Löw setzt den WM-Rotstift an

+
Joachim Löw bereitet sein Team auf ein heißes Match bei rund 40 Grad vor.

Dubai - Joachim Löw hat für das zweite Länderspiel der Asienreise mehrere personelle Veränderungen und eine Rückkehr zu zwei Stürmern angekündigt.

Angesichts der extremen Hitze in Dubai, mit der die 17 Akteure am Samstagabend (Ortszeit) gleich nach der Ankunft aus Shanghai konfrontiert wurden, erwartet der Bundestrainer gegen die Vereinigten Arabischen Emirate einen schwierigen Saisonabschluss. “Ich denke, dass das Spiel bei 40 Grad noch einmal ein immenser Kraftakt wird. Trotzdem werden wir versuchen, ein besseres Spiel zu machen als gegen China“, verkündete Löw während des neunstündigen Fluges in das Scheichtum einen Tag nach dem 1:1.

Abwehrspieler Heiko Westermann und Andreas Hinkel sollen gegen die Vereinigten Arabischen Emirate neu in die Startelf kommen. Philipp Lahm wird wieder links verteidigen, Mario Gomez bleibt gesetzt im wieder zweiköpfigen Angriff. Weiterhin offen ließ Löw, ob der Schalker Torhüter Manuel Neuer von Anfang an im Tor stehen oder zur Pause eingewechselt wird. Christian Träsch (Stuttgart) und Tobias Weis (Hoffenheim) werden im Laufe der Partie ihr Länderspiel-Debüt feiern.

Gegen die Hitze verordneten die DFB-Mediziner, sehr viel zu trinken und die Sonne zu meiden. “Die Trainingseinheiten werden so spät wie möglich in den Abend gelegt“, sagte Löw. Spielbeginn am kommenden Dienstag ist um 22.00 Uhr Ortszeit (20.00 Uhr MESZ).

Im Gespräch mit den mitreisenden deutschen Reportern erläuterte Löw an Bord der DFB-Chartermaschine zudem seinen Strategiewechsel für die WM-Saison. “Wir werden nicht mehr diesen größeren Kader haben, sondern einen kleineren. Wir werden zu Saisonbeginn den möglichen WM-Kader relativ stark einschränken“, kündigte Löw an. Er erwägt sogar, die Namen der wohl höchstens 35 WM-Kandidaten auch öffentlich zu benennen.

Derzeit würden “Positionsprofile für jeden Spieler“ erstellt, verriet Löw. Zur neuen Saison erhalten die Akteure “Arbeitsunterlagen“ mit Vorgaben, woran sie arbeiten und was sie verbessern müssen. “Wir wollen Vertrauen ausdrücken, aber auch sehen, dass Arbeit stattfindet“, sagte der DFB-Chefcoach.

Einen zweiten Fall Metzelder wie bei der EM 2008 werde es nicht mehr geben, machte Löw deutlich. “Wir sind bei einigen, wie Christoph Metzelder, ein hohes Risiko eingegangen. Wenn vor der WM einer zwei, drei, vier Monate im letzten halben Jahr verletzt ist, wird es wahrscheinlich nicht reichen.“ Der Abwehrspieler von Real Madrid war nach einer Fuß-Operation ohne Spielpraxis und nochmals verletzt in die EM-Vorbereitung gegangen und hatte beim Turnier auch gespielt.

