Kevin-Prince Boateng vor Ghana-Debüt

+
Im Testspiel am Dienstag gegen die Niederlande könnte Kevin-Prince Boateng vom FC Portsmouth im Mittelfeld Superstar Michael Essien ersetzen

Rotterdam - Zwölf Tage vor Ghanas WM-Auftaktspiel  wird der gebürtige Berliner Kevin-Prince Boateng sein Debüt für die “Black Stars“ geben. In seinem Team war außerdem von einem Eklat die Rede.

Im Testspiel am Dienstag gegen die Niederlande könnte der Fußball-Profi vom FC Portsmouth im Mittelfeld Superstar Michael Essien ersetzen, der wegen einer Knieverletzung auf seine WM-Teilnahme verzichten musste. Nationalcoach Milovan Rajevac kündigte an, dass in den letzten Tests gegen das Oranje-Team und Lettland (5. Juni) alle Spieler des 23-Mann-Kaders eingesetzt werden sollen. “Es ist wichtig, einige Optionen zu versuchen und jedes Details zu überprüfen“, sagte der Coach.

Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM

Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Michael Ballack (Deutschland): Der 33 Jahre alte Kapitän der deutschen Nationalmannschaft fällt wegen eines Risses des Innenbandes und eines Teilrisses des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk des rechten Fußes für das Turnier in Südafrika aus. Es dürfte Ballack kaum trösten, aber damit ist er nicht der einzige Star, der bei der WM nur Zuschauer ist. Wir zeigen ihnen die prominentesten Fälle:  © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Heiko Westermann (Deutschland): Er sollte als Eckpfeiler der Abwehr in das Turnier gehen. Doch im vorletzten Testspiel gegen Ungarn zog sich der 19-malige Nationalspieler in der letzten Spielszene einen Kahnbeinbruch im linken Fuß zu. © dpa
Marco Streller (Schweiz): Muskelfaserriss im linken Oberschenkel © Getty
Christian Träsch
Christian Träsch (Deutschland): Der Mittelfeldmann und potenzielle Ballack-Ersatz fällt wegen einer schweren Kapsel- und Bandverletzung am rechten Fuß für das Turnier in Südafrika aus. © dpa
Nani (Portugal): Wegen einer Verletzung am linken Schlüsselbein fällt Nani für das gesamte Turnier aus. © Getty
Christoph Spycher
Christoph Spycher (Schweiz, links): Bänderverletzung im Knie © dpa
Lassana Diarra: Der defensive Mittelfeldspieler sei “ausgelaugt“ und habe im Trainingslager in der rund 2000 Meter hoch gelegenen Alpen- Gemeinde Tignes “sehr gelitten“, erklärte Frankreich-Trainer Raymond Domenech dem Sender “TF1“. © Getty
Michael Essien (Ghana) fehlt wegen einer hartnäckigen Knieverletzung. © dpa
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Jose Bosingwa (Portugal): Knieverletzung © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
René Adler (Deutschland): Rippenbruch © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Simon Rolfes (Deutschland): Knorpelschaden im Knie © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Michael Owen (England): Operation nach Oberschenkelverletzung © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
David Beckham (England): Englands Superstar wird nach seiner schweren Achillessehnen-Verletzung zwar nicht als Spieler nach Südafrika reisen, dafür soll der Popstar die “Three Lions“ als Glücksbringer und zusätzlicher Betreuer im Stab von Trainer Fabio Capello am Kap zum ersten WM-Titel seit 1966 führen. © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Anderson (unten, Brasilien): Kreuzbandriss © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Salvador Cabanas (Paraguay): Ein Unbekannter hatte dem 29-Jährigen im Januar in einer Bar in Mexiko in den Kopf geschossen. Der 29-Jährige werde zwar in Südafrika dabei sein, aber “nur als Zuschauer“, sagte sein Repräsentant, José María González, dem Radiosender “1 de Marzo“. © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Nun zu den Verschmähten Stars, die von ihren Nationaltrainern schlichtweg nicht berücksichtigt wurden: Samir Nasri (links, Frankreich) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Adriano (Brasilien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Kevin Kuranyi (Deutschland) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Ronaldo (Brasilien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Ronaldinho (Brasilien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Pato (Brasilien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Javier Zanetti (Argentinien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Esteban Cambiasso (Argentinien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Patrick Vieira (rechts, Frankreich) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Karim Benzema (Frankreich) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Luca Toni (Italien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Francesco Totti (Italien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Ruud van Nistelrooy (Niederlande) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Antonio Cassano (links, Italien) © Getty
Verletzt und verschmäht: Diese Superstars fehlen bei der WM
Diego (Brasilien) © Getty
Theo Walcott (England) © dpa
Benni McCarthy (Südafrika) © Getty
Andreas Beck wurde von Joachim Löw aus Deutschlands vorläufigem WM-Aufgebot gestrichen © Getty
Didier Drogba (Elfenbeinküste): Der Mega-Star hat sich im Testspiel am 4. Juni verletzt, hofft aber noch auf eine Wunderheilung © Getty
Auch der Nigerianer John Obi Mikel (spielt bei Chelsea) muss passen - seine Knieverletzung ist noch nicht ausgeheilt. © Getty

Vor der Partie in Rotterdam hatten Berichte über einen angeblichen Skandal im Lager von Deutschlands letztem WM-Gruppengegner für Unruhe gesorgt. Verbandssprecher Randy Abbey wies Meldungen, nach denen Mittelfeldspieler Laryea Kingston nach seiner WM-Ausbootung Nationalcoach Milovan Rajevac beschimpft und ihm Gewalt angedroht habe, jedoch zurück. “Zu keinem Zeitpunkt ist so etwas im Trainingslager geschehen. Wir wollen kommunizieren, dass diese Berichte falsch sind“, sagte Abbey auf der Homepage des Verbandes.

Das Portal “mtnfootball.com“ hatte berichtet, Kingston sei mit geballter Faust auf Rajevac losgegangen und hätte nur mühsam zurückgehalten werden können. Er habe Rajevac als “dummen Mann“ bezeichnet und gesagt: “Ich schwöre zu Gott, du bist kein guter Trainer.“

Ghana trifft im ersten WM-Spiel am 13. Juni auf Serbien. Vor dem Test gegen die Niederlande wird mit Spannung die Länderspiel-Premiere von Kevin-Prince Boateng erwartet. Der 23-Jährige hatte mit seinem Foul im englischen Cup-Finale DFB-Kapitän Michael Ballack um die WM- Teilnahme gebracht hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Irres Ajax-Foto sorgt für ungläubiges Staunen: Wenn das mal kein „Riesentalent“ ist
Irres Ajax-Foto sorgt für ungläubiges Staunen: Wenn das mal kein „Riesentalent“ ist

Kommentare