Bombe in Spaniens Fußball

FC Barcelona ohne Messi? Superstar will weg - Klausel im Vertrag

Ein junger Lionel Messi bejubelt im Trikot des FC Barcelona ein Tor.
+
Messi prägte in Barcelona seit 2004 eine goldene Ära voller Erfolge.

Verlässt Lionel Messi nach 20 Jahren den FC Barcelona? Den Willen dazu teilte der Superstar dem Club am Dienstag mit und beruft sich auf eine Klausel im Vertrag.

Ein FC Barcelona ohne Lionel Messi? Für viele Fußball-Fans nicht nur in Spanien* ist der Gedanke absurd. Doch tatsächlich könnte der Abschied des Superstars von Barça bevorstehen. Am Dienstagabend informierte Messi den Club, wechseln zu wollen und berief sich auf eine Ausstiegsklausel im Vertrag, wie costanachrichten.com* berichtet. Eigentlich hätte Messi die Klausel im Juli ziehen müssen, doch im Coronavirus*-Jahr habe sich die Frist - zumindest aus Messis Sicht - wegen dem späten Saisonende nach hinten verschoben.

Nach der üblen 8:2-Pleite von Messi und Barcelona in der Champions League gegen die Bayern schrieben Zeitungen bereits, dass die Zeit zum Abschied des Argentiniers gekommen sei. Es wäre das Ende einer goldenen Ära voller Erfolge - für Messi und den Club. Barça-Fans gingen nach der Ankündigung am Stadion Camp Nou auf die Barrikaden und beschimpften die Clubführung um Präsident Josep Maria Bartomeu. Kommt es nun zum seit langem kolportierten Wechsel Messis zu Manchester City und Pep Guardiola? *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare