Aus für deutschen Reisekonzern Thomas Cook

Aus für deutschen Reisekonzern Thomas Cook

Lahm Kapitän, Neuer die Nummer 1

+
Philipp Lahm wird DFB-Kapitän während der WM

Eppan - Die Hauptrollen des DFB für die WM sind besetzt: Am Freitag hat Jogi Löw Kapitän und Torwart auch öffentlich bekanntgegeben. Schweinsteiger bekommt eine Sonderrolle.

Joachim Löw hat wie erwartet Philipp Lahm zum WM-Kapitän und Manuel Neuer zur Nummer 1 befördert - aber in Ungarn wird der WM-Ernstfall noch nicht geprobt. Nur der 24 Jahre alte Neuer muss schon in Budapest seine Feuertaufe als erster Torwart der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bestehen. Anführer Lahm wird dagegen am Samstag (20.00 Uhr/ZDF) ebenso pausieren wie der nach dem Ausfall von Michael Ballack von Löw zum “emotionalen Leader“ ernannte Bastian Schweinsteiger. Auch die beim FC Bayern stark belasteten Thomas Müller und Hans-Jörg Butt bekommen eine letzte Auszeit.

Ballack, Lahm und die ehrenwerten Herren: Alle deutschen WM-Kapitäne

1934 in Uruguay: Fritz Szepan © dpa
1938 in Frankreich: Fritz Szepan © dpa
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1954 in der Schweiz: Fritz Walter © dpa
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1958 in Schweden: Hans Schäfer © AP
1962 in Chile: Hans Schäfer © AP
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1966 in England: Uwe Seeler © AP
1970 in Mexiko: Uwe Seeler © AP
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1974 in Deutschland: Franz Beckenbauer © getty
1978 in Argentinien: Berti Vogts (links) © Getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1982 in Spanien: Karl-Heinz Rummenigge (am Ball) © getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1986 in Mexiko: Karl-Heinz Rummenigge © getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1990 in Italien: Lothar Matthäus © getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1994 in den USA: Lothar Matthäus © getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
1998 in Frankreich: Jürgen Klinsmann © getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
2002 in Südkorea und Japan: Oliver Kahn © getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
2006 in Deutschland: Michael Ballack © getty
DFB: Philipp Lahm und die deutschen WM-Kapitäne
2010 in Südafrika: Philipp Lahm © getty

“Ich habe den Mut, diese Spieler nicht einzusetzen. Ich möchte, dass sie in den nächsten Wochen eine Topform abrufen können“, begründete Löw seine Überraschung. Statt Einspielen der WM-Elf wird Ungarn zu einer weiteren Experimentierphase. “Wir wollen einige Dinge umsetzen, die wir im Training einstudiert haben“, erklärte der DFB-Chefcoach am Freitag und betonte: Das Einspielen der WM-Elf werde “hauptsächlich über das Training stattfinden müssen“ sowie bei der Generalprobe am 3. Juni in Frankfurt gegen Bosnien-Herzegowina. Möglicherweise werde sich “eine endgültige Formation auch erst während des Turniers“ herausbilden, kündigte Löw an.

Anstelle von Lahm wird Miroslav Klose, den Löw als Angriffsspitze gesetzt hat, in Budapest das Team als Kapitän anführen. Auch der 94-malige Nationalspieler wäre ein “berechtigter Kandidat“ für das Amt gewesen, sagte der entspannt wirkende Bundestrainer. Aber Klose soll sich nach einer schwachen Saison bei Bayern ganz auf seine eigene Leistung konzentrieren. “Bei ihm ist es wichtig, dass er in die Form kommt, in der wir ihn kennen“, sagte der Bundestrainer.

