Nach Aus beim FC Barcelona

Spielt Lionel Messi nur noch mit seinen Söhnen Fußball? Instagram-Video macht Lust auf mehr

Lionel Messi und seine Frau Antonela tragen ihre Söhne auf dem Arm.
+
Lionel Messi spielt privat gerne mit seinen Söhnen Fußball.

Lionel Messi verweilt nach seinem Aus beim FC Barcelona samt Familie im Urlaub und gewährt auf Instagram private Einblicke - Fußball bald nur noch mit seinen Söhnen?

Miami - Lionel Messi und der FC Barcelona gehen getrennte Wege. Während sich die Gerüchte um einen potenziellen Wechsel zu Paris Saint-Germain weiter verdichten, verweilt der Superstar im wohlverdienten Sommerurlaub. Zusammen mit seiner Frau Antonela und den drei Söhnen Thiago (8), Mateo (5) und Ciro (3) lässt der 34-Jährige es sich in Miami an der Küste Floridas gut gehen.

Ganz ohne Fußball geht es aber nicht. Auch wenn der Argentinier eine lange Saison hinter sich hat und erst vor kurzem noch mit der Nationalmannschaft den Triumph des Copa America-Titels feiern konnte, zeigt er sich in einem kurzem Video auf Instagram in gewohnter Spielfreude. Und das Video macht Lust auf mehr.

Lionel Messi auf Instagram: Fußball bald nur noch mit seinen Söhnen?

Der etwa ein-minütige Clip zeigt Lionel Messi zusammen mit seinen Kindern im Garten des gemieteten Anwesens in Key Biscayne, Miami bei einem sogenannten Rondo. Bei dieser Spielform versucht der verteidigende Spieler in der Mitte den Ball zu erobern, während die restlichen Teilnehmer ihr Bestes geben, um durch gezielte Pässe, gutes Freilaufverhalten und technische Finesse in Ballbesitz zu bleiben.

Im familieninternen 3-gegen-1 zaubert Lionel Messi an der Seite seiner Söhne. Und die Sprösslinge stehen ihm in nichts nach. Besonders der 5-jährige Mateo beweist bereits in jungem Alter herausragende Qualitäten mit dem runden Leder und lässt seinen Bruder Ciro in der Mitte ein ums andere Mal alt aussehen. Auch Thiago Messi zeigt, dass er sich technische Fertigkeiten bei seinem Vater abgeschaut hat. Mit dem Ausruf „Loquito!“ (dt. „Verrückt!“) untermalt der Offensivstar seine Begeisterung ob des sichtbaren Talents der eigenen Kinder. Auf die Fortschritte des Nachwuchses darf man gespannt sein.

Auch wenn Messi die private Abwechslung sichtlich Freude bereitet, wird er in Zukunft wieder auf der großen Bühne des internationalen Fußballs für Furore sorgen wollen. Bei welchem Verein er seine nächsten sportlichen Schritte geht, ist derzeit noch ungewiss. Eine heiße Spur führt allerdings nach Frankreich.

Auch interessant

Kommentare