Klamme Finanzen und Rafinha: Turbulenzen auf Schalke

+
Felix Magath : “Das war harmlos und kopflos.“

Gelsenkirchen - Heimpleite und erste Saison-Niederlage statt Tabellenführung, Rafinha möglicherweise auf dem Absprung zum FC Bayern, zudem Gerüchte um klamme Finanzen - der FC Schalke 04 gerät zunehmend in Turbulenzen.

Selbst Felix Magath kann “auf Schalke“ die heile Fußball-Welt nicht herbeizaubern. Das 0:1 (0:1) gegen Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg war für den neuen Trainer der Gelsenkirchener “ein Rückfall in alte Zeiten, der mich erschreckt hat“. Du-Ri Chas entscheidender Treffer in der 40. Minute machte vor 60 198 Zuschauern die aktuellen Irritationen und Komplikationen beim FC Schalke 04 komplett.

Magath hat als Mann der königsblauen Macht viele Baustellen. Doch der Aufgaben und vielen Fragen entledigte er sich äußerlich souverän und mit wie immer wohlgesetzten Worten. Es wundere ihn schon, dass das Geld-Thema “ausgerechnet in dieser Woche hochkommt“ - ein alter Hut, meinte er nicht zum ersten Mal, schließlich lag die Bilanz schon im Mai öffentlich vor.

Schalke-Kapitän Heiko Westermann pflichtete bei: “So können wir nicht auftreten.“ Pomadig und mit leicht durchschaubaren Aktionen - da war nicht einmal der Ansatz von Schalker Kreisel. “Ich weiß nicht, wer der Mannschaft gesagt hat, dass sie den Ball einfach hoch nach vorn spielen soll“, beklagte Magath mangelnde Kreativ-Momente: Der als Gestalter vorgesehene Ivan Rakitic war ein Totalausfall.

Beim Thema Rafinha wurde der Schalker Chefcoach zum wiederholten Mal deutlich: “Er kann gehen.“ Doch bis Samstag habe es “kein Angebot von irgendeinem Club gegeben“, sagte Magath. Millionen aus einem vorzeitigen Verkauf des 24 Jahre alten Rechtsverteidigers könnten den Schalkern guttun. Doch Gerüchte, auch vom ehemaligen Manager Rudi Assauer öffentlich geschürt, wurden entkräftet.

“Ich denke nicht, dass es uns schlecht geht. Ich habe mit anderen Spielern nicht darüber gesprochen, aber bei mir ist es nicht vorgekommen, dass Gelder verspätet gezahlt wurden“, meinte Westermann. “Aktuell ist das nicht so“, sagte Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies der Deutschen Presse-Agentur dpa. Bei Finanz-Vorstand Peter Peters will Tönnies indes nachhaken.

Für Freiburgs Coach Robin Dutt war das Ganze fast verkehrte Fußball-Welt. Nach nur einem Punkt aus drei Spielen waren Probleme eher beim Aufsteiger denn beim Etablierten zu suchen. “Wir konnten immer wieder Nadelstiche setzen“, sagte Dutt, für den vier Punkte aus dem schweren Auftaktprogramm “lauter Bonuspunkte sind. Damit konnten wir nicht rechnen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Gündogan und Can: Nach Wirbel um Instagram-Foto - Bundestrainer Löw spricht Machtwort
Gündogan und Can: Nach Wirbel um Instagram-Foto - Bundestrainer Löw spricht Machtwort
Zwei Duseltreffer und ein Joker-Tor in Unterzahl - Deutschland rettet sich gegen Estland
Zwei Duseltreffer und ein Joker-Tor in Unterzahl - Deutschland rettet sich gegen Estland
Diese Fußball-Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
Diese Fußball-Spiele laufen heute live im TV und im Live-Stream
Nach Transfer-Theater: Tuchel macht  Neymar klare Ansage - „Es ist sinnlos, zu reden“
Nach Transfer-Theater: Tuchel macht  Neymar klare Ansage - „Es ist sinnlos, zu reden“

Kommentare