VAR-Chaos bei Werner-Treffer

Das gab es noch nie! Klopp erlebt Pleite für Geschichtsbücher gegen Tuchel - Liverpool taumelt

Am Donnerstagabend standen sich beim Topspiel zwischen Liverpool und Chelsea die beiden deutschen Trainer Jürgen Klopp und Thomas Tuchel gegenüber.

  • FC Liverpool - FC Chelsea 0:1 (0:1), Donnerstag um 21.15 Uhr, Sky
  • Der FC Liverpool empfing den FC Chelsea - somit kam es auch zum Duell zwischen Tuchel und Klopp.
  • Liverpool blieb in der Premier League im fünften Heimspiel in Serie punktlos.
  • Die Tuchel-Elf ist nach dem Auswärtssieg wieder im Rennen um Champions-League-Plätze.

FC Liverpool - FC Chelsea 0:1 (0:1)

Aufstellung FC Liverpool:Alisson - Alexander-Arnold, Fabinho, Kabak, Robertson - Thiago (80. Milner), Wijnaldum, Jones (62. Jota) - Salah (62. Oxlade-Chamberlain), Firmino, Mané
Aufstellung FC Chelsea:Mendy - Azpilicueta, Christensen, Rüdiger - James, Kanté, Jorginho, Chilwell - Ziyech (66. Pulisic), Mount (80. Kovacic) - Werner (90.+1 Havertz)
Tor:Mount (42.)

>>> AKTUALISIEREN <<<

Update vom 5. März, 6.18 Uhr: Wahnsinn in der Premier League! Der FC Liverpool, 2020 noch der große Dominator, befindet sich weiter im freien Fall. Die Pleite gegen Chelsea ist der traurige Höhepunkt der Saison. Die Reds haben damit zum fünften Mal in Folge ein Liga-Heimspiel verloren - das gab es noch nie in der langen und so erfolgreichen Geschichte des LFC! Jürgen Klopp erlebte also ausgerechnet gegen seinen deutschen Trainer-Kollegen Thomas Tuchel eine historische Pleite.

Chelsea schlägt Liverpool! Tuchel jubelt, Klopp kritisiert - Knallhart-Urteil nach erneuter Pleite

Update, 23.25 Uhr: Chelsea entschied das Auswärtsspiel in Liverpool mit 1:0 für sich. „Wir hatten gute Momente und haben nie die Disziplin und die Einstellung in der Defensive verloren. Das war ein großer Sieg“ sagte Tuchel nach dem Spiel am Sky-Mikrofon über den Auswärtssieg. „Wenn man in Anfield spielt, muss man sehr konzentriert spielen und das haben wir getan. Die Vorstellung war gut, wie haben gut gekontert, verteidigt und haben uns die zweiten Bälle geholt“, meint Tuchel weiter. „Von Timo (Werner, Anm. d. Red.) bis Edu (Mendy, Red.) waren heute alle gut drauf“, sagte der Chelsea-Coach, der sich über drei Punkt freuen kann.

„Mason (Mount, Red.) und seine Qualität haben heute den Unterschied gemacht. Sie haben getroffen, wir nicht. Wir hatten mehr gute Gelegenheiten, wie die von Sadio (Mané, Red.) und konnten einfach nicht treffen“, meinte der enttäuschte Klopp nach der Liverpool-Niederlage. „Alles war gut - bis zum letzten Pass - das sind 80 Prozent, das ist nicht genug“, fasst der 53-Jährige die Mankos im Spiel knapp zusammen.

Liverpool - Chelsea im Live-Ticker: Tuchel-Elf springt auf Rang vier - Klopp erneut zu Hause geschlagen

Fazit: Das war‘s! Thomas Tuchel gewinnt das Duell gegen Jürgen Klopp und das ist in der Summe verdient. Liverpool verliert das fünfte (!) Heimspiel in Serie und entfernt sich weiter von den Spitzenplätzen, während Chelsea mit dem 1:0-Auswärtssieg auf Rang vier vorrückt. Für Tuchel ist es das zehnte Spiel als Chelsea-Trainer, sein Team verlor bislang keine Partie.

Chelsea erwischte den bessere Start und kam nach 23 Minuten durch Werner zum vermeintlichen 1:0, das aufgrund einer Millimeter-Abseitsstellung zurückgenommen wurde. Mason Mount erzielte zum Ende des ersten Durchgangs den entscheidenden Treffer, Liverpool zeigte sich unterm Strich ideenlos gegen eine kompakte Londoner Defensive und befindet sich weiterhin in der Krise.

ABPFIFF

90.+3 Minute: Antonio Rüdiger liegt mit einem Krampf am Boden und lässt wertvolle Sekunden von der Uhr verstreichen.

90.+1 Minute: Havertz kommt in der Nachspielzeit für Werner, der ein gutes Spiel gemacht hat.

90. Minute: Liverpool steckt nicht auf und spielt immer weiter, doch es will heute einfach nicht sein.

88. Minute: Noch zwei Minuten trennen Tuchel vom Auswärtssieg beim taumelnden englischen Meister.

85. Minute: Chance für die Gastgeber! Erst setzt sich Firmino durch und bringt den Ball in den Strafraum, wo Kabak fast zu einer Chance kommt. Dann köpft Wijnaldum aufs Tor - doch der Versuch ist viel zu zentral, Mendy hat keine Probleme.

83. Minute: Die Chelsea-Defensive steht noch immer stabil, die Reds machen weiter Dampf. Gibt es noch den Lucky Punch für Klopps Meistermannschaft?

79. Minute: Beide Teams werden in Kürze wechseln, Klopp wird wohl den erfahrenen Milner bringen. Bei Chelsea geht der Torschütze Mount für Kovacic.

76. Minute: Und plötzlich sind die Blues wieder da! Chilwell eröffnet das Spiel, Mount findet auf der linken Seite Werner mit einem Sahne-Pass, der Winkel wird etwas zu groß für den Nationalspieler und Becker kann parieren. Wieder eine gute Chance für den DFB-Stürmer.

74. Minute: Und die Hausherren sind weiter am Drücker, nach wie vor aber ohne richtig nach vorne zu kommen. Von Chelsea kommt jedoch auch nicht viel, ein Gegentreffer wäre in dieser Phase des Spiels nicht unverdient.

Liverpool - Chelsea im Live-Ticker: LFC drückt, doch die klaren Chancen fehlen noch

71. Minute: Liverpool läuft weiter an, doch die Chancen bleiben auch zwanzig Minuten vor dem Ende aus.

68. Minute: Die Gäste machen es taktisch gut, lassen wenig zu und lauern auf ihre Konter-Gelegenheiten.

65. Minute: Was hat Klopps Team noch zu bieten? Die fünfte Niederlage im sechsten Spiel droht den Reds. Und damit auch die Aussicht auf einen Top-vier-Platz. Bei Chelsea kommt der Ex-Dortmunder Pulisic für Ziyech.

62. Minute: Doppelwechsel bei Liverpool: Oxlade-Chamberlain und Jota kommen für Salah und Jones.

59. Minute: Die Klopp-Elf will den Ausgleichstreffer erzwingen, doch der Spielfluss kommt nicht zustande. Kein Team kann das Geschehen nach einer Stunde kontrollieren.

54. Minute: Mega-Chance für Chelsea! Ziyech bekommt den Ball von Chilwell von der linken Seite im Strafraum zugespielt und überwindet mit seinem Linksschuss Becker, doch Liverpools Robertson rettet auf der Linie. Durchatmen bei Liverpool!

53. Minute: Chelsea verteidigt gut und kommt wieder zum Kontern. Doch Liverpool steht auch eng und treibt die Blues wieder ins Mittelfeld.

Liverpool - Chelsea im Live-Ticker: Tuchel führt gegen Klopp - Kein Handelfmeter für LFC

50. Minute: Die Spieler in rot protestieren! Firmino will einen Ball im Strafraum in die Mitte flanken, doch Kanté ist mit der Hand dran. Schiedsrichter Pawson lässt nach kurzer Prüfung weiterlaufen, ihm war die Entfernung wohl zu kurz. Dusel für die Tuchel-Elf!

47. Minute: Liverpool versucht zu Beginn der zweiten Hälfte das Heft in die Hand zu nehmen, Chelsea stellt die Räume jedoch bislang gut zu.

ANPFIFF 2. HALBZEIT

Chelsea führt verdient in Liverpool, die Mannschaft von Thomas Tuchel kreierte in den ersten 45 Minuten die klareren Torchancen und erzielte nach 23 Minuten das 1:0, das jedoch zurpckgenommen würde. Kurz vor der Halbzeit konnten die Blues ihre Überlegenheit mit dem Treffer von Mason Mout auch auf die Anzeigetafel bringen. Thomas Tuchel führt aktuell gegen Jürgen Klopp, doch wird er die Partie auch gewinnen? Um 22.15 Uhr startet der zweite Durchgang!

