Star in Frankreich

Jogi nimmt IHN mit! Top-Stürmer war völlig vergessen - nun nominiert ihn der Bundestrainer für EM

Wen nimmt Jogi Löw mit zur EM? Ein Stürmer, der seit Jahren abliefert, bekommt nun doch seine Chance - sein Vereinstrainer brach davor eine Lanze.

Update vom 19. Mai, 12.50 Uhr: Überraschung bei der Bekanntgabe des EM-Kaders von Joachim Löw! Der Bundestrainer hat Kevin Volland tatsächlich nominiert - er fährt mit zur Fußball-Europameisterschaft. Der Angreifer der AS Monaco war jahrelang nicht Teil der Nationalmannschaft. Nun steht der 28-Jährige völlig überraschend im 26-köpfigen Aufgebot des Bundestrainers für die EM 2021.

DFB-Kader: Jogi nimmt IHN mit! Stürmer war völlig vergessen - Bundestrainer nominiert ihn für EM

Erstmeldung vom 14. April: Monaco - Niko Kovac ist seit Saisonbeginn Trainer in Frankreich. Der Ex-Bayern-Coach hat bei der AS Monaco sein Glück gefunden. Sein wichtigster Spieler im Fürstentum ist der gebürtige Allgäuer Kevin Volland. Kovac fordert nun dessen Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft. Bislang wartet Volland aber vergeblich auf einen Anruf von Bundestrainer Jogi Löw, der nach der EM 2021 im Sommer seinen Posten räumt.

Der gebürtige Berliner Kovac war selbst einmal Nationaltrainer - 2014 führte er sein Heimatland Kroatien zur WM - und weiß deshalb um die Schwierigkeiten des Jobs. Es gibt bekanntlich Millionen von Bundestrainern, die meinen, es besser machen zu können. „Ich weiß, wie schwierig es für einen Nationaltrainer ist, gerade wenn man für einen großen, erfolgreichen Verband arbeitet. Es gibt immer wieder Situationen, in denen dir Spieler empfohlen werden, ich habe das als kroatischer Nationaltrainer erlebt“, sagte Kovac im Interview mit der Sport Bild.

EM 2021: Niko Kovac fordert DFB-Rückkehr von Volland - Ratschlag für Löw

Für seinen Schützling macht Kovac aber eine Ausnahme - und Löw eine klare Ansage nach dem Motto: Volland muss zur EM! „In diesem Fall glaube ich aber wirklich, dass Kevin die Möglichkeit bekommen sollte, bei der Nationalmannschaft vorstellig zu werden“, fordert Kovac. „Er spielt dieses Jahr wirklich außerordentlich gut, sehr mannschaftsdienlich und vor allem erfolgreich. Kevin spielt jede Partie durch“, lobt der 49-Jährige seinen Stürmer, der letzten Sommer von Leverkusen nach Monaco gewechselt war.

Volland erzielte in 29 Ligaspielen 14 Tore und gab acht Vorlagen, damit ist der 28-Jährige gemeinsam mit Monacos Kapitän Wissam Ben Yedder Topscorer des Klubs. Nur Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain und Memphis Depay von Lyon sammelten in der Ligue 1 mehr Scorerpunkte. Dank Volland befindet sich Monaco mitten im Meisterrennen und liegt nur vier Punkte hinter Tabellenführer Lille und sogar nur einen hinter Serien-Meister PSG.

Kovac gibt Löw für das Turnier im Sommer einen guten Ratschlag. „Bei der EM geht es darum, erfolgreich zu sein. Und nicht darum, was vielleicht für die nächsten zehn Jahre aufgebaut werden soll. Deshalb bin ich ein großer Befürworter einer Nominierung von Kevin“, stellte er klar. Löw hatte vor einigen Wochen bereits angekündigt, den eingeleiteten Umbruch im Sinne einer erfolgreichen EM womöglich unterbrechen zu wollen.

EM 2021: Volland macht sich keine Hoffnungen auf DFB-Comeback - letztes Länderspiel vor fast fünf Jahren

Bei den WM-Qualispielen Ende März und Anfang April fehlte der Name Volland aber erneut im Aufgebot. Das letzte seiner zehn Länderspiele absolvierte der Ex-Löwe im November 2016, als er beim 0:0 im Testspiel gegen Italien eingewechselt wurde. Kommt es fast fünf Jahre später also zum Comeback? „Ach, wenn man 2016 sein letztes Länderspiel gemacht hat, danach seine beste Zeit hatte und immer unter den deutschen Top-Scorern war, dann ist das eigentlich ein klares Zeichen. Nach vier Jahren macht man sich keine allzu großen Hoffnungen mehr“, sagte Volland im November letzten Jahres im kicker-Interview.

Die Nicht-Nominierung von Volland bleibt ein Rätsel. Warum ignoriert Löw einen Stürmer, der über Jahre hinweg konstant liefert? Die DFB-Elf könnte einen verlässlichen Torjäger gut gebrauchen, stattdessen setzt der Bundestrainer auf einen anderen Angreifer, der letzten Sommer ebenfalls den Schritt ins Ausland wagte, dort aber im Gegensatz zu Volland noch nicht wirklich Fuß fassen konnte und Ladehemmung hat. (ck)

Rubriklistenbild: © Efrem Lukatsky/dpa

Auch interessant

Kommentare