Drama dahoam - München weint

München - Der große Traum des FC Bayern vom historischen Triumph im eigenen Stadion ist auf äußerst brutale Weise geplatzt. Didier Drogba wird zum Helden für den FC Chelsea. 

Trotz Riesenchancen im Überfluss unterlag der deutsche Fußball-Rekordmeister dem destruktiven englischen Pokalsieger FC Chelsea im Champions-League-Finale mit 3:4 im Elfmeterschießen. Nach 90 und 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

Nichts verpassen: Hier gibt's alle Live-Ticker zum FC Bayern.

Finale dahoam: Hochspannung, Bengalos und ein bitteres Ende - Bilder & Noten - 2 x die 1

Der 19. Mai 2012 - ein historischer Tag für den europäischen Fußball: das "Finale dahoam" für den FC Bayern! Allerdings endet dieses nicht so wie die Roten sich das vorgestellt haben.  © dpa
Hier sehen Sie die Bilder vom Endspiel, das die Münchner im Elfmeter verloren haben  © dapd
Um diesen Henkelpott geht's !  © dpa
Die Bayern-Anhänger bringen sich in Stimmung  © Getty
Und natürlich auch die Chelsea-Anhänger  © Getty
Aber nicht schon vor dem Spiel heiser sein, ja?  © Getty
Ein Männermodel?  © dpa
Nein, der adrett gekleidete John Terry, der eine Rotsperre absitzen muss  © dpa
Vorne v.l.: Thomas Bach, Wolfgang Niersbach, Karl-Heinz Rummenigge und Joachim Gauck  © dpa
Fans zeigen ihre Bastelkünste  © dapd
Und ihre Schals  © dapda
Und ihre Transparente  © dapd
Da ist das Ding  © dapd
Zu dem Zeitpunkt ist noch völlig unklar, wer ihn kriegt  © dapd
Aber eines ist klar:  © dpa
Jeder hätte ihn gerne  © dapd
Der Ball liegt auch bereit  © dpa
Und da sind schon die Spieler - auf diesem Foto die Chelsea-Stars  © Getty
Servus, Fans!  © dpa
Manuel Neuer macht sich warm  © dpa
Arjen Robben ebenfalls  © dpa
Eine Zeremonie vor dem Spiel  © Getty
Zünftig!  © dpa
Die Gäste zuerst: Chelsea-Coach Roberto Di Matteo  © Getty
Und sein Team  © Getty
Da sind sie, die Bayern  © dpa
Tolle Choreo  © dapd
Wer eine Karte bekommen hat, ...  © dpa
... freut sich schon vor dem Spiel riesig  © dapd
Wie schön  © dapd
Arjen Robben winkt zu den Anhängern  © dpa
Und nun rein ins Spiel!  © dapd
Schon in Minute 2 sieht Bastian Schweinsteiger nach Handspiel die Gelbe Karte  © dpa
Die Bayern übernehmen von Beginn an das Kommando  © dapd
Die Chelsea-Fans sehen ein ultradefensiv eingestelltes Team aus England  © dpa
Doch die Bayern nutzen zunächst ihre Chancen nicht  © dpa
Bastian Schweinsteiger  © dpa
Auf geht's!  © dpa
Mario Gomez vergibt mehrere Gelegenheiten  © dpa
In Hälfte 1 gibt es Einbahnstraßenfußball - Chelsea kommt nur zu wenigen Kontergelegenheiten  © dpa
Manuel Neuer muss nur selten eingreifen  © dpa
Von links: Luiz Gustavo, Breno, Holger Badstuber, David Alaba (alle gesperrt bzw. in Brenos Fall verletzt)  © dpa
Jerome Boateng (r.) und Didier Drogba  © dpa
Arjen Robben  © dapd
 © dpa
 © dpa
 © dpa
Bastian Schweinsteiger (r.) spielt vor Chelseas Didier Drogba den Ball  © dapd
Thomas Müller im Zweikampf mit Chelseas David Luiz  © dapd