HALBZEITPFIFF

44. Minute: Toller Konter von Chelsea vom eigenen Strafraum aus! Mason Mount wird mit einem Querpass auf linksaußen angespielt, die Außenverteidiger der Gastgeber sind nicht nicht zurück. Mount kann sich mit einem kurzen Dribbling Platz gegen die passive Defensive verschaffen und bleibt dann aus 15 Metern eiskalt. Der Ball schlägt im rechten unteren Toreck ein. Tuchel führt gegen Klopp!

40. Minute: Bis auf die teils guten Werner-Chancen gibt es keine weiteren gefährlichen Torszenen zu vermelden. Christensen grätscht Salah ab, der sich auf rechts durchsetzen will.

37. Minute: Klopps Team steht nun wieder stabiler, während sich Chelsea etwas uninspiriert in der Offensive zeigt. Es entwickelt sich das erwartete taktische Spiel zwischen den zwei Trainer-Füchsen.

Liverpool - Chelsea im Live-Ticker: Klopp vs. Tuchel - Werner-Treffer aberkannt

34. Minute: Die Seiten neutralisieren sich wieder etwas, auch wenn Liverool zuletzt mit zwei guten Ansätzen Nadelstiche setzen konnte.

31. Minute: Mané bedient Salah auf rechts. Der Ägypter will seinen Sturmpartner mit einem Doppelpass bedienen, doch der Ball trudelt ins Aus. So war das wohl nicht geplant.

28. Minute: Die Vorteile der West-Londoner zeigen sich immer deutlicher, allerdings kann Liverpool einen starken Angriff starten. Salah bedient Mané mit einem langen Ball, der Senegalese geht volles Risiko - und schießt vor Mendy ein klassisches Luftloch! Das hätte auch die Führung für die Reds sein können.

25. Minute: Der Führungstreffer wird vom VAR gecheckt - und zurückgenommen! Bei der Abseitsposition von Werner muss es sich um Millimeter gehandelt haben. Bitter für die Blues!

23. Minute: UND DA IST DAS 0:1! Werner wird perfekt bedient, überspielt den herausstürmenden Alisson und kann auch von Kabak nicht daran gehindert werden, den Ball im leeren Tor unterzubringen.

20. Minute: Chelsea ist nun wieder die tonangebende Mannschaft.

16. Minute: Was ist das denn für ein Bock in der LFC-Defensive? Azpilicueta spielt den Ball mit dem Rücken zum Tor in den Strafraum. Der Ex-Schalker Kabak hebt das Abseits auf, womit Timo Werner überraschend die Gelegenheit bekommt - und Alisson nicht überwinden kann! Das war die bisher größte Chance des Spiels und wieder ist Werner mittendrin. Kurz darauf schließt Azpilicueta ab und verzieht um ein gutes Stück.

14. Minute: Nun kommen die Gäste ins Rollen! Mount findet Werner an der Strafraumkante, doch der Schwabe kann den Ball nicht kontrollieren - die Chance ist dahin.

Liverpool - Chelsea im Live-Ticker: Klopp gegen Tuchel - Werner mit der ersten Chance

10. Minute: Langsam kommen die Hausherren besser ins Spiel. Trotzdem kann Chelsea sehenswert kontern: Werner kann einen langen Ball vor dem Strafraum stark kontrollieren und kommt sofort zum Abschluss! Auch der geht ein Stück neben das Gehäuse von Alisson Becker.

7. Minute: Chelsea-Verteidiger James verliert den Ball leichtsinnig vor dem eigenen Strafraum. Liverpool nutzt die Gelegenheit zum besten Torabschluss durch den linken Verteidiger Robertson, der allerdings ein gutes Stück am Tor vorbei geht.

5. Minute: Die Gäste erwischen den besseren Beginn, lassen den Ball laufen und zeigen sich noch unbeeindruckt vom Liverpools Pressing.

2. Minute: Chelseas Timo Werner bekommt den Ball auf der linken Seite und zieht in den Strafraum der Gastgeber, doch er wird zurück gepfiffen - Abseitsstellung des deutschen Nationalspielers.

ANPFIFF

Update, 21.10 Uhr: Fünf Minuten noch bis zum Anstoß! Wer entscheidet das deutsche Trainer-Duell für sich?

Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker: Deutsches Trainer-Duell - Wer springt auf Rang vier?

Update, 20.59 Uhr: Der FC Everton überholte den Stadt-Rivalen Liverpool sowie Chelsea mit dem Sieg über West Brom. Der Sieger der Partie um 21.15 Uhr könnte jedoch wieder an Everton vorbeiziehen und somit Platz auf vier springen. Noch eine Viertelstunde is zum Anpfiff!