Sie nennen ihn "Schnapper": 20 Fakten zu Manuel Neuer

20 Fakten über Manuel Neuer
Manuel Neuer wird von den meisten Freunden "Manu" gerufen. Alternativ-Spitzname: "Schnapper" © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Der erste Ball: Im Alter von zwei Jahren bekommt Neuer von seinen Eltern den ersten Fußball geschenkt, als Fünfjähriger steht er bei einem Hallenturnier erstmals zwischen den Pfosten - schon damals für Schalke. Mit sieben schnuppert Neuer im Parkstadion erstmals als Fan Schalker Luft. Mit Freunden tritt er dem Fanclub “Buerschenschaft“ bei, besucht die Heimspiele und auch so manche Auswärtspartie. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Seinen ersten Kuss bekam Neuer mit zwölf Jahren auf Ferienfreizeit der Kirchengemeinde. Zitat Neuer: "Es passierte auf einem Anhänger, der auf einer Wiese stand." © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Früh übt sich: Schon als Kind hat Neuer immer wieder vom Bier seines Vaters genippt. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuer ist kein leidenschaftlicher Biertrinker, schwört aber im Ernstfall auf "frisches Veltins" © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuers Stammlokal war zu Schalker Zeiten die Markthalle in Buer. Dort war er mindestens ein Mal pro Woche Gast. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Am liebsten isst Neuer Italienisch: Pasta und Pizza. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Auch zu seiner Friseuse pflegt Neuer eine innige Beziehung. Er lässt sich monatlich die Haare nachschneiden. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Fußball ist für Neuer "die schönste Nebensache der Welt". Nicht mehr? © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Bis er 14 Jahre alt war, hat Neuer Tennis im Verein gespielt. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuers sportliches Vorbild ist Jens Lehmann. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuer stand schon als Teenie in der Nordkurve des damaligen Schalker Parkstadions © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Neuers bester Kumpel heißt "Wuppi". Seit sie drei Jahre alt sind, gehen Manu und Wuppi durch dick und dünn. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Als Keeper der U 21-Nationalelf profitierte er in der Bundesliga im August 2006 vom verletzungsbedingten Ausfall des Schalker Stammkeepers Frank Rost. Trainer Mirko Slomka vertraut dem 20-Jährigen im Punktspiel bei Alemannia Aachen (1:0). “Natürlich habe ich Nervenflattern. Um das zu beherrschen, setze ich den Tunnelblick auf“, sagt Neuer kurz darauf. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Im November 2006 spielt der FC Bayern auf Schalke - viel überraschender als das Ergebnis (2:2) aber ist eine Personalie: Neuer ist mit einem Mal Schalkes neue Nummer eins. Völlig unverhofft setzt Slomka Rost ab und befördert Neuer. “Gegen die Bayern stand ich dann plötzlich drin“, sagt er und hält in den kommenden Wochen so stark, dass einige in ihm schon damals den kommenden Nationalkeeper sehen. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
In seiner Heimat Gelsenkirchen ist er Sportler des Jahres 2006, 2008 und 2009 © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Die WM 2010 in Südafrika wird die Bühne für Neuers ganz großen Durchbruch. Er personifiziert Selbstsicherheit und trotz seiner 24 Jahre auch viel Abgeklärtheit, kassiert im ganzen Turnier nur drei Gegentore. Mit der DFB-Elf wird Neuer WM-Dritter und steht von nun an wie andere deutschen Senkrechtstarter auf der Wunschliste diverser Topclubs in ganz Europa. Am Ende greift der FC Bayern zu. © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Sein Bruder Marcel ist Schiedsrichter © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Für die deutsche A-Nationalmannschaft stand Neuer bei der WM 2010 im Tor © Getty
20 Fakten über Manuel Neuer
Via Schalker Internetseite und "Facebook" gibt Neuer am 20. April 2011 bekannt, dass er seinen bis 2012 laufenden Vertrag nicht verlängern wird. Am 1. Juni vermelden Schalke und Bayern den Wechsel zur kommenden Saison als perfekt © Getty

Auch ohne die Leistungsträger Lahm und Schweinsteiger will Löw das Länderspiel gegen Ungarn “seriös“ angehen und “gewinnen“. Doch noch wichtiger sind ihm Entscheidungshilfen Richtung WM. So soll der Hamburger Marcell Jansen nach seiner Fußverletzung und ordentlichen Trainingsleistungen im Ferenc-Puskás-Stadion in Hälfte zwei einen 45-minütigen Härtetest absolvieren. “Ist er bereit, auch im Wettkampf voll zu gehen“, will Löw wissen. 21 der 25 WM-Kandidaten reisen mit, maximal 17 können sich aber im letzten Spiel vor der endgültigen Nominierung des 23 Spieler umfassenden Südafrika-Kaders zeigen.

Länderspiel-Neuling Holger Badstuber, der als einer der noch zwei Streichkandidaten gilt, soll nur zum Reinschnuppern mit nach Ungarn reisen. “Die Entscheidung wird brutal sein“, sagte der Bundestrainer, der das Auswahl-Verfahren bis zum kommenden Dienstag ausreizen will. Dann muss er bis 24.00 Uhr dem Weltverband FIFA seinen Kader melden.

Philipp Lahm und seine schöne Claudia

Philipp Lahm will seine schöne Claudia nach der WM zum Traualtar führen. © Getty
Die Hochzeit findet am 14. Juli in Aying statt. © Getty
Hier sehen Sie die schönsten Bilder des Paares. © Getty
Die beiden lernten sich schon als Jugendliche kennen. © Getty
Gefunkt hat es aber erst später. © Getty
Seit 2008 sind die beiden ein Paar. © Getty
Und bald auch ein Ehepaar © Getty
Philipp und Claudia auf der Wiesn © Getty
Der Hochzeitstermin ist übrigens nur drei Tage nach dem WM-Endspiel © Getty
Ob Lahm im Sommer gleich doppelten Grund zum Feiern hat? © Getty
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © Getty
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © Getty
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © Getty
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © dpa
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © dpa
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © dpa
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © dpa
Hier sehen Sie weitere Bilder des Traumpaares. © Getty

Auch die Entscheidung für Schalker Neuer als Nummer 1 sei erst nach “längeren Diskussionen“ gefallen und “sehr, sehr eng“ gewesen, berichtete Torwartcoach Andreas Köpke. “Er hat eine sehr, sehr gute Saison bei Schalke gespielt. Und er hat ein Riesenpotenzial“, begründete Köpke das Votum für den U 21-Europameister als Nachfolger für den verletzten Leverkusener René Adler. Neuer geht mit der Erfahrung von bisher nur drei Länderspielen nach Südafrika; nur Wolfgang Fahrian hatte 1962 vor der WM in Chile mit einem Einsatz noch weniger Länderspiele absolviert als der Schalker.

Der Bremer Tim Wiese (28), der die für ihn enttäuschende Entscheidung laut Köpke “sportlich“ aufnahm, wird als Nummer 2 nach Südafrika reisen. Der am Freitag 36 Jahre alt gewordene Münchner Double-Gewinner Hans-Jörg Butt ist wie schon bei der Endrunde 2002 in Japan und Südkorea lediglich die Nummer 3 - und war in der Nummer-1-Frage nie eine Überlegung gewesen. “Einen dritten Torhüter nachzunominieren und dann zur Nummer 1 zu machen, da hätten wir vorher etwas falsch gemacht“, erklärte Köpke deutlich.

Die DFB-Spielerfrauen: Daumendrücken auf der Tribüne beim Spiel gegen England!

