Bundesliga

Mainz-Coach Svensson: Wäre mir selbst zu langsam

Selbstkritisch
+
Wäre sich selbst als Verteidiger zu langsam gewesen: Der Mainzer Trainer Bo Svensson.

Früher spielte Bo Svensson als Profi für den FSV Mainz 05, heute ist er der Chefcoach bei den Rheinhessen. Sich selbst hätte er aber als Verantwortlicher nicht so gerne in der Aufstellung berücksichtigt, erzählte der 42 Jahre alte Däne nun der „Sport Bild“.

Mainz - „Der hätte nicht so viel gespielt, weil er dem Trainer als Verteidiger zu langsam gewesen wäre. Aber sie hätten sicher ein paar gute Gespräche geführt“, sagte Svensson über sich als Trainer und als Spieler.

Der frühere Defensivakteur übernahm Anfang 2021 und führte die Mainzer mit einer exzellenten Rückrunde zum Klassenerhalt. Nun startet Svensson in seine erste volle Saison als Chef auf der Trainerbank. „Die größte Herausforderung ist es, in dieser schweren Liga mitzuhalten. Der Vergleich zur Rückrunde wird immer kommen, von Medien oder von den Fans“, prognostizierte Svensson. dpa

Auch interessant

Kommentare