Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League 

Ticker: Frankfurt kämpft tapfer und wahrt trotz Pleite Chance aufs Halbfinale

+
Im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League verliert Eintracht Frankfurt in Unterzahl bei Benfica Lissabon - der Spielverlauf zum Nachlesen im Ticker.

Im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League verliert Eintracht Frankfurt in Unterzahl bei Benfica Lissabon - der Spielverlauf zum Nachlesen im Ticker.

Europa League im Ticker: Gladbach, Wolfsburg und Frankfurt wollen in die K.o.-Runde

Update vom 28. November 2019: In der Europa League steht für Borussia Mönchengladbach, den VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt der 5. Spieltag an. Bei uns gibt es alle Tore im Ticker.

FC Chelsea - FC Arsenal im Live-Ticker: Finale wird von politischen Konflikt überschattet

Update vom 29. Mai 2019: Am heutigen Mittwochabend steigt in Baku das Finale der Europa League zischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal - wir berichten im Live-Ticker.

Europa League: Eintracht Frankfurt - FC Chelsea heute live im TV, Live-Stream und im Live-Ticker 

Update vom 2. Mai 2019: Eintracht Frankfurts Europapokalreise geht am heutigen Donnerstagabend gegen den FC Chelsea in die nächste Runde. Wir berichten von dem Halbfinal-Hinspiel Frankfurt - Chelsea im Live-Ticker. Und hier gibt es alle Infos, wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream verfolgen können. 

Update vom 18. April 2019: Heute entscheidet sich im „Duell der Adler“, ob die Eintracht gegen Benfica Lissabon doch noch den Einzug ins Halbfinale der Europa League schafft. Wir berichten von dem Viertelfinal-Rückspiel im Live-Ticker.   

Benfica Lissabon - Eintracht Frankfurt  4:2 (2:1) Anpfiff: 21 Uhr, Estádio da Luz

Benfica Lissabon: Vlachodimos - Corchia, Dias, Jardel (K), Grimaldo - Fernandes, Samaris, Fejsa, Cervi - Silva, Félix 

Bank: Svilar, Yuri, Florentino, Pizzi, Zivkovic, Jota, Seferovic

Eintracht Frankfurt: Trapp - Abraham (K), Hinteregger, N'Dicka - Da Costa, Fernandes, Rode, Hasebe, Kostic - Rebic, Jovic

Bank: Rönnow, Falette, de Guzman, Gacinovic, Willems, Torro, Paciencia

Tore: 1:0 Felix (21.) 1:1 Jovic (40.) 2:1 Felix (43.) 3:1 Dias (50.) 4:1 Felix (53.) 2:4 Paciencia (72.)

Schiedsrichter: Anthony Taylor

+++ Die Eintracht verliert trotz großem Kampf in Lissabon - hier gibt es den ausführlichen Spielbericht.  

Fazit: Die SGE verliert am Ende mit 2:4 und kassiert damit im Viertelfinal-Hinspiel gegen Benfica Lissabon die erste Niederlage in dieser Europapokal-Saison überhaupt. Dabei spielten die Gäste nach der Roten Karte von N'Dicka rund 70 Minuten in Unterzahl und haben durch den Joker-Treffer von Paciência noch immer gute Chancen auf das Weiterkommen. Ein 2:0 würde genügen. 

Ende: Taylor beendet die Partie - Endstand 4:2 für Benfica Lissabon. 

90+1. Minute: Und wieder ist es Paciência, der Vlachodimos mit einem Kopfball prüft, doch sein Abschluss ist zu zentral und daher hat der Schlussmann der Hausherren kein Problem. 

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf. 

89. Minute: Klasse, wie die Eintracht hier in Unterzahl weiter Gas gibt. Der Anschlusstreffer wäre verdient. 

87. Minute: Und jetzt holt sich auch nochmal Hasebe den Gelben Karton ab. 

85. Minute: Jetzt schöpfen beide Teams ihr Wechselpotenzial aus: bei Benfica kommt Živković für Samaris - Hütter bringt Gaćinović für Rode. 

82. Minute: Rüdes Foul von Samaris an Abraham - dafür sieht er die Gelbe Karte! Vollkommen zurecht. 

82. Minute: Was geht hier noch in der Schlussphase! Mit dem zweiten Treffer hat sich die SGE wieder in Stellung gebracht und hat im Rückspiel noch Chancen auf ein Weiterkommen. Benfica scheint hier jedoch zufrieden zu sein mit dem aktuellen Stand. 

