Klatsche für den Weltmeister

+
Gonzalo Higuaín (rechts) traf gegen Spanien

Buenos Aires - Was für ein Erfolg für den Interimscoach der Gauchos! Weltmeister Spanien ist in einem Freundschaftsspiel von Argentinien am Dienstag vom Platz gefegt worden.

Vor 65 000 Zuschauern im ausverkauften River-Stadion “Monumental“ in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires erzielten Lionel Messi, Gonzalo Higuaín, Carlos Tevez und Sergio Agüero die Treffer zum 4:1 für die Gastgeber.

Für Spanien erzielte Fernando Llorente das Ehrentor. Die Niederlage der Spanier ist auch ein herber Rückschlag für die Chancen von Argentiniens Ex-Trainer Diego Maradona, doch noch wieder Nationalcoach zu werden.

Nachdem sein Vertrag nach dem 0:4-Debakel der Argentinier gegen Deutschland bei der WM in Südafrika nicht verlängert worden war, sprang Sergio Batista zunächst als Interimstrainer ein. Mit dem glänzenden Sieg über den amtierenden Weltmeister konnte Batista seine Position nun weiter stärken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
DFB-Direktor Bierhoff glaubt an Wertewandel
DFB-Direktor Bierhoff glaubt an Wertewandel
Agnelli: Existenzielle Bedrohung des europäischen Fußballs
Agnelli: Existenzielle Bedrohung des europäischen Fußballs

Kommentare