Mario Gomez akrobatisch  © dpa
Arjen Robben bei einem Freistoß  © dpa
Schrecksekunde: Franck Ribéry liegt am Boden  © dpa
Doch für ihn geht es weiter  © dpa
Fans fackeln Feuerwerkskörper ab  © dapd
Auch bei einem Finale ist das offenbar nicht zu vermeiden  © dapd
Immerhin eskaliert die Situation diesmal nicht  © dapd
Bengalos im Stadion  © dapd
Es brennt im Fanblock  © dpa
Diese Szenen erinnern optisch an das Skandalspiel von Düsseldorf  © dpa
Aber auf die Partie hat das keinen Einfluss  © dpa
Pausenstand: 0:0  © Getty
Sieht auch Di Matteo so  © dpa
Jupp Heynckes treibt sein Team an  © dpa
Heynckes mit Toni Kroos  © dapd
Mal ein Blick auf die Arena von außen  © dapd
Wow!  © dapd
Bastian Schweinsteiger  © dapd
Rund 80 Minuten bleibt das Spiel torlos - dann überschlagen sich die Ereignisse  © dapd
83. Minute: Eine Flanke von Toni Kroos landet bei Thomas Müller, der zum Kopfball ansetzt  © dapd
Der kommt gut!  © dapd
Der kommt sehr gut!  © dapd
Der geht rein!  © dapd
Das 1:0 für den FC Bayern  © dapd
Jaaaaa! Thomas Müller jubelt  © dapd
Und seine Teamkollegen jubeln mit ihm  © dapd
Die Bayern: erleichtert!  © dapd
Doch sie freuen sich zu früh  © dapd
88. Minute: Die erste Ecke für Chelsea - und prompt klingelt's im Bayern-Kasten! Didier Drogba trifft per Kopf  © dapd
Was für ein Schock für Bayern!  © dapd
Der Ivorer dreht zum Jubeln ab  © dapd
Der Torschütze rutscht über den Rasen  © dpa
Das 1:1  © dapd
Didier Drogba lässt sich feiern  © Getty
Es gibt Verlängerung  © Getty
Und dann Elfmeter für Bayern nach Foul an Franck Ribéry (der ausgewechselt werden muss). Arjen Robben läuft an.  © Getty
Und ...  © dapd
... und verschießt! Spielstand nach der Verlängerung: 1:1! Es gibt Elfmeterschießen.  © Getty
Die ersten beiden Roten treffen (hier Mario Gomez)  © dapd
Manuel Neuer hält erst gegen Mata und verwandelt dann selbst. Bayern scheint auf der Siegerstraße zu sein  © dapd
Doch dann kommt Bastian Schweinsteiger - er zögert beim Anlauf und schießt gegen den Pfosten  © dapd
Petr Cech jubelt  © dapd
Bastian Schweinsteiger ärgert sich  © dapd
Philipp Lahm kommt zum Trösten - eine Hoffnung gibt es noch für die Bayern: dass Chelsea seinen fünften Elfmeter verschießt  © dapd
Doch in dieser Sekunde ist Bayern geschlagen: Didier Drogba verwandelt. AUS! Bayern verliert das Finale. Ist das bitter.  © dapd
Wir sind trotzdem stolz auf Euch, Bayern!  © dapd
Chelsea jubelt  © dapd
Der Champions-League-Sieger 2012 kommt aus London!  © dapd
Glückwunsch, Chelsea! Kopf hoch, Bayern!  © dapd
Und nun die Noten: Neuer 1  © Getty
Lahm 2  © Getty
Boateng 4  © Getty
Timoschtschuk 3  © Getty
Contento 3  © Getty
Schweinsteiger 4  © Getty
Kroos 4  © Getty
Robben 5  © Getty
Müller 1  © Getty
ab 86. van Buyten 3  © Getty
Ribéry 2  © Getty
ab 97. Olic 3  © Getty

Sie wollen die neuesten Infos über den FC Bayern direkt auf dem Handy haben?

Dann holen Sie sich die neue FCB-News-iPhone-App.