78. Minute: Die SGE hier wieder im Spiel! Und Kostic mit der nächsten Chance nach einem tollen Zuspiel von Paciencia! Über links kommt er wenige Meter vor dem Tor zum Abschluss, aber sein Versuch ist viel zu ungenau und fliegt weit über den Kasten der Gastgeber. 

72. Minute: Tooooooor für die Eintracht! Nur noch 2:4!! Was für ein Tor! Nach einer Ecke von de Guzmán schafft es der eben eingewechselte Paciência im Rückwärtslaufen den Ball mit dem Kopf zu treffen, der Ball wird länger und länger und senkt sich runter in die lange Ecke - Vlachodimos ist machtlos. 

69. Minute: Trapp jetzt mit einer starken Parade, nachdem ihn Seferovic aus gut 15 Meter geprüft hatte. In letzter Sekunde schiebt Trapp seinen rechten Fuß raus und kann den Flachschuss zur Ecke lenken. Der nachfolgende Standard bringt keine Gefahr. 

68. Minute: Weiter geht es mit den Wechseln, diesmal wieder auf Seiten der Gäste: Paciência ersetzt Rebic. 

66. Minute: Bruno Lage mit dem nächsten Wechsel: für Corchia jetzt Pizzi im Spiel. 

61. Minute: Jovic rauszunehmen ist durchaus überraschend. Klares Signal aber auch von Adi Hütter. Seine Mannschaft soll sich jetzt kein Gegentor mehr fangen. 

60. Minute: Auch Hütter handelt und schickt de Guzmán für Jovic aufs Feld. 

60. Minute: Benfica wechselt und bringt den Ex-Frankfurter Seferović für Silva. 

56. Minute: Frankfurt muss jetzt aufpassen, nicht komplett auseinander zu fallen. Dennoch muss man auch die Leistung von Felix anerkennen, der hier ein brutal starkes Spiel hinlegt und bei drei Treffern und einer Vorlage steht. 

53. Minute: Tor für Lissabon! 4:1. Auf der linken Seite setzt sich Grimaldo durch und schickt einen Flachpass in den Sechzehner. Und dort steht Felix wieder goldrichtig und schießt Trapp durch die Hosenträger! 

50. Minute: Tor für Benfica! 3:1 für die Hausherren. Grimaldo schickt die Ecke rein, Felix gewinnt das Kopfballduell gegen Jovic und leitet den Ball weiter auf Dias, der nur noch einnicken muss, weil Trapp nicht richtig steht. 

50. Minute: Ecke für die Gastgeber von der rechten Seite. 

46. Minute: Weiter geht es mit dem zweiten Durchgang! 

Die Eintracht steht einfach für Unterhaltung in dieser Saison, so auch wieder in diesem Viertelfinal-Hinspiel. Nach der Doppelbestrafung durch den Elfer und der Roten Karte finden die Gäste die richtige Antwort und kommen durch Jovic zum Ausgleich. Kurz vor der Pause dann wieder der Rückschlag durch den sehenswerten Treffer von Felix - Trapp sah bei der Aktion jedoch nicht gut aus. Noch ist hier nichts vorbei und der Auswärtstreffer könnte sich noch als extrem wichtig erweisen. 

Halbzeit: Taylor pfeift zur Halbzeit und beendet den ersten Durchgang. 

45+1. Minute: Und plötzlich liegt der Ball im Benfica-Tor und die Eintracht jubelt! Nach einer Freistoßvariante steht wohl da Costa im Abseits und hat die Sicht von Vlachodimos behindert. Ob das die korrekte Entscheidung war? 

45. Minute: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit!

43. Minute: Tor für Benfica! Felix schickt einen Weitschuss in die linke Ecke, doch Trapp sieht leider gar nicht gut aus. Der Schuss war haltbar. 2:1 für Benfica! 

40. Minute: Tooooooooor für die Eintracht! Jovic macht den Ausgleich! 1:1! Rode mit dem Ballgewinn und dem Pass auf Rebic, der in den Elfer läuft und auf Jovic querlegt. Der Serbe muss nur noch einschieben! 

35. Minute: Die Eintracht knabbert hier noch ein wenig an dem Platzverweis von N'Dicka. Benfica spielt das hier jetzt auch clever weiter und lässt die SGE laufen. 

30. Minute: Kostic schickt eine Flanke auf Abraham, der gut eingelaufen war. Doch sein Kopfball geht weit über den Kasten von Vlachodimos. Schade, da war mehr drin! 