Update, 20.45 Uhr: Noch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff in Anfield, wo heute Abend mit Jürgen Klopp und Thomas Tuchel die beiden deutschen Star-Trainer der Premier League aufeinandertreffen. Beide Coaches starteten ihre Karrieren als Trainer in Mainz und gelangten über Dortmund zu ihren aktuellen Klubs, Tuchel trainierte nach seinem BVB-Engagement erfolgreich PSG bis ins Champions-League-Finale.

Ab 21.15 Uhr werden sich die beiden Trainer erstmals in der englischen Liga gegenüberstehen, die besseren Karten hat dabei heute Abend der FC Chelsea. Die Londoner verloren unter Tuchel noch kein einziges Spiel. Kann „Kloppo“ die Serie beenden?

Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker: Zwei DFB-Spieler von Beginn an dabei - ein Ex-FCB-Star bei Liverpool gesetzt

Update, 20.25 Uhr: Die Aufstellungen der beiden Teams sind nun da! Bei Liverpool beginnt unter anderem Ex-Bayern-Star Thiago, Chelsea startet mit Antonio Rüdiger und Timo Werner, Kai Havertz nimmt zu Beginn auf der Bank Platz.

Update, 20.05 Uhr: Zum ersten Mal treten Jürgen Klopp und Thomas Tuchel in der Premier League gegeneinander an, zuvor hatte es bereits 14 Duelle zwischen den beiden ehemaligen Bundesliga-Trainern. In etwas mehr als einer Stunde hat Tuchel die Chance, seine ungeschlagene Serie zum Einstand beim neuen Arbeitgeber fortzusetzen. Für Klopps Team lief es in den letzten Ligaspielen nicht besonders: aus den letzten fünf Spielen holte Liverpool magere drei Zähler.

Jürgen Klopp und Thomas Tuchel standen sich bereits 14-mal als Trainer gegenüber.

Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker: Klopps Meister-Team unter Druck - setzt Tuchel seine Serie fort?

Update, 19.45 Uhr: Aktuell liegt der FC Liverpool als amtierender Meister auf Platz sieben der Tabelle, der Stadtrivale FC Everton steht einen Punkt vor den Reds. Doch Everton muss am Donnerstagabend bei West Bromwich Albion noch eine Halbzeit bestehen, aktuell steht es 0:0. Im Falle einer Niederlage für das Team von Carlo Ancelotti könnte Liverpool heute sogar am Erzfeind vorbeiziehen.

Update vom 4. März, 19.20 Uhr: In etwa zwei Stunden steht das Duell zwischen den einzigen beiden deutschen Trainern in der Premier League. Während der Vorjahres-Meister momentan seine Form sucht, musste Chelsea unter dem neuen Coach Thomas Tuchel noch keine Niederlage hinnehmen. Um 21.15 Uhr wird Schiedsrichter Craig Pawson die Partie anpfeifen.

Auch einige deutsche Profis stehen heute Abend auf dem Feld. Beim FC Chelsea könnten mit Antonio Rüdiger, Kai Havertz und Timo Werner gleich drei DFB-Spieler auf dem Platz stehen.

Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker: Klopp mit emotionaler Nachricht an Keeper Alisson

Update vom 4. März, 17.00 Uhr: Beim Heimspiel des FC Liverpool gegen den FC Chelsea wird Reds-Keeper Alisson Becker wieder ins Tor zurückkehren, nachdem er beim Spiel gegen Sheffield aus privaten Gründen fehlte. Der Vater des 28-Jährigen ertank Ende Februar in einem See in seiner brasilianischen Heimat. Jürgen Klopp schrieb seinem Keeper daraufhin einen emotionalen Brief, der auf der Vereinshomepage veröffentlicht wurde.

Klopp, dessen Mutter kürzlich verstarb, findet einfühlsame Worte für Alisson Becker und wünscht sich, er könne ihm sagen, wie sehr die Mitspieler und der ganze Klub ihn und seine Familie lieben“. Der Brasilianer sei aufgrund seines Vaters „der Mensch geworden ist, der er ist. Er ehrt ihn jeden Tag, indem er sein Leben auf diese Art führt“, schreibt der 53-Jährige. Becker könne sich „alle Zeit der Welt nehmen“, meint Klopp außerdem.

„Heute fühlt es sich angemessen an, zu spielen. Für Ali, aber auch alle anderen, die unter einem Verlust gelitten haben, kann unser wunderbares Spiel Ablenkung schaffen, Freude und Energie freisetzen“, so die Ansage für das Spiel gegen Chelsea.

