Loddar soll's richten: Matthäus peilt EURO an

Sofia - Loddar sitzt wieder im Trainerstuhl. Doch wie lange sich Matthäus als bulgarischer Nationalcoach hält, bleibt abzuwarten. Denn die Ausgangslage für die Qualifikation zur EURO 2012 ist desaströs.

Lothar Matthäus als Bulgarien-Trainer präsentiert

Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty
Lothar Matthäus hat am 23. September einen Ein-Jahres-Vertrag als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft unterschrieben. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Die Bilder. © Getty

Als Heilsbringer sieht sich der von den Medien bereits als “Messias“ gefeierte Lothar Matthäus zwar nicht. Doch mit ihm als neuem Nationalcoach soll es für den bulgarischen Fußball wieder steil nach oben gehen. Erste Mission des deutschen Rekordnationalspielers: Die Qualifikation für die EURO 2012 - auch wenn die Ausgangslage desaströs ist. “Mein Ziel ist die EM-Teilnahme. Das wird keine einfache Aufgabe, aber ich bin optimistisch“, sagte der 49-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung in Sofia. Ernst und ein bisschen angespannt stellte sich der Weltmeister der Presse.

Auch Joanna (27) ist passé: Lothar und seine Frauen

Auch mit Joanna hielt es Lothar nicht lange aus. Nach eineinhalb Jahren Beziehung trennte er sich im November 2012 von dem 27-Jährigen Model. Heiraten wollte sie ihn sowieso nie: "Ich werde niemals Frau Matthäus!" Ihre Vorgängerin war... © dpa
Ariadne, Liliana, Lolita und mehr: Lothar und seine Frauen
... Ariadne. Am 19. 2. 2011 hatte er sich mit ihr beim Boxkampf von Felix Sturm gegen Ronald Hearns in Stuttgart der Öffentlichkeit gezeigt. © ap
Lothar und seine Frauen
Vergessen scheint seine bis dato letzte Ehefrau Liliana. Die Liebe hielt nicht lange. © Getty
Lothar und seine Frauen
Am Neujahrstag 2009 heiratete der deutsche Fußball-Rekordnationalspieler die hübsche gebürtige Ukrainerin. © Getty
Lothar und seine Frauen
Anfang Dezember des gleichen Jahres standen sie vor den Trümmern ihrer Ehe. Das Aus war nicht endgültig - doch dann der Juli 2010: Liliana wird beim Fremdknutschen auf einer Yacht fotografiet. Matthäus erklärt die Beziehung für beendet. Nach langem Hin und Her haben sie sich am 2. Februar in Salzburg scheiden lassen.Wir zeichnen Lothars Liebesleben nach: © Getty
Lothar und seine Frauen
Sylvia (rechts, mit dem Komponisten Claus Mathias) war Matthäus' erste Ehefrau. Mit ihr hat er zwei von mittlerweile drei Kindern © Getty
Lothar und seine Frauen
Sylvia und Lothar mit Töchterchen Viola. Damals spielte Matthäus für Inter Mailand. © Getty
Lothar und seine Frauen
Die Ehe hielt von 1981 bis 1992. Dann zogen Sylvia und Lothar einen Schlussstrich. © Weißfuß
Lothar und seine Frauen
Doch Lothar tanzte schnell auf seiner nächsten Hochzeit. 1994 ehelichte er Lolita Morena. © Getty
Lothar und seine Frauen
Der Bund fürs Leben währte bis 1999. © Getty
Lothar und seine Frauen
Bei der WM 1998 in Frankreich gab's noch innige Küsse von Spielerfrau zu Spieler. © Getty
Lothar und seine Frauen
Und noch eine Belohnung für Lothar! © Getty
Lothar und seine Frauen
Lolita war mächtig stolz auf ihren Mann, mit dem sie ein Kind hat. © Getty
Lothar und seine Frauen
Bei Lothars Abschiedsspiel 2000 war die Beziehung beendet und der Wangenkuss ging an den damaligen DFB-Pressesprecher Wolfgang Niersbach. Unten im Bild sehen Sie übrigens Maren Müller-Wohlfahrt. Mit der Tochter des damaligen FC-Bayern-Docs war Matthäus von 1999 bis 2001 liiert, aber nicht verheiratet. © Getty
Lothar und seine Frauen
2003 wagte sich Lothar mit Marijana vor den Traualtar.  © Getty
Lothar und seine Frauen
Das Paar mit Rudi Völler (l.) © Getty
Lothar und seine Frauen
Marijana und Lothar wurden bei jeder Gelegenheit gerne fotografiert © Getty
Lothar und seine Frauen
Auf dem roten Teppich stellten sie die anderen Promis oft in den Schatten. © Getty
Lothar und seine Frauen
Wie sollte es auch anders sein, bei diesem schicken weißen Anzug? © Getty
Lothar und seine Frauen
Lothar und Marijana, beide wie aus dem Ei gepellt © Getty
Lothar und seine Frauen
Auch nach ihrer Trennung 2007 hatte sich das Paar - und beide einzeln der Öffentlichkeit - noch etwas zu sagen. Lothar und Marijana zu Gast bei Johannes B. Kerner. © Weißfuß
Lothar und seine Frauen
Auch Star-Koch Alfons Schuhbeck scheint zu bestätigen: Lothar, Du bist ein Feinschmecker! © Getty
Lothar und seine Frauen
Marijana im schicken Kleid © Getty
Lothar und seine Frauen
Der Serbin passte das modische bayerische Dirndl wie angegossen © Getty
Lothar und seine Frauen
In der Tracht kam ihre ganze Rassigkeit so richtig zur Geltung © Getty
Lothar und seine Frauen
Mittlerweile war Lothars Liebesgefährtin keine Spieler-Frau, sondern eine Ex-Spieler-Frau bzw. Trainer-Frau © Getty
Lothar und seine Frauen
Lothar und Marijana beim Fachsimpeln © Getty
Lothar und seine Frauen
Kennen lernte Loddar seine dritte Ehefrau während seines Jobs bei Partizan Belgrad. Doch im Dezember 2003 war Schluss mit dem Job und einige Jahre später, 2007, auch mit der Beziehung. © Getty
Lothar und seine Frauen
Lothars neue Flamme Liliana verwunderte viele Außenstehende. Schließlich ist die damalige Schülerin satte 26 Jahre jünger als der jung gebliebene Matthäus. © Getty
Lothar und seine Frauen
Vielleicht auch wegen des Altersunterschieds waren die Kameras wieder voll auf Matthäus und seine neue Freundin gerichtet. © Getty
Lothar und seine Frauen
Sportstars unter sich: Matthäus und Liliana am Tisch mit dem Radsportler Jan Ullrich und Boxerin Regina Halmich © Getty
Lothar und seine Frauen
Das Quartett verstand sich blendend © Getty
Lothar und seine Frauen
Die gebürtige Ukrainerin Liliana mit Lothar beim Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Ruslan Tschagaew © Getty
Lothar und seine Frauen
Dann gingen sie getrennte Wege. Lothars vierte Ehe stand vor dem Aus. Und im Oktober 2010 wurden sie dann plötzlich wieder turtelnd gesichtet. Nach langem Hin und Her war am 2. Februar 2011 auch offiziell Schluss: die Scheidung! © Getty
Ariadne, Liliana, Lolita und mehr: Lothar und seine Frauen
Doch Loddar fand schnell zum neuen Liebesglück: Ariadne (geboren am 10. April 1987), noch Studentin. © ap
Ariadne, Liliana, Lolita und mehr: Lothar und seine Frauen
Sie kennen sich seit Weihnachten 2010. Schon den Jahresbeginn soll in ihrer Heimat Zypern gefeiert haben. © ap
Ariadne, Liliana, Lolita und mehr: Lothar und seine Frauen
Die optischen Parallelen zu Liliana sind kaum zu übersehen. Beide sind zudem fast gleich alt. Lothar blieb seinem Geschmack treu! Doch seit Freitag, dem 13. Mai 2011, ist auch mit ihr Schluss. © dpa

Denn auf Matthäus, der am Donnerstag einen Einjahresvertrag mit Option für zwei weitere Jahre unterschrieb, wartet eine Herkulesaufgabe. Sein zurückgetretener Vorgänger Stanimir Stoilow hinterließ dem Franken mit den beiden Pleiten gegen England (0:4) und Montenegro (0:1) einen Scherbenhaufen. Bulgarien ist mit null Punkten, null Toren, dafür aber fünf Gegentreffern Letzter der Gruppe G. Zudem sind sich die Granden im bulgarischen Verband untereinander spinnefeind. Seine siebte Trainerstation, für die “Loddar“ ein Jahresgehalt zwischen 300 000 und 500 000 Euro bekommen soll, könnte für den zweimaligen Weltfußballer zur “Mission impossible“ werden.

Aber missliche Ausgangslage hin oder her: Matthäus will es allen zeigen. “Als Trainer ist man immer von den Spielern abhängig. Aber ich denke, dass ich meinen Willen durchsetzen werde“, meinte der Weltmeister, der Tabellenplatz zwei anpeilt. “Ich möchte, dass Bulgarien wieder seinen alten guten Ruf bekommt.“ Um das Unmögliche möglich zu machen, hofft er nun auf die Rückkehr des ehemaligen Bundesliga-Legionärs Dimitar Berbatow. “Ich werde mit ihm sprechen. Er ist herzlichst willkommen“, erklärte Matthäus.

Erstmals auf der Trainerbank wird Matthäus am 8. Oktober sitzen, wenn es gegen Wales geht. Zuvor will er sich intensiv mit seinen neuen Spielern beschäftigen und taktische Studien betreiben. Ein erstes Aufeinandertreffen mit dem Team soll es am 6. Oktober geben. Das nächste Spiel gegen die von seinem früheren Trainer Ottmar Hitzfeld betreuten Schweizer steigt am 26. März 2011.

Doch als erfolgreicher Coach konnte der Welt- und Europameister bisher nicht glänzen. Knapp 17 Monate war er zuletzt ohne Job, schien auf dem Abstellgleis. Vielmehr stand sein in die Öffentlichkeit gezerrtes Privatleben mit Ehefrau Liliana im Fokus. Das soll ab sofort aber der Vergangenheit angehören. “Ich bin hier, um als Trainer zu arbeiten und nichts anderes“, bürstete der 49- Jährige die Fragen eines bulgarischen Journalisten ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
EM 2020: Das ist der offizielle Spielplan - DFB-Elf erwischt Todes-Gruppe
EM 2020: Das ist der offizielle Spielplan - DFB-Elf erwischt Todes-Gruppe
Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“
Champions-League-Rechte: Rummenigge über größten Verlierer Sky - „Jetzt stehen sie nackt da“

Kommentare