Der FC Bayern machte dabei wie 1999 gegen Manchester United die bittere Erfahrung, eine Führung kurz vor dem Ziel zu verspielen. Nach dem späten 1:0 durch einen Kopfball-Aufsetzer von Thomas Müller (83.) rettete sich das bis dahin fast unglaublich passive Chelsea dank eines Treffers von Didier Drogba (88.) in die Verlängerung und schließlich ins Elfmeterschießen, bei dem den Bayern-Profis Ivica Olic und Bastian Schweinsteiger die Nerven versagten. Präsident Uli Hoeneß litt auf der Tribüne Höllenqualen. Die Blues rissen sich die Trikots vom Leib und starteten in die Party-Nacht.

„Ich gratuliere dem FC Bayern trotz der Niederlage zu einer klasse Champions-League-Saison“, sagte Bundestrainer Joachim Löw. „Sie haben uns tolle Spiele beschert, besonders gegen Madrid. Fußball ist manchmal brutal. Natürlich sind wir jetzt erst mal alle enttäuscht und traurig.“

Pressestimmen zum Champions-Legaue-Finale

Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
Bild.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
BR-online.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
de.eurosport.yahoo.com  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
express.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
faz.net  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
focus.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
kicker.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
mopo.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
spiegel-online.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
sport1.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
sportal.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
sportschau.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
spox.com  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
sueddeutsche.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
tz-online.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
welt.de  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
20min.ch (Schweiz)  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
Jetzt zu den britischen Pressestimmen: The Sun (Blaues Scheinwerferlicht an! Drogba besiegelt Finalsieg im Elfmeterschießen)  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
Independent (In etwa: Bayern müssen blechen - Chelsea gewinnt die Champions League)  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
Guardian (Chelsea nach großartiger Aufholjagd zu den Königen von Europa gekrönt)  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
Daily Star (Didier Drogba besiegelt historischen Sieg)  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
Daily Mail (Drogba und Cech holen den Heiligen Gral- Blues zu den Königen Europas gekrönt)  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
The Mirror  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
The Times  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
The Sunday Times  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
blick.ch  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
krone.at  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
oe24.at  © 
Pressestimmen zu FC Bayern - FC Chelsea
orf.at  © 