26. Minute: Taylor verteilt weiter fleißig die Karten und zeigt Rebic und Samaris den Gelben Karton. 

21. Minute: Ist das bitter! Benfica spielt einen pfeilschnellen Konter, Félix spielt einen feinen Steilpass auf Fernandes und der wird im Elfer von N'Dicka geschubst. Taylor zeigt sofort auf den Punkt und zückt die Rote Karte. Doppelbestrafung für die Eintracht. Jetzt wird es schwer. 

21. Minute: Tor für Benfica!! Felix tritt an und bringt seine Farben in Führung! 

20. Minute: Elfmeter für Benfica! N'Dicka sieht die Rote Karte! 

14. Minute: Doch auch die Portugiesen zeigen, dass sie hier nicht zurückstecken wollen. Immer wieder versuchen sie durch schnelles Kombinationsspiel und gute Läufe in die Tiefe, den Frankfurter Abwehrverbund zu überspielen. Die Eintracht hält vor allem physisch dagegen und macht das bisher gut. 

11. Minute: Benfica mit einer gefährlichen Freistoßsituation von der linken Seite. Dias bringt die Kugel in den Elfer, doch Schiri Taylor pfeift die Szene wegen eines Offensivfouls ab. Keine Gefahr!  

6. Minute: Chance für Jovic! Da Costa will eine Flanke von Kostic direkt nehmen, trifft den Ball jedoch nicht richtig und leitet unbeabsichtigt zu Jovic weiter, der jedoch verzieht und den Ball aus kurzer Distanz nicht aufs Tor bringt. Gute Szene der Eintracht!

4. Minute: Das ging schnell! Jovic sieht nach einem Trikozupfer die Gelbe Karte! Taylor bestraft den Serben wegen einem taktischen Foul, aber das ist schon sehr kleinlich - und das von einem Engländer! 

4. Minute: Erste Ecke für die Gäste, Rode bringt sie, findet jedoch keinen Abnehmer. 

2. Minute: Die Eintracht in den schwarzen Trikots von links nach rechts. 

1. Minute: Referee Anthony Taylor pfeift die Partie an! Los geht‘s! 

Benfica Lissabon - Eintracht Frankfurt: Hütter will „mutige“ Adler sehen 

20.56 Uhr: Die Spieler befinden sich im Tunnel und betreten in wenigen Momenten den Rasen des Estádio da Luz. Gleich kann es losgehen! 

20.43 Uhr: Viel dreht sich heute natürlich um Rückkehrer Jovic, der ja bei Benfica nicht wirklich zum Zug kam. SGE-Manager Fredi Bobic sprach vor wenigen Augenblicken bei RTL über den Serben und hofft heute Abend auf „mindestens einen Treffer“. Wichtig sei aber auch, dass er „nicht überdrehe“ aufgrund des besonderen Rahmens, so Bobic. 

20.41 Uhr: Noch knapp 20 Minuten bis zum Anpfiff! 

20.22 Uhr: Trainer Adi Hütter gab vor wenigen Augenblicken bei RTL die heutige Marschroute vor. Seine Mannschaft soll heute „mutig“ und „nach vorne“ spielen. Also genauso, wie man die Eintracht kennt. 

20.10 Uhr: Ein Blick auf die Aufstellung der Gastgeber verrät: Ex-Adler Seferovic sitzt zunächst nur auf der Bank. Benfica-Coach Bruno Lage vertraut im Sturm auf Silva und Félix. 

19.49 Uhr: Damit steht fest: für Sebastian Haller hat es nicht gereicht für einen Einsatz heute Abend. Schon vor dem Abflug nach Lissabon hieß es, dass der Franzose angeschlagen mitgereist sei. Da er bereits beim Abschlusstraining am Mittwoch fehlte, galt ein Einsatz ohnehin als unwahrscheinlich. Dass es noch nicht mal für einen Bankplatz reicht, ist dann doch etwas überraschend. 

Hier die Frankfurter Bank: Rönnow, Falette, de Guzman, Gacinovic, Willems, Torro, Paciencia

19.43 Uhr: Und hier ist die Aufstellung von Adi Hütter: Trapp - Abraham (K), Hinteregger, N'Dicka - Da Costa, Fernandes, Rode, Hasebe, Kostic - Rebic, Jovic.

