Fit für WM?

Khedira im Plan: Flick zeigt sich erfreut

+
Wieder da: Sami Khedira (r.).

München - Mit den Daten von Sami Khedira beim Punktspielcomeback 177 Tage nach seinem Kreuzbandriss waren die DFB-Verantwortlichen hochzufrieden.

Nein, muss Hansi Flick zugeben, gesehen haben Joachim Löw und er vom Spiel Real Madrids gegen Celta Vigo nicht. Sie haben selbst also keine Eindrücke gewinnen können, wie sich Sami Khedira beim Punktspielcomeback 177 Tage nach seinem Kreuzbandriss machte. Doch mit den Daten waren sie hochzufrieden: 56 Minuten auf dem Platz gewesen, viele Bälle erobert. „Wichtig ist“, sagte Bundestrainer-Assistent Flick, „dass Sami ein Spiel gemacht hat. Damit liegt er genau im Plan.“ Real-Coach Carlo Ancelotti hat dem DFB in Aussicht gestellt, dass Khedira auch am kommenden Wochenende zum Einsatz kommen werde. „Und vielleicht“, sagt Flick, „macht er noch das Champions-League-Finale“. Die Chance, mit Khedira die WM spielen zu können, steigt.

Einen prominenten Namen wie den des Real-Spielers können Flick und sein Chef Löw fürs heutige Testländerspiel gegen Polen nicht aufbieten. Man wird sogar den Extremfall eines Teams erleben, in dem die Debütanten überwiegen. Er wünsche sich eine unaufgeregte Berichterstattung, hatte Löw bereits vorige Woche gesagt, „wir müssen nicht den nationalen Fußball-Notstand ausrufen“. Als der Termin vereinbart worden war, habe man nicht wissen können, dass er wegen des DFB-Pokalfinales ohne Münchner und Dortmunder stattfinden müsse. Und des weiteren ohne vier England-Legionäre und ohne Khedira.

In Hamburg ist leichtes Grummeln zu vernehmen, dass der DFB nicht wenigstens die Preise gesenkt hat. 36.000 Tickets sind verkauft worden, voll wird die Imtech-Arena diesmal eher nicht – zumal am Donnerstag der HSV spielt: Relegation gegen Greuther Fürth.

Die neuen Nationalspieler bekamen Montag Nachmittag einen Crashkurs in Sachen Taktik und Philosophie, Hansi Flick sagte: „Ich kann versprechen, dass diese Mannschaft sich zerreißen wird.“ Und er wurde sogar ein wenig kess: „Die Hamburger Zuschauer bekommen mal guten Fußball zu sehen am Dienstagabend.“  

gük

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?
Haftstrafe gegen Messi bestätigt: Flieht der Superstar nach England?
So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks
Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg

Kommentare