El Mundo Deportivo (Spanien): „Drogba macht Abramowitsch zum Champion. Nach Millionen und Millionen von Abramowitsch holt eine Mannschaft, die sich ausschließlich aufs Verteidigen beschränkt, den ersten großen Titel Europas. Ein schlimmer Nachfolger für die Mannschaft von Pep Guardiola, wenn man sich an die Vorstellung von Barca in Wembley erinnert.“  © dpa
AS: „Ein defensives, aber couragiertes Chelsea holt sich CL-Krone. Chelsea mit blauem Blut.“  © dpa
Marca: „Drogba krönt Chelsea! Abramowitschs Traum wird nach 9 Jahren und 900 Millionen Euro Wirklichkeit - Chelsea gewinnt ersten CL-Titel defensiv und ohne Risiko“  © dpa
Sport: „Das Glück lächelt Chelsea entgegen. Das Schicksal hadert mit Bayern.“  © dpa
Kronenzeitung (Österreich): „Bayern am Boden! Drama dahoam: Bayern Münchens großer Traum vom historischen Triumph im eigenen Stadion ist auf brutale Weise geplatzt. Trotz Riesenchancen im Überfluss unterlag der deutsche Rekordmeister dem destruktiven englischen Pokalsieger FC Chelsea am Samstagabend im Champions-League-Finale mit 3:4 im Elfmeterschießen. Der FC Bayern machte dabei wie 1999 gegen Manchester United die bittere Erfahrung, eine Führung kurz vor dem Ziel zu verspielen.“  © dpa
Kurier: „Die Bayern im Tal der Tränen. Während in München die ganze Stadt Trauer trägt, spielt Chelsea den Sieger-Blues. Unsere Stadt, unser Stadion, unser Pokal. Der fromme Wunsch auf dem Transparent der Bayern-Fans wurde nicht erfüllt. Die Meisterschaft verloren, den Cup vergeigt, jetzt auch noch als bessere Mannschaft das Champions-League-Finale verloren.“  © dpa
Die Presse: „Koan Titel“: Bayern verliert Champions-League-Finale!  © dpa
NZZ (Schweiz): „Drogba avanciert zum Helden - Es wunderte niemanden, dass Drogba der Ausgleich vorbehalten war. Kein Spieler Chelseas kämpfte so sehr um jeden Ball, wie schon in Barcelona war er Verteidiger und Stürmer in einem. Kurz vor dem Ende schaffte er für die Chelsea den Ausgleich. Mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke traf er zum Ausgleich. Und so ging das Match in eine Verlängerung, an deren Ende das Elfmeterschießen stand. Mit einem märchenhaften Ende. Für Chelsea, nicht für die Bayern.“  © dpa
De Telegraaf: „Robben greift wieder daneben. Bayern-Stürmer verschießt im Champions-League-Finale gegen Chelsea den entscheidenden Elfmeter. Ein beispielloser Dämpfer. Nach dem verlorenen CL-Finale von 2010 gegen Inter Mailand steht Arjen Robben wieder mit leeren Händen da. Gerade der Niederländer versäumte es, in der Verlängerung den entscheidenden Elfmeter zu versilbern, wodurch die Blues, die keinen Moment dominierten, am Ende den Cup mit den großen Ohren hochhalten durften.“  © dpa
 Berner Zeitung: „Chelsea dank Drogba im siebten Himmel!“  © dpa
AD Sportwereld (Niederlande): „Die Millioneninvestitionen des steinreichen russischen Ölmagnaten Roman Abramowitsch in Chelsea haben endlich den Sieg in der Champions League gebracht. Die Engländer besiegten Bayern München im Stadion der Deutschen. Für Arjen Robben endete das Spiel als persönliches Drama. In der Verlängerung hat er einen Elfmeter verpasst.“  © dpa
Voetbal International: „Ein historischer Champions-League-Sieg nach einem Fehlschuss von Robben. Die Eroberung des Pokals mit den großen Ohren bedeutet für Chelsea den ersten Champions-League-Titel. Die Londoner nahmen Revanche für das verlorene Finale von Moskau 2008, als Manchester United im Elfmeterschießen zu stark war.“  © getty

