„Frage stellt sich nicht“

Köln: Schmadtke spricht Stöger erneut das Vertrauen aus

+
Ein Trainerwechsel ist aktuell kein Thema beim 1.FC Köln.  

Manager Jörg Schmadtke hat Trainer Peter Stöger beim Bundesliga-Tabellenletzten 1. FC Köln erneut das Vertrauen ausgesprochen.

Bei "Wontorra - der Fußball-Talk" auf die Jobgarantie für den österreichischen Fußballlehrer angesprochen, meinte Schmadtke: "Zum jetzigen Zeitpunkt stellt sich die Frage nicht. So lange ich ein gutes Gefühl habe, so lange gibt es keine Diskussion."

Zur Frage, ob sich alles gegen den 1. FC Köln verschworen habe, meinte Schmadtke: "Wenn man oberflächlich drauf schaut, dann kann man diesen Eindruck haben. Wir müssen die Situation annehmen und das Beste daraus machen."

Erneut wies Schmadtke zudem Berichte zurück, nach denen die Transferpolitik im Sommer zu ernsthaften Problemen zwischen ihm und Stöger geführt habe: "Diese Mär wird permanent wiederholt, dadurch wird sie nicht richtiger. Bei uns werden Transfers gemeinschaftlich besprochen."

SID 

Auch interessant

Meistgelesen

Relegation: So sehen Sie Erzgebirge Aue gegen Karlsruher SC heute live im TV und im Live-Stream
Relegation: So sehen Sie Erzgebirge Aue gegen Karlsruher SC heute live im TV und im Live-Stream
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch

Kommentare