Abo? Die Anmeldung findest du hier (werblicher Link).
  • Apps: DAZN im iTunes-Store (Apple-Geräte), DAZN im Google-Play-Store (Android-Geräte)

Juventus Turin gegen Olympique Lyon: Champions League heute im Live-Ticker bei tz.de

Das Rückspiel Juve gegen Lyon gibt es ebenfalls bei uns im Live-Ticker. Hier verpassen Sie keine wichtigen Spielszenen und bekommen vor und nach der Partie wie immer alle wichtigen Infos rund um die Partie Juventus Turin - Olympique Lyon.

Juventus Turin gegen Olympique Lyon in der Champions League: Aufstellung im Achtelfinal-Rückspiel

Neben Douglas Costa muss das Team von Cristiano Ronaldo verletzungsbedingt ebenfalls auf Sami Khedira, Mattia de Sciglio und Giorgio Chielli verzichten. Olympique Lyon kann nach der langen Zwangspause auf den kompletten Kader zurückgreifen. Hier ein Blick auf die voraussichtliche Aufstellung der beiden Mannschaften:

  • Voraussichtliche Aufstellung Juventus Turin: Szczesny - Danilo, de Ligt, Bonucci, Alex Sandro - Rabiot, Bentancur, Matuidi - Cristiano Ronaldo, Dybala, Cuadrado
  • Voraussichtliche Aufstellung Olympique Lyon: Lopes - Dubois, Marcelo, Denayer, Marcal - Cornet, Guimarães, Tousart, Aouar, Toko Ekambi - Dembélé
Juventus Turin und Cristiano Ronaldo auf dem Weg ins Champions League Viertelfinale?

Juventus Turin gegen Olympique Lyon: Frühere Begegnungen in der Champions League

Das letzte Mal trafen die beiden Mannschaften in der Champions League-Saison 2016/2017 aufeinander, damals allerdings in der Gruppenphase. Damals konnte Juve ein Spiel für sich entscheiden (0:1 in Lyon), Torschütze war Juan Cuadrado, der auch dieses Mal wieder mit von der Partie sein könnte. Das Rückspiel ging 1:1 Unentschieden aus. Die Torschützen damals: Gonzalo Higuain für Juve und Bayern-Profi Corentin Tolisso für Lyon. Deutlich entspannter konnte sich die Alte Dame 2014 in der Europa League gegen Lyon durchsetzen. Mit einem 0:1 im Hinspiel und einem 2:1 im Rückspiel gewann Juventus Turin beide Spiele. Damals schon mit von der Partie: Leonardo Bonucci und selbstverständlich Gianluigi Buffon. (tko) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Marco Alpozzi/dpa/AP/LaPresse

Auch interessant

Kommentare