Arjen Robben (95.) hatte in der Verlängerung schon einen Foulelfmeter verschossen - wie bereits im entscheidenden Spiel bei Borussia Dortmund (0:1) um den Meistertitel. Die Bayern warten somit weiter auf ihren fünften Sieg im wichtigsten Europapokal. Die völlig frustrierten Münchner gaben zwar alles, stehen aber am Ende einer verkorksten Saison mit leeren Händen da - ihnen bleiben nach Platz zwei in der Meisterschaft und dem verlorenen Pokal-Finale drei „Vize“-Titel. Chelsea setzte sich erstmals die Krone des europäischen Klubfußballs auf - für fast alle Beobachter nicht verdient.

„Wenn das die Zukunft des Fußballs ist, ist das eine Katastrophe“, schimpfte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer bei Sat. 1. Torschütze Thomas Müller sagte deprimiert: „Wir haben das in der Vergangenheit schon öfter gesehen, dass am Ende nicht immer der verdiente Sieger den Pokal in den Händen hält. Aber Fußball ist nicht alles.“

Theresienwiese, Oly-Stadion, Biergärten, Pub in London: Public-Viewing-Fotos

Mitfiebern, mitzittern und am Ende mitweinen hieß es am Samstag für die Bayern-Fans: Sehen Sie hier Bilder von diversen Public Viewings aus München - und auch aus London.  © dpa
Champions Festival im Olympiapark  © dpa
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Innenstadt München  © Getty
Innenstadt München  © Getty
Innenstadt München  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Olympiastadion  © Getty
Theresienwiese  © Getty
Theresienwiese  © Getty
Theresienwiese  © Getty
Theresienwiese  © Getty
Theresienwiese  © Getty
Ein Pub in London  © dpa
Ein Pub in London  © dpa
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dpa
Theresienwiese  © dpa
Leopoldstraße  © dapd
Olympiastadion  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dpa
Theresienwiese  © dpa
Theresienwiese  © dpa
Theresienwiese  © dpa
Leopoldstraße  © dpa
So sieht's am Abend auf dem Marienplatz aus  © dapd
Leopoldstraße  © dpa
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Leopoldstraße  © dpa
Leopoldstraße  © dpa
Odeonsplatz  © dpa
Ein Pub in London  © dpa
Ein Pub in London  © dpa
Theresienwiese  © dpa
Theresienwiese  © dpa
Olympiastadion  © dpa
Olympiastadion  © dpa
Olympiastadion  © dpa
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Ein Pub in London  © dapd
Theresienwiese  © dapd
Ein Pub in London  © dapd
Ein Pub in London  © dapd
Olympiastadion  © dapd
Champions Festival im Olympiapark  © dpa
Olympiastadion  © dpa
Olympiastadion  © dpa
Olympiastadion  © dpa
Olympiapark  © dpa
Augustiner Keller am Samstagnachmittag: Fans bringen sich in Stimmung  © dapd
Augustiner Keller am Samstagnachmittag: Fans bringen sich in Stimmung  © dapd
Augustiner Keller am Samstagnachmittag: Fans bringen sich in Stimmung  © dapd
Augustiner Keller am Samstagnachmittag: Fans bringen sich in Stimmung  © dapd
Augustiner Keller am Samstagnachmittag: Fans bringen sich in Stimmung  © dapd
Augustiner Keller am Samstagnachmittag: Fans bringen sich in Stimmung  © dapd
Theresienwiese am Nachmittag: Anhänger bereiten sich aufs Public Viewing vor  © dapd
Theresienwiese am Nachmittag: Anhänger bereiten sich aufs Public Viewing vor  © dapd
Theresienwiese am Nachmittag: Anhänger bereiten sich aufs Public Viewing vor  © dapd
Theresienwiese am Nachmittag: Anhänger bereiten sich aufs Public Viewing vor  © dapd
Theresienwiese am Nachmittag: Anhänger bereiten sich aufs Public Viewing vor  © dapd
Theresienwiese am Nachmittag: Anhänger bereiten sich aufs Public Viewing vor  © dapd

Beide Mannschaften legten zunächst ein geradezu wahnwitzig anmutendes Tempo vor. Auch Chelsea, wie erwartet defensiv eingestellt, rannte blitzschnell nach vorne, wenn sich die Gelegenheit ergab, was aber selten vorkam: Zumeist spielte sich das Geschehen in der Spielhälfte der Mannschaft aus London ab. Die Bayern, so viel wurde schnell offensichtlich, waren auf ein schnelles Tor aus. Und sie ließen den Ball entsprechend zügig laufen. Die Angriffe liefen dabei zunächst über den gut aufgelegten Toni Kroos.

Kroos gab den Spielgestalter an der Seite von Bastian Schweinsteiger - das war zu erwarten, da Holger Badstuber, David Alaba und Luiz Gustavo für das Endspiel gesperrt fehlten. Wie erwartet hatte Jupp Heynckes für die Gesperrten Anatolij Timoschtschuk, Diego Contento und Müller aufgeboten. Chelsea musste auf vier Spieler wegen Sperren verzichten, darunter Kapitän John Terry. Teammanager Roberto Di Matteo wählte als eine der Alternativen überraschend den 22 Jahren alten Ryan Bertrand aus.

Defensivspezialist Bertrand sollte auf den linken Seite den Vorwärtsdrang von Philipp Lahm und Robben stoppen. Die Bayern erwiderten dessen Einsatz auf ihre Art: Robben wich oft in die Mitte aus, überließ Müller die rechte Seite. Ein gelungener Schachzug: Nach einer Viertelstunde geriet der FC Chelsea trotz humorloser Verbarrikadierung des eigenen Tores zunehmend unter Druck, es kam dennoch zu tumultartigen Szenen im Strafraum der Engländer - dabei lenkte Torhüter Petr Cech einen Schuss von Robben grandios ans Lattenkreuz (21.).

