Schreuder-Nachfolger

Kicker: Sebastian Hoeneß ist Hoffenheims Trainer-Favorit

Hat die Bayern-Reserve als Trainer zur Meisterschaft in der 3. Liga geführt: Trainer Sebastian Hoeneß. Foto: Uwe Anspach/dpa
+
Hat die Bayern-Reserve als Trainer zur Meisterschaft in der 3. Liga geführt: Trainer Sebastian Hoeneß. Foto: Uwe Anspach/dpa

Berlin (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hat nach Angaben des "Kicker" bei der Suche nach einem neuen Trainer Sebastian Hoeneß vom FC Bayern München II als Favoriten für die Nachfolge von Alfred Schreuder auserkoren.

Der 38 Jahre alte Sohn von Ex-Nationalspieler Dieter Hoeneß hatte mit dem Gewinn der Drittliga-Meisterschaft mit dem FC Bayern II zuletzt überzeugende Arbeit abgeliefert.

Hoeneß kann sich einen Wechsel in die Bundesliga gut vorstellen. Zuvor hatte sein Onkel und FCB-Ehrenpräsident Uli Hoeneß im Bayerischen Rundfunk gesagt, dass noch nicht entschieden sei, ob Sebastian Hoeneß bleibe oder gehe. Er habe Sportvorstand Hasan Salihamidzic gesagt, "dass sie diese Entscheidung ganz alleine zu treffen haben, so oder so, weil ich mich da als befangen betrachte", sagte der 68-Jährige. Er habe sich deshalb "aus dieser Diskussion herausgehalten". Der Umworbene selbst soll sich Bedenkzeit erbeten haben.

© dpa-infocom, dpa:200720-99-864346/4

Bericht Kicker

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare