Mega-Stau auf der A8 - Chaos nach Massenkarambolage

Mega-Stau auf der A8 - Chaos nach Massenkarambolage

Umworbener Schwede

Leipzig-Star Forsberg auf dem Sprung in die Premier League?

+
Auf dem Sprung? Leipzigs Emil Forsberg.

Leipzig - Verlässt Emil Forsberg RB Leipzig? Nach seiner bärenstarken Hinrunde ist der Schwede heiß begehrt. 

Offensivspieler Emil Forsberg (25) hat mit seinen herausragenden Auftritten in der Bundesliga-Hinrunde das Interesse großer Vereine auf sich gezogen. "Konkrete Namen bestätige ich nicht. Aber nach der tollen Hinrunde von Emil haben große Klubs bei mir angefragt", sagte Hasan Cetinkaya, der Berater des schwedischen Nationalspielers, der Bild-Zeitung. 

Klopp und Wenger interessiert

Zu den Interessenten sollen der FC Liverpool, der FC Arsenal und Juventus Turin gehören. Englische Medien hatten berichtet, dass Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp noch im Winter ein 25-Millionen-Euro-Angebot für Forsberg abgeben könnte. "RB ist auf dem Weg, ein großer Klub zu werden, der bald Champions League spielt", sagte Cetinkaya, "trotzdem kann ich nicht versprechen, dass Emil im Winter in Leipzig bleibt." 

Vertrag bis 2021

Der schnelle und technisch hoch veranlagte Offensiv-Allrounder besitzt beim Rekord-Aufsteiger jedoch einen Vertrag bis 2021, von einer Ausstiegsklausel wurde bislang nichts bekannt. Zudem fühlt sich Forsberg in der Messestadt und im Verein nach eigenen Angaben sehr wohl. "Die Lebensqualität ist sehr hoch. Meine Frau Shanga ist gern hier, das ist wichtig für mich", sagte Forsberg der Sport-Bild.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
Gravierende Änderung bei Sky! So kann man jetzt die 2. Liga und die Pokalspiele schauen 
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde heute live im TV und im Live-Stream
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
FCB-Boss Rummenigge zu BVB-Präsident Rauball: „Darüber müssen wir dringend nochmal reden...“
Borussia Dortmund gegen FC Augsburg: So sehen Sie die Bundesliga live im TV und im Live-Stream
Borussia Dortmund gegen FC Augsburg: So sehen Sie die Bundesliga live im TV und im Live-Stream

Kommentare