19.33 Uhr: Ab in den Bus! Die Adler auf dem Weg ins Estádio da Luz. Noch knapp eineinhalb Stunden bis zum Anpfiff! 

19.06 Uhr: Übrigens: Nicht nur für Luka Jovic bedeutet das heutige Viertelfinal-Hinspiel ein Wiedersehen mit dem alten Klub. Auch Benfica-Stürmer Haris Seferović trifft heute Abend auf seinen alten Verein und dürfte entsprechend motiviert sein. Der Schweizer ist außerdem gut in Form und mit 18 Toren und sechs Assists der Topscorer der portugiesischen Liga. Das könnte heute ein spannendes Stürmer-Duell werden. 

18.10 Uhr: Blauer Himmel in Lissabon, Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League - klar, dass die Stimmung der SGE-Fans prächtig ist. Und Präsident Peter Fischer ist mittendrin. 

16.45 Uhr: Zwar ist es noch ein bisschen hin bis zum Anpfiff heute Abend, dennoch steigt die Vorfreude schon so langsam. Hier ein erster Einblick in das Estádio da Luz, der Spielstätte von Benfica Lissabon. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinal-Hinspiel in der Europa League! Wir berichten vom Gastspiel der Frankfurter bei Benfica Lissabon im Live-Ticker und versorgen Sie vor und nach der Partie mit allen wichtigen Infos. 

Frankfurt kämpft in Lissabon um gute Ausgangslage: Geht das hessische Europacup-Märchen in die nächste Runde? 

Bereits mit dem DFB-Pokal-Gewinn in der vergangenen Saison wurde der Traum vieler Eintracht-Fans wahr: endlich kam mal wieder ein Titel an den Main. Wer nun gedacht hatte, der Frankfurter Erfolgslauf sei mit dem sensationellen Titelgewinn am Ende angelangt, der lag absolut falsch. In der Bundesliga hat sich die Mannschaft von Adi Hütter mittlerweile bis auf Platz vier hochgearbeitet und schielt damit auf die Qualifikation für die Champions League zur kommenden Spielzeit. 

Wettbewerbsübergreifend haben die Hessen seit nun mehr 15 Spielen nicht mehr verloren - in der Liga gehören sie damit neben Bayern, Dortmund und Leipzig zu den stärksten Rückrundenteams. Doch neben der furiosen Bundesliga-Saison stellt Frankfurt (hier auch der Live-Ticker von fr.de) auch die letzte deutsche Mannschaft, die sich in dieser Saison überhaupt noch Hoffnungen auf einen Europapokaltitel machen darf. Und diese Hoffnungen sind absolut berechtigt! In der Europa League verloren die ‚Adler‘ bisher keine einzige Partie - Gegner wie Inter Mailand, Schachtjor Doneszk und Olympique Marseille wurden teils überrollt. 

Frankfurt ist gewarnt: Lissabon kann deutsche Mannschaften 

Mit Benfica Lissabon wollen die siegeshungrigen Frankfurter am Donnerstag im Viertelfinal-Hinspiel (hier gibt es alle TV-Hinweise*) die nächste Hürde nehmen und sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche verschaffen. Dabei kann Coach Hütter aller Voraussicht nach aus dem Vollen schöpfen, da auch die zuletzt angeschlagenen Sebastien Haller, Sebastian Rode und Mijat Gacinovic in den Flieger nach Lissabon stiegen. Auch mit dabei sein wird natürlich Tor-Maschine Luka Jovic, der am Donnerstag zu seiner alten Wirkungsstätte zurückkehrt -  2017 holte Frankfurt den Serben aus Lissabon und machte damit einen absoluten Glücksgriff. 

Eine Statistik dürfte den Eintracht-Fans jedoch Sorgen bereiten: in der K.o.-Runde der Europa League konnte Benfica nämlich alle drei bisherigen Duelle gegen Bundesligaklubs für sich entscheiden. Jeweils im Sechzehntelfinale setzten sich die Portugiesen gegen Hertha Berlin (2009/2010), den VfB Stuttgart (2010/2011) und Bayer Leverkusen (2012/2013) durch. Benfica tritt diese EL-Saison zudem sehr heimstark auf und hat noch kein Spiel im heimischen Estádio da Luz verloren. Die Eintracht ist gewarnt. 

kus

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
DFB-Team hat Gruppenspiele für EM 2020 in München - Kimmich: „Das ist überragend“
Pokalfinale in München? CSU-Politikerin macht Ernst - DFB-Vertrag mit Berlin endet
Pokalfinale in München? CSU-Politikerin macht Ernst - DFB-Vertrag mit Berlin endet
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele live?
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 
Champions League: So endete Borussia Dortmund gegen Slavia Prag 

Kommentare