DFB-Rekordspieler als Coach unterschätzt?

Scholl will Matthäus als Bundestrainer - Rekord-Nationalspieler antwortet umgehend

Fußball: Bundesliga, Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04, 3. Spieltag im Stadion im Borussia-Park. Rekord-Nationalspieler und Sky-Experte Lothar Matthäus steht am Spielfeldrand.
+
Lothar Matthäus: Das hört der Sky-Experte bestimmt gerne. Mehmet Scholl hat er mit seinen TV-Aufritten überzeugt.

Mehmet Scholl hat drei Trainer für die Löw-Nachfolge beim DFB im Blick. Überraschend bricht er eine Lanze für Lothar Matthäus.

Update vom 7. März, 11.22 Uhr: Der Draht ist kurz. Lothar Matthäus äußert sich direkt zur Lobeshymne von Mehmet Scholl. Die Bild hatte kurzerhand nachgefragt.

„Mehmet hat Ahnung, er ist ein echter Fachmann“, gibt Matthäus ein Lob zurück und windet sich nicht aus der Bundestrainer-Spekulation: „Einem Fachmann wie ihm würde ich nie widersprechen.“ Kokettiert Matthäus da, oder hat er wirklich Lust auf den DFB?

„Er hat immer Recht“: Scholl will Matthäus als Bundestrainer - Flick hat er auch auf dem Zettel

Erstmeldung vom 7. März, 10,35 Uhr: München - Jogi Löw ist als Bundestrainer nach wie vor angezählt. Die Spekulationen um seine Nachfolge stehen nicht still. Dass überhaupt nicht feststeht, wann Löw denn aufhören könnte, ändert daran nichts. Bei der EM wird er die Nationalmannschaft sicherlich begleiten. Vielleicht mit Müller, Boateng und Hummels?

DFB: Wer kommt nach Löw? Scholl hat drei Favoriten

Aber was bringt die Zukunft? Mehmet Scholl, mittlerweile Bild-Experte, hat drei Kandidaten für die Löw-Nachfolge. Bei „Jetzt kommt Scholl“ erklärt er, wen er sich als Bundestrainer vorstellen kann. Zwei davon kennen den DFB bestens.

Jürgen Klopp ist schon seit Jahren immer wieder im Gespräch. „Das wäre eigentlich der Wunschkandidat“, erklärt Scholl. Ob es auch sein persönlicher Favorit ist, lässt der Ex-FCB-Profi aber offen. Fakt ist, beim FC Liverpool läuft es für Klopp derzeit durchwachsen. Dass sich die BVB-Ikone bald eine neue Aufgabe suchen könnte, ist nicht ausgeschlossen.

Lothar Matthäus als Bundestrainer? Mehmet Scholl schwärmt vom DFB-Rekordspieler - „Großartiger Trainer“

Mehmet Scholl schwärmt allerdings von einem ganz anderen. „Oder Lothar Matthäus“, holt er aus. „Lothar?“, fällt ihm der Bild-Sportchef fast schon entsetzt ins Wort. „Ja, Lothar. Kann man immer anhören im Fernsehen und er hat immer Recht mit dem, was er sagt“, insistiert Scholl. „Und er ist ein großartiger Trainer“, legt er nach, „was ich von seinen ehemaligen Spielern gehört habe.“ Matthäus habe eine großartige Mentalität, über 150 Länderspiele und wisse alles über Fußball. Mehmet Scholl ist überzeugt.

Dass er da einen ungewöhnlichen Vorschlag macht, räumt Scholl selber ein. Sein Lob auf den DFB-Rekordspieler fällt wohl auch deshalb umso üppiger aus. Brechen für Lothar Matthäus etwa neue Zeiten an? Nach dem Abschied von Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge hat das auch der FC Bayern schon angedeutet. Angelehnt an den ikonischen Spruch von Hoeneß, war Matthäus jetzt für einen Tag Greenkeeper in der Allianz Arena.

Aus beim FC Bayern? Scholl bringt Hansi Flick erneut beim DFB ins Gespräch

Die Platzwart-Aktion war natürlich ein Gag. Scholls Bundestrainer-Vorschlag aber sicherlich nicht. Auch nicht im Witz, brachte Scholl außerdem noch einen Namen ins Spiel, bei dem der FC Bayern die Ohren spitzen dürfte.

Hansi Flick ist der dritte Kandidat für Mehmet Scholl. Spekulationen um den aktuellen Bayern-Coach sind indes nicht neu. Gerüchte um Flicks Sommer-Aus in München waren im Januar durchaus überraschend aufgekommen. Trotz Sextupel ist das Szenario nicht gänzlich ausgeschlossen. Für den ehemaligen Löw-Co Flick wäre es eine Rückkehr.

Auch interessant

Kommentare