Medientag der Nationalmannschaft

Attacke: Podolski wirft Reporter in Pool

+
Lukas Podolski in Aktion.

St. Leonhard - Was ist denn da passiert? Lukas Podolski packt sich einen Reporter - und wirft ihn in einen Pool. "Ein Spaß", sagt der Nationalspieler, die Situation sei "wie gemalt" gewesen.

Lukas Podolski hat beim Medientag der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol einen Journalisten in den Hotel-Pool geworfen. Am Tag danach schilderte der Stürmer auf der DFB-Homepage die seltsame Aktion. „Es hat sich halt ergeben. Er stand als einer der Letzten noch da, in seinem weißen Hemd, war nah am Pool. Die Situation war wie gemalt, und, tja, dann war er halt im Wasser“, erzählte Podolski am Montag.

Das Video zu Podolskis "Attacke" sehen Sie hier.

Einen speziellen Hintergrund habe sein Pool-Vergnügen nicht gehabt. „Es war ein Spaß, das gehört mal dazu. Und das Verhältnis zwischen mir und ihm ist so, dass ich einschätzen kann, dass er damit umgehen kann. Ich kenne ihn schon lange, das ist kein Problem“, sagte der 112-malige Nationalspieler.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt
Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt
Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld
Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld
Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen
Rangnick: Darum ging mir Megatalent Mbappé durch die Lappen

Kommentare