Abwehrmann nach Frankreich

Kjaer wechselt von Wolfsburg nach Lille

+
Simon Kjaer verlässt Wolfsburg

Lille - Der dänische Nationalspieler Simon Kjaer (24) verlässt den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg und schließt sich dem OSC Lille in der französischen Ligue 1 an.

 Dies teilten beide Vereine am Freitagabend mit. Nach OSC-Angaben hat der Abwerspieler, für den Lille Medienberichten zufolge eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro nach Wolfsburg überweist, einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 unterzeichnet.

„Ich denke, es ist die richtige Entscheidung für mich zu wechseln. Ich bin sehr froh, jetzt ein Spieler des OSC zu sein“, sagte Kjaer. Wegen der Vereine Paris Saint-Germain und AS Monaco kenne jeder die Ligue 1, „und auch ich finde die Liga sehr interessant. Ich kann den Saisonstart kaum erwarten.“

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Kjaer war 2010 vom US Palermo nach Wolfsburg gewechselt, die Saison 2011/2012 absolvierte er auf Leihbasis beim AS Rom.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Löw scheut verrückte Dinge nicht
Löw scheut verrückte Dinge nicht
Schweizer WM-Kicker entsetzt über eigene Fans
Schweizer WM-Kicker entsetzt über eigene Fans
U21-Europameister wollen Sieg zum Jahresabschluss
U21-Europameister wollen Sieg zum Jahresabschluss
Neuer Werder-Coach Kohfeldt: Baumann-Worte kein Problem
Neuer Werder-Coach Kohfeldt: Baumann-Worte kein Problem

Kommentare