Von Gauck bis Pocher: Promis rund ums Champions-League-Finale

Auch Promis sind natürlich Fußball-Fans. Hier sehen Sie Bilder rund ums Finale  © dpa
Zunächst die Bilder aus dem Stadion  © dapd
Karl-Heinz Rummenigge mit Joachim Gauck  © dapd
Fabio Capello  © Getty
Edmund Stoiber und seine Ehefrau Karin  © dapd
Vorne v.l.: Thomas Bach, Wolfgang Niersbach, Karl-Heinz Rummenigge und Joachim Gauck  © dapd
Zunächst die Bilder aus dem Stadion  © Getty
Schweinsteiger-Freundin Sarah Brandner  © Getty
Michel Platini (r.) und Horst Seehofer  © Getty
Michel Platini  © Getty
Karl-Heinz Rummenigge mit Joachim Gauck  © Getty
Horst Seehofer und Christian Ude  © Getty
Karl-Heinz Rummenigge mit Joachim Gauck  © Getty
Michel Platini (r.) und Chelsea-Boss Bruce Buck  © Getty
Christian Seifert (l.) und Hans-Peter Friedrich  © Getty
Christian Seifert (v.l.), Hans-Peter Friedrich und Wolfgang Niersbach  © Getty
Franz Beckenbauer  © dpa
Michel Platini (u.) mit Joachim Gauck, Karl-Heinz Rummenigge und Wolfgang Niersbach  © dapd
Horst Seehofer und Michel Platini  © dapd
Paul Breitner mit dem Henkelpott  © dapd
Horst Seehofer und Michel Platini  © dpa
Am Vorabend des Finales organisierte Bezahlsender Sky im "Heart" eine Finalparty, bei der prominente Gäste anwesend waren. Sehen Sie hier einige Bilder vom roten Teppich. Im Bild Ottmar Hitzfeld neben Sky-Moderatorin Jessica Kastrop.  © dapd
Ottmar Hitzfeld  © dapd
Ottmar Hitzfeld  © dpa
Oliver Pocher mit seiner Frau Sandy Mayer-Wölden  © dpa
Oliver Pocher mit seiner Frau Sandy Mayer-Wölden  © dapd
Oliver Pocher mit seiner Frau Sandy Mayer-Wölden  © dapd
Ex-Leverkusen-Trainer Robin Dutt  © dapd
DFB-Sportdirektor Matthias Sammer  © dapd
Stefan Effenberg und seine Frau Claudia  © dapd
Jens Lehmann mit Ehefrau Conny.  © dpa
Jens Lehmann mit Ehefrau Conny.  © dapd
Giovane Elber  © dapd
Giovane Elber  © dapd
Giovane Elber und Ehefrau Cintia  © dpa
Michael Ballack  © dapd
Michael Ballack  © dpa
Roman Abramowitsch  © 
Bundeskanzlerin Angela Merkel (beim G8-Treffen in Camp David, USA)  © Guido Bergmann
Bundeskanzlerin Angela Merkel (beim G8-Treffen in Camp David, USA)  © Guido Bergmann
Bundeskanzlerin Angela Merkel (beim G8-Treffen in Camp David, USA)  © Guido Bergmann

Der FC Bayern dominierte und drängte, der FC Chelsea mauerte und konterte. Den ersten Schuss aufs Münchner Tor gaben die Engländer erst in der 34. Minute ab - durch einen Freistoß von Juan Mata. Im Gegenzug hatte Müller nach Flanke des soliden Contento die Führung auf dem Fuß - daneben (35). Kurz darauf war Manuel Neuer bei einem Schuss von Salomon Kalou (37.) zur Stelle, dann waren die besten drei Minuten von Chelsea schon vorbei - und Gomez verpasste aus guter Position die Führung: Rücklage, der Ball flog über das Tor (42.).