Jogi gestern, Jogi heute

Joachim Löw
Der fünfte Beatle? Eine Werbeikone für fesche Sommer-Mode im Eighties-Style? Nein: Der Mann auf dem Foto ist der heutige Fußball-Bundestrainer Joachim Löw.  © dpa
Joachim Löw
Natürlich wissen alle, wie "Jogi" heute aussieht. Doch kennen Sie auch noch die folgenden Ansichten? Hier sehen Sie die besten Bilder aus der Karriere des heutigen Bundes-Jogi.  © dpa
Ein Foto aus dem Jahre 1981: Die Frisur des damaligen Frankfurt-Spielers ähnelt der heutigen. Dass er inzwischen auf den Schnäuzer verzichtet, dürfte die Damenwelt nicht allzusehr enttäuschen.  © Getty
A-Nationalspieler war Joachim Löw übrigens nie. Aber in Vereinen wie dem KSC (Foto aus dem Jahre 1984) eine feste Größe.  © Getty
Joachim Löw
Gut 10 Jahre später: Joachim Löw übernahm im August 1996 das Traineramt beim VfB Stuttgart. Damals zeugten seine Augen von jugendlichem Elan.   © AP
Joachim Löw
Joachim Löw badet nach dem 4:1 gegen den BVB im Jubel der Fans (15. März 1997)  © AP
Joachim Löw
So zärtlich küsst Jogi sonst nur seine Frau: Am 14. Juni 1997 gewann sein VfB Stuttgart den DFB-Pokal.  © dpa
Joachim Löw
Sunnyboy Jogi freut sich auf dem Rathausbalkon  © dpa
Joachim Löw
Zur Feier des Tages gehen ihm die Spieler ans Haupthaar.  © dpa
Joachim Löw
Laufsteg? Fußballplatz! Ein enttäuschter, aber immerhin adrett gekleideter Joachim Löw verarbeitet die Niederlage seines VfB in Wolfsburg (27.09.1997)  © AP
Joachim Löw
So konnte sich Jogi im April 1998 über einen Gegentreffer ärgern. Als dieses Foto entstand, traf der 1. FC Köln am 5.4.1998 zum Ausgleich gegen Jogis VfB.  © dpa
Joachim Löw
Vom Winde verweht: Jogi im April 1998  © dpa
Joachim Löw
Auch in einem Trainer Jogi steckt noch ein bisschen Spieler Jogi: Herr Löw zeigt am 12.05.1998 in einem Training, was er noch drauf hat.  © dpa
Joachim Löw
Im Oktober 1999 wurde Jogi Trainer des Karlsruher SC. Vor seiner ersten Pressekonferenz (Foto) war er augenscheinlich noch einmal beim Friseur.  © dpa
Joachim Löw
Juli 2004: Joachim Löw wird zum Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft berufen. Der Beginn einer großen DFB-Karriere.  © dpa
Joachim Löw
Von nun an steht er Chefcoach Jürgen Klinsmann immer treu zur Seite ... ob es nach oben geht ...  © dpa
Joachim Löw
... oder nach unten.  © dpa
Joachim Löw
Man hüpft zusammen.  © dpa
Joachim Löw
Man jubelt zusammen.  © dpa
Joachim Löw
Man lacht zusammen.  © dpa
Joachim Löw
Man sitzt zusammen.  © dpa
Joachim Löw
Man tanzt zusammen.  © dpa
Joachim Löw
Nach der WM ist Schluss für Klinsi. Jogi, übernehmen Sie! Löw wird zum Chefcoach befördert.  © dpa
Joachim Löw
Alles hört auf sein Kommando!  © dpa
Joachim Löw
Popstar Jogi auf Sardinien  © dpa
Joachim Löw
Kennzeichen Löw: In der Folge sehen Sie die ungewöhnlichsten Bilder aus seiner Karriere als DFB-Chefcoach.  © dpa
Joachim Löw
Nein, das ist natürlich nicht seine Ehefrau! Aber mit Thomas Gottschalk hat der Bundestrainer jede Menge Spaß. Seine Gattin Daniela hält Jogi erfolgreich aus der Öffentlichkeit raus - deswegen zeigen wir sie hier natürlich auch nicht. Sie nennt ihn übrigens auch Jogi.  © dpa
Joachim Löw
Joachim Löw nimmt es auch mal mit zwei Mann auf.  © dpa
Joachim Löw
Jogi in historischer Bergsteiger-Kleidung beim Dreh eines Werbespots für Mercedes-Benz  © dpa
Joachim Löw
Sein Bewerbungsfoto als nächster James Bond  © dpa
Joachim Löw
Nichts verlernt  © dpa
Joachim Löw
Jogi ganz grimmig  © dpa
Joachim Löw
Der hochrangigste deutsche Fußballtrainer im Gespräch mit der hochrangigsten deutschen Politikerin  © dpa
Joachim Löw
Ja, er raucht!  © dpa
Joachim Löw
Nachdem er im Österreich-Spiel bei der EM 2008 auf die Tribüne verbannt wurde, outete sich Joachim Löw öffentlichkeitswirksam als Genussraucher.  © dpa
Joachim Löw
Jogi am Flughafen: Die Frisur sitzt!  © dpa
Joachim Löw
Jogi Cruise mit Barbara Schöneberger bei der Bambi-Verleihung.  © dpa
Joachim Löw
Hoch soll er leben!  © dpa
Joachim Löw
Hoffentlich führt uns Jogi noch zu vielen weiteren Höhenflügen - und zum WM-Titel 2010!  © Fishing4

Auch interessant

Meistgelesen

Last-Minute-Treffer! Deutschland gewinnt verrücktes Spiel gegen die Niederlande - dank Traum-Kombination
Last-Minute-Treffer! Deutschland gewinnt verrücktes Spiel gegen die Niederlande - dank Traum-Kombination
Peinliche RTL-Panne: Klinsmann bemerkt es als Erster
Peinliche RTL-Panne: Klinsmann bemerkt es als Erster
Genugtuung? Löw spricht nach magischer Nacht zu seinen Kritikern 
Genugtuung? Löw spricht nach magischer Nacht zu seinen Kritikern 
“Drecks-Abschied“ für Hummels, Boateng und Müller: Brinkmann erklärt, was ihn beim DFB sonst noch entsetzt
“Drecks-Abschied“ für Hummels, Boateng und Müller: Brinkmann erklärt, was ihn beim DFB sonst noch entsetzt

Kommentare