Aufregung um Barça-Star

Koeman nimmt Messi nach Gehalts-Veröffentlichung in Schutz

Messi und Koeman
+
Nimmt seinen Superstar Lionel Messi (l) in Schutz: Barça-Coach Ronald Koeman. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Barcelona (dpa) - Trainer Ronald Koeman hat Fußball-Superstar Lionel Messi nach der Veröffentlichung finanzieller Details des Vertrags mit dem FC Barcelona in Schutz genommen.

«Was herausgekommen ist, soll ihm Schaden zufügen», sagte Koeman nach dem 2:1-Erfolg des FC Barcelona gegen Bilbao. «Messi verdient Respekt. Er hat so viel für den spanischen Fußball getan.» Der argentinische Fußballer hatte in der 21. Minute mit seinem 650. Pflichtspieltor im Trikot des FC Barcelona die Führung erzielt.

Zuvor hatte «El Mundo» Zahlen aus dem Vertrag veröffentlicht, der seit dem 1. Juli 2017 und bis zum 30. Juni dieses Jahres gültig ist. Dabei veröffentlichte die Zeitung, was Messi in den vier Spielzeiten bei den Katalanen am Ende angeblich verdienen soll.

«Es gibt Leute, die Barcelona und Messi verletzen wollen», sagte Koeman. «Wenn sich herausstellt, dass es sich um jemanden im Inneren handelt, ist das sehr schlecht, und sie sollten im Verein keine Zukunft haben.» Der Verein hatte daraufhin rechtliche Schritte gegen die Zeitung angekündigt.

© dpa-infocom, dpa:210201-99-250163/2

Bericht El Mundo

Stellungnahme FC Barcelona

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare