Lazio Rom – Fußball in der Serie-A

Lazio Rom: Gründung, Erfolge, Stadion – alle Infos zum Serie-A-Klub

UEFA Champions League, Auslosung - K.o.-Runde, Achtelfinale
+
Lazio Rom trifft im Achtelfinale der Champions League auf den Titelverteidiger

Lazio Rom gehört zu den Alteingesessenen der Serie A

Lazio Rom ist ein italienischer Sportverein, der insbesondere durch seinen erstklassigen Fußball bekannt wurde. Die Mannschaft von Lazio Rom spielt heute in der Serie A und blickt auf eine kleine Anzahl von nationalen und internationalen Titeln zurück. Die Mannschaft geriet aber nicht nur durch den Fußball in die Schlagzeilen, sondern auch durch die Ultras. Die Ultragruppe Irriducibili von Lazio Rom, die sich 2020 als eigene Gruppe auflöste, galt als faschistisch ausgerichtet. Die Spieler des Kaders und die Trainer selbst haben sich von derartigen Ansichten aber stets distanziert. Auch wenn Lazio Rom im Norden angesiedelt ist, der politisch eher dem rechten Flügel zugeordnet wird, nimmt der Verein dennoch deutlich Abstand von radikalen Überzeugungen.

Lazio Rom – die Geschichte des Vereins

Lazio Rom wurde im Jahr 1900 gegründet und trägt den offiziellen Namen Società Sportiva Lazio. Der Fußballverein musste nach seiner Gründung über 55 Jahre auf den ersten nennenswerten Erfolg warten. Erst in der Saison 1957/58 gelang der Gewinn des italienischen Pokals, der gleichzeitig der erste große Titel der Abteilung Fußball war. Die erste italienische Meisterschaft feierte Lazio Rom sogar erst in der Saison 1973/74. Zwischen 1980 und 1989 spielte Lazio Rom immer wieder nur in der Serie B, das lag auch an Verwicklungen in einen Wettskandal. Ab 1992/93 konnte Lazio Rom sich dann aber einen festen Platz in der Serie A erobern und ist bis heute in dieser aktiv. Besondere Brisanz in Italien hat der Konkurrenzkampf mit der zweiten Mannschaft aus Rom, dem AS Rom. Der Konkurrenzgedanke nahm ab dem Zeitpunkt zu, als Lazio Rom sich zu einem ernstzunehmenden Rivalen für AS Rom entwickelte.

Lazio Rom: Größte Erfolge und die nächsten Chancen

Lazio Rom hat eine noch eher kurze Erfolgsgeschichte, blickt aber doch auf einige Titel zurück. Die größten in der Geschichte des Vereins sind:

  • Zweimal italienische Meister
  • Siebenmal italienischer Pokal
  • Fünfmal italienischer Supercup
  • Einmal Europapokal der Pokalsieger
  • Einmal Sieger des UEFA Super Cup

In der Saison 2020/21 steht Lazio Rom zudem bereits jetzt im Achtelfinale der Champions League und trifft hier auf den FC Bayern München.

Trainer Simone Inzaghi (*05.04.1976) und die Spieler des aktuellen Kaders haben schon durch das Erreichen der K.O.-Runde einen großen Erfolg erzielt. Es ist erst das zweite Mal, dass Lazio Rom diese erreicht hat. Zu den Spielern, die einen nicht unerheblichen Anteil an diesem Erfolg haben, gehört Marco Parolo (*25.01.1985), der bei diesem Turnier sein erstes Tor in der Champions League schoss.

Lazio Rom – das Stadion

Das Stadion von Lazio Rom trägt den Namen Stadio Olimpico di Roma (dt. Olympiastadion Rom) und eignet sich nicht nur für Fußballturniere, sondern auch für andere Wettkämpfe. Es besitzt eine Leichtathletik-Anlage und war bereits Schauplatz der Fußball-Weltmeisterschaft 1990. Auch Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2021 sollen in dem Stadion durchgeführt werden. Es bietet Platz für 72.698 Zuschauer und ist nicht nur das Heimatstadion von Lazio Rom, sondern auch die Spielstätte von AS Rom.

Auch interessant

Kommentare