Spielerfrauen herzlich willkommen! Nachdem zunächst nur ein paar wie die damalige Özil-Freundin Anna Maria auf eigene Faust angereist waren, kam es im Achtelfinale zum Stelldichein der schönen Ladies. Sehen Sie hier, wer sich beim Spiel des DFB in Bloemfontein blicken ließ. © dpa
Lisa, Ehefrau von Thomas Müller © dpa
Silvia, Freundin von Mario Gomez © Getty
Silvia, Freundin von Mario Gomez © Getty
Anna Maria, damalige Freundin von Mesut Özil © Getty
Melanie, Freundin von Piotr Trochowski © Getty
Melanie, Freundin von Piotr Trochowski © Getty
Silvia, Freundin von Mario Gomez © Getty
Silvia, Freundin von Mario Gomez © Getty
Sarah, Freundin von Bastian Schweinsteiger © Getty
Melanie, Freundin von Piotr Trochowski © AP
Melanie, Freundin von Piotr Trochowski © dpa
Melanie, Freundin von Piotr Trochowski © dpa
Achten Sie auf die blonde Dame: Das ist Sarah Brandner, die ihrem Bastian Schweinsteiger erst dieses Lächeln schenkt. © dpa
Und dann diesen Kuss! © dpa
Die beiden sind überglücklich © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Jetzt können Sie sich noch durch Archivfotos der DFB-Spielerfrauen klicken. Tim Wiese mit Freundin Grit Freiberg © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Tim Wieses Freundin Grit Freiberg (links) und Anna-Maria Lagerblom, die damalige Partnerin von Mesut Özil © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Miroslav Klose und seine Sylwia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Links: Monika Puchalski, Lukas Podolskis Freundin © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Michael Ballacks Frau Simone © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Miroslav Klose und seine Sylwia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Miroslav Klose und seine Sylwia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Tim Wiese und seine Freundin Grit Freiberg © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Miroslav Klose und seine Sylwia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mario Gomez mit Freundin Silvia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Piotr Trochowskis Freundin Melanie © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mario Gomez und seine Silvia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mario Gomez und seine Silvia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Trochowskis Melanie (l.), Sylwia Klose und Simon Rolfes' Freundin Jenny © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Piotr Trochowskis Freundin Melanie © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Sylwia Klose © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mario Gomez und seine Silvia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Miroslav Klose und seine Sylwia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Miroslav Klose und seine Sylwia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Marko Marin und Freundin Katharina © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Marko Marin und Freundin Katharina © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Tim Wiese und seine Freundin Grit Freiberg © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Lukas Podolski und Monika Puchalski © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Lukas Podolski und Monika Puchalski  © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Miroslav Klose und seine Sylwia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Tim Wiese und seine Freundin Grit Freiberg, links: Mesut Özils Ex-Freundin Anna-Maria Lagerblom © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mesut Özils Ex-Freundin Anna-Maria Lagerblom © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Grit Freiberg (links) und Anna-Maria Lagerblom © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Tim Wiese und seine Freundin Grit Freiberg © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mesut Özils Ex-Freundin Anna-Maria Lagerblom © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mario Gomez und seine Silvia © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Linn Rödenbeck, die Freundin von Arne Friedrich © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Linn Rödenbeck, die Freundin von Arne Friedrich © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Michael Ballack und seine Frau Simone © dpa
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Michael Ballack und seine Frau Simone © dpa
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Lukas Podolski und Monika Puchalski © getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Mesut Özil und seine damalige Freundin Anna-Maria Lagerblom © getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Leider wegen der Verletzung des DFB-Kapitäns nicht bei der WM dabei: Michael Ballack mit Ehefrau Simone © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Leider wegen der Verletzung des DFB-Kapitäns nicht bei der WM dabei: Michael Ballack mit Ehefrau Simone © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Leider wegen der Verletzung des DFB-Kapitäns nicht bei der WM dabei: Michael Ballack mit Ehefrau Simone © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Leider wegen der Verletzung des DFB-Kapitäns nicht bei der WM dabei: Michael Ballack mit Ehefrau Simone © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Leider wegen der Verletzung des DFB-Kapitäns nicht bei der WM dabei: Michael Ballack mit Ehefrau Simone © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Leider wegen der Verletzung des DFB-Kapitäns nicht bei der WM dabei: Michael Ballack mit Ehefrau Simone © Getty
Weltmeisterlich! Die deutschen Spielerfrauen
Leider wegen der Verletzung des DFB-Kapitäns nicht bei der WM dabei: Michael Ballack mit Ehefrau Simone © Getty

In der Kapitänsfrage setzte sich Favorit Lahm durch. Der 26 Jahre alte Münchner geht als jüngster deutscher WM-“Capitano“ aller Zeiten nach Südafrika. Karl-Heinz Rummenigge war 1982 in Spanien zwei Monate älter. “Philipp Lahm hat in unserem Kreis immer ganz klar und deutlich seine Meinung geäußert“, sagte Löw. Der Bundestrainer sieht in dem Münchner Abwehrspieler einen ganz wichtigen Ansprechpartner: “Ich weiß, dass das Feedback von Philipp offen und ehrlich ist.“ Seine ersten großen Repräsentationsaufgaben wird Lahm am kommenden Montag bewältigen müssen, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel das Team in Südtirol besuchen und Glück für die WM-Mission wünschen wird.

In der Führung der jungen Mannschaft setzt Löw noch stärker auf Teamwork. “Nach dem Ausfall von Michael Ballack kommt dem Mannschaftsrat eine noch bedeutsamere Rolle zu“, sagte der 50-Jährige. Er berief neben Lahm noch dessen Münchner Kollegen Schweinsteiger und Klose sowie Abwehrchef Per Mertesacker (Werder Bremen) und den Berliner Arne Friedrich in das fünfköpfige Gremium. Insbesondere dem 25 Jahre alten Schweinsteiger kommt eine Schlüsselrolle zu: Er ist auch neuer Vize-Kapitän und soll auf dem Platz die Rolle von Leitwolf Ballack übernehmen, betonte Löw: “Bastian sehe ich in seiner jetzt erweiterten Rolle als den emotionalen Leader. Er ist ein Motor für die Mannschaft.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM 2020: Austragungsort für DFB-Gruppenspiele steht fest: Deutschland jubelt - „Richtig cool“
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
EM-Qualifikation: So endete Deutschland gegen Nordirland
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Irres Ajax-Foto sorgt für ungläubiges Staunen: Wenn das mal kein „Riesentalent“ ist
Irres Ajax-Foto sorgt für ungläubiges Staunen: Wenn das mal kein „Riesentalent“ ist

Kommentare