Premier League: Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker: Klopp platzt schon vor dem Spiel der Kragen

Update vom 4. März, 14.37 Uhr: Jürgen Klopp hat genug. Die Länderspielpausen während der Coronapandemie sind dem deutschen Teammanager des FC Liverpool schon länger ein Dorn im Auge, nun ist die Zeit des Zurücksteckens endgültig vorbei. Er verstehe die „Zwänge der Fußballverbände“, beteuerte Klopp vor dem PL-Kracher gegen Chelsea, „aber es ist gerade eine Zeit, in der wir nicht alle glücklich machen können. Und wir müssen eingestehen, dass die Spieler von den Vereinen bezahlt werden. Also bedeutet das, dass wir die oberste Priorität genießen müssen.“

Wenn Brasilien oder Portugal Ende März um die WM-Qualifikation spielen, werden die Liverpool-Stars Alisson Becker, Roberto Firmino, Fabinho oder Diogo Jota wohl fehlen. „Ich denke, alle Vereine sind sich einig, dass wir die Jungs nicht einfach gehen lassen können und dann die Situation klären, wenn sie zurückkommen, indem wir unsere Spieler in eine zehntägige Quarantäne in einem Hotel stecken“, sagte der 53-Jährige mit finsterer Miene.

Update vom 4. März, 11.20 Uhr: Das Topspiel rückt näher! Aus deutscher Sicht könnte man sich wohl kein besseres Duell vorstellen. Die Formkurve zeigt bei Jürgen Klopp und dem FC Liverpool wieder leicht nach oben, Thomas Tuchel gelang ein Top-Start beim FC Chelsea. Muss er gegen den amtierenden Meister den ersten Dämpfer einstecken? Wir sind schon gespannt - und heute Abend natürlich im Live-Ticker dabei.

Premier League: Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker - Fünfzehntes Duell zwischen Klopp und Tuchel

Erstmeldung vom 3. März: Liverpool - Am Donnerstagabend steigt in der Premier League das Spiel zwischen zwei Spitzenteams, die man vor Saisonstart wohl etwas weiter oben in der Tabelle vermutet hätte. Der FC Chelsea hat sich nach dem Trainerwechsel wieder gefangen, unter Thomas Tuchel blieben die Blues in neun Spielen ungeschlagen. Jürgen Klopps Liverpool hingegen erholte sich erst am Wochenende mit einem Sieg von vier Liga-Niederlagen am Stück.

Die Voraussetzungen sind vor der Partie am Donnerstagabend also höchst unterschiedlich. Der amtierende Englische Meister Liverpool hat nach 26 absolvierten Spielen kaum mehr eine Chance auf den Titel, Pep Guardiolas Manchester City steht 22 Punkte vor den LFC an der Tabellenspitze. Chelsea ist als Tabellenfünfter zwar nur einen Punkt hinter den Reds, doch angesichts der Form der vergangenen Spiele könnten die Londoner durchaus drei Punkte aus dem Nordwesten Englands mitnehmen.

Die beiden Trainer kennen sich nicht nur bestens aus der Bundesliga, beide Übungsleiter feierten beim FSV Mainz 05 ihre Profi-Debüts an der Seitenlinie. In zehn von vierzehn Duellen hieß die Spielpaarung Dortmund gegen Mainz, nur einmal konnte Tuchel den Klopp-BVB bezwingen.

Premier League: Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker - LFC von Verletzungen geplagt

Auch die deutschen Profis in Reihen von Chelsea erlebten seit dem Engagement von Tuchel einen Aufwind, der aussortierte Innenverteidiger Antonio Rüdiger wurde etwa wieder zum Stammspieler. Auch sein DFB-Kollege Timo Werner zeigte wieder stärkere Leistungen, der angeschlagene Kai Havertz wird wohl wieder im Kader stehen.

Klopp und sein FC Liverpool leiden derzeit an einer Verletzten-Misere, in er Innenverteidigung fehlen die Langzeitverletzten Virgil van Dijk, Joe Gomez und Joel Matip weiterhin. In der Offensive sollten allerdings alle Stammkräfte verfügbar sein, so werden Sadio Mané, Roberto Firmino und Torjäger Mohamed Salah auch gegen Chelsea auflaufen. Mané sollte beste Erinnerungen an das Hinspiel haben, das er mit seinem Doppelpack entschied. (ajr)

Rubriklistenbild: © Marton Monus/dpa

Auch interessant

Kommentare