Zwei deutsche Spieler bei Arsenal

Leicester gegen ManCity 0:0 - Arsenal jetzt Spitzenreiter

+
Leicesters Jamie Vardy (l) kommt gegen Nicolas Otamendi von Manchester City zum Schuss. Foto: Tim Keeton

Leicester (dpa) - Arsenal London mit Mesut Özil und Per Mertesacker ist neuer Spitzenreiter der englischen Premier League. Arsenal profitierte von einem 0:0 im Spitzenspiel zwischen Leicester City und Manchester City.

Weder der bisherige Tabellenführer Leicester noch ManCity konnten zahlreiche gute Chancen nutzen. Die Überraschungsmannschaft aus Leicester bot dem Starensemble um den Ex-Wolfsburger Kevin de Bruyne zuhause gut Paroli. Daran Anteil hatte auch der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth in der Leicester-Abwehr.

Arsenal hatte tags zuvor den AFC Bournemouth mit 2:0 (1:0) besiegt. Mit 39 Punkten stehen die Nord-Londoner nun oben. Auch Leicester hat 39 Punkte, aber die schlechtere Torbilanz. Auf Platz drei rangiert ManCity mit 36 Punkten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WM 2018: So sehen Sie Portugal gegen Marokko heute live im TV und im Live-Stream
WM 2018: So sehen Sie Portugal gegen Marokko heute live im TV und im Live-Stream
Matthäus: „Für mich nicht auszuschließen, dass Özil nach der WM zurücktritt“
Matthäus: „Für mich nicht auszuschließen, dass Özil nach der WM zurücktritt“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.