1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Bundesliga-Konkurrenz für BVB im Adeyemi-Poker - Berater erteilt Topklub deutliche Absage

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Karim Adeyemi ist mit 19 Jahren bereits der wichtigste Spieler bei Red Bull Salzburg.
Karim Adeyemi ist mit 19 Jahren bereits der wichtigste Spieler bei Red Bull Salzburg. © Eibner-Pressefotoimago-images

Nationalspieler Karim Adeyemi ist der wohl begehrteste deutsche Stürmer. Sein Berater verriet nun, welchem Topklub er bereits absagte und wo er den 19-Jährigen in Zukunft sieht.

Turin - Auch in der laufenden Saison ragt Karim Adeyemi bei Red Bull Salzburg als Leistungsträger heraus. Mit 14 Treffern in 17 Ligaspielen und fünf Torbeteiligungen in der Gruppenphase der Champions League ist der 19-Jährige der Toptorjäger seines Teams. Seit geraumer Zeit buhlen mehrere Klubs um die Dienste des Nationalspielers, an vorderster Front Borussia Dortmund. Nun scheidet ein Konkurrent im Poker um Adeyemi aus, ein anderer Bundesliga-Klub ist hingegen noch im Rennen.

Karim Adeyemi: Salzburg-Star erhält Auszeichnung und plaudert über Spanien-Wechsel - sein Berater widerspricht

Am Montagabend nahm der Shootingstar des kommenden Champions-League-Gegners des FC Bayern bei der tuttosport-Gala zum „Golden Boy“ eine besondere Auszeichnung entgegen. Adeyemi gewann die Wahl des „Golden Boy Web Award“, bei dem die Fans den besten U21-Spieler abstimmten. Dabei äußerte sich der Teenager gegenüber der spanischen Zeitung Marca zu einem Wechsel zum FC Barcelona. „Barca ist ein großer Klub und ich bin stolz, dass sie Interesse an mir haben“, meinte er und fügte hinzu: „Ob ich mir vorstellen kann, in der Zukunft für Barca zu spielen? Ja, natürlich. Es ist ein großartiger Verein“.

Sein Berater Thomas Solomon ruderte jedoch kurze Zeit später entschieden zurück. „Vor ein paar Tagen haben wir definitiv ‚Nein‘ zu Barcas Angebot für Adeyemi gesagt, Barca ist für Karim keine Option mehr“, wurde er von spanische Zeitung Sport zitiert. Die Katalanen seien „nie konkret auf Salzburg zugegangen. Aber mal sehen, was in zwei, drei Jahren passieren kann“, fügte Solomon hinzu. Somit ist Barcelona zumindest vorerst keine Option für einen Wechsel.

Karim Adeyemi in die Bundesliga? Berater ist sich sicher: „Das Beste für ihn ist ein deutscher Klub“

Besonders eine Aussage des Spielerberaters sollte Borussia Dortmund Hoffnung machen. „Das Beste für ihn ist ein deutscher Klub“, meinte Solomon gegenüber Sport. Der BVB hat allerdings einen Konkurrenten im Transferwerben um den begehrten Adeyemi. Nach Informationen von Sport1 soll auch RB Leipzig auf den Mittelstürmer des Schwesternklubs aus Salzburg schielen. Ein Transfer wäre für beide Klubs mit einer enormen Investition verbunden: nach Berichten des Kicker wäre eine Ablöse von etwa 40 Millionen Euro fällig, Adeyemis Vertrag läuft noch bis 2024.

Der FC Bayern soll sich dem Sportsender zufolge von einem Transfer seines ehemaligen Jugendspielers entfernt haben, das Gesamtpaket sei wohl zu kostspielig. Der gebürtige Münchner Adeyemi spielte zwischen 2009 und 2011 für die Junioren des Rekordmeisters, ehe er aussortiert wurde und zur SpVgg Unterhaching kam. Für 3,35 Millionen Euro wechselte der damals 16-Jährige schließlich in die Mozartstadt, wo er über das Red-Bull-Farmteam FC Liefering erfolgreich an den Profifußball herangeführt wurde. (ajr)

Auch interessant

Kommentare