Ehe es losging, hatten die Münchner Anhänger, die passenderweise an ihren angestammten Plätzen in der Südkurve platziert waren, nochmals klar gemacht, worum es ging: „Unsere Stadt, unser Stadion - UNSER POKAL“, stand auf großen Spruchbändern, die Teil einer eindrucksvollen Choreographie waren. Und ganz im Gegensatz zu sonstigen Heimspielen des FC Bayern war diesmal die Stimmung in der Südkurve eine ganze andere: viel besser, viel lauter, viel emotionaler - von der Reihe eins bis hinauf unters Dach.

Allerdings zündeten einige Anhänger vor Beginn der zweiten Halbzeit die berüchtigten „Bengalos“ - über dem nun von Cech bewachten Strafraum waberte kurzzeitig eine dicke Rauchschwade. Als sich der Rauch verzogen hatte, schrie der Münchner Anhang erstmals lauthals einen Torjubel heraus - der Treffer von Ribery wurde aber von Schiedsrichter Pedro Proenca aus Portugal, der Bastian Schweinsteiger schon nach 108 Sekunden wegen eines Handspiels die Gelbe Karte gezeigt hatte, berechtigterweise nicht anerkannt.

Chelsea stemmt Pokal, Bayern-Stars tief enttäuscht: Szenen nach Abpfiff

Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty
Der Henkelpott sollte "dahoam" bleiben, doch nun nimmt ihn der FC Chelsea mit nach London. Ist das bitter! Hier sehen Sie Bilder, die nach Abpfiff aufgenommen wurden - mit jubelnden Blues und tief enttäuschten Roten.  © Getty

Die Münchner Abwehr blieb über weite Strecken beschäftigungslos, zog sich aber im Ernstfall erstaunlich gut aus der Affäre. Während hinten Timoschtschuk zunächst spielte, als sei er bereits sein Leben lang Innenverteidiger gewesen, zeiget Contento eine beherzte, solide Leistung. Jerome Boateng, im Pokalfinale ein Sicherheitsrisiko, leistete sich ein paar überflüssige Fouls, stand aber ansonsten gut. Drogba, der gefürchtete bullige Angreifer von Chelsea, hatte lange mehr Szenen im eigenen als im Münchner Strafraum.

Chelsea hatte jede Hilfe nötig. Der viermalige englische Meister, 2008 mit Michael Ballack im Endspiel der Champions League in Moskau an Manchester United gescheitert (5:6 i.E.), stand unter Druck, brachte aber immer wieder einen Fuß, ein Körperteil dazwischen, bis die Münchner endlich den längst überfälligen Führungstreffer erzielten.

Nur äußerst sporadisch erreichten die „Blues“ den Strafraum der Bayern - aber dann, nur zwei Minuten vor Schluss, reichte Drogbas Extraklasse für den Ausgleich. Das Drama nahm seinen Lauf.

Hier geht's zum Live-Ticker

Die Aufstellungen:

FC Bayern: 1 Neuer - 21 Lahm, 17 Boateng, 44 Timoschtschuk, 26 Contento - 31 Schweinsteiger, 39 Kroos - 10 Robben, 25 Müller, 7 Ribery - 33 Gomez

Trainer: Heynckes

FC Chelsea: 1 Cech - 17 Bosingwa, 4 David Luiz, 24 Cahill, 3 Cole - 12 Mikel, 8 Lampard - 34 Bertrand, 10 Mata, 21 Kalou - 11 Drogba

Trainer: Di Matteo

Auch interessant

Meistgelesen

DFB-Pokal-Viertelfinale terminiert - Mit zwei schlechten Nachrichten für Bayern-Fans
DFB-Pokal-Viertelfinale terminiert - Mit zwei schlechten Nachrichten für Bayern-Fans
FC Barcelona feiert ter Stegen in Top-Form: „Ein Torwart wie eine Kathedrale“
FC Barcelona feiert ter Stegen in Top-Form: „Ein Torwart wie eine Kathedrale“
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Schweigeminute für Emiliano Sala in Champions und Europa League
Schweigeminute für Emiliano Sala in Champions und Europa League

Kommentare