Spielerwechsel beim 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05: Top-Transfers im Überblick – Rekord-Zugänge und -Abgänge

Jean-Philippe Mateta im Einsatz für den 1. FSV Mainz 05
+
Jean-Philippe Mateta im Einsatz für den 1. FSV Mainz 05

Der 1. FSV Mainz kann sich bereits seit über elf Jahren in der Bundesliga behaupten. Grund hierfür sind clevere Transfers.

  • Der Marktwert des 1. FSV Mainz 05 beträgt aktuell 119,63 Millionen Euro
  • Zuletzt wurden über 27 Millionen Euro in neue Spieler investiert. 
  • Die Kadergröße des 1. FSV Mainz 05 liegt derzeit bei33 Spielern.

Mainz – Zuletzt kamen Gerüchte auf, dass ein Wechsel des derzeit beim FC Bayern München unter Vertrag stehenden Flügelspieler Alphonso Davies  zum 1. FSV Mainz 05 kurz bevorstehen könnte. Vorerst dementierte der Verein dies jedoch. Finanzielle Streitigkeiten um die Ablösesumme verhinderten schließlich den Wechsel.

Derzeit hat der Verein auch am Linksaußen Manprit Sarkaria Interesse, der bei Austria Wien unter Vertrag steht. Ebenfalls Interesse bekundet wurde am Linksverteidiger Silvere Ganvoula. Der Mittelstürmer läuft aktuell noch für den VfL Bochum auf. 

Gerüchten zufolge steht zudem der linke Mittelfeldspieler Yoane Wissa auf der Wunschliste der Mainzer. Er spielt aktuell noch für den französischen Club FC Lorient. Und auch an der Defensivkraft Oriol Busquets vom Twente Enschede hat der 1. FSV Mainz 05 Interesse bekundet. Doch zum jetzigen Zeitpunkt steht noch in den Sternen, wer zukünftig wirklich in der Opel Arena trainieren darf.

1. FSV Mainz 05: Rekord-Zugänge im Überblick

Der bisher teuerste Einkauf der Mainzer war der Innenverteidiger Jeremiah St. Juste, der 19/20 für 9 Millionen Euro vom niederländischen Club Feyenoord abgekauft wurde. 

Ebenfalls viel Geld investiert man in den Mittelstürmer Jean-Philippe Mateta. Mateta kam 18/19 vom französischen Club Olympique Lyon zum 1. FSV Mainz 05. Darüber hinaus wurde das zentrale Mittelfeld durch Edimilson Fernandes verstärkt, der 19/20 für 7,5 Millionen Euro aus der englischen Premiere League von West Ham United nach Mainz wechselte.

Für 7,5 Millionen Euro wechselte 18/19 zudem der zentrale Mittelfeldspieler Pierre Kunde Malong zu den Mainzern. Bereits 16/17 gab der 1. FSV Mainz 05 zudem 6,5 Millionen Euro für Jhon Cordoba aus, der vorher beim FC Granada in Spanien aktiv war. 

Auch der Linksverteidiger Aaron Martin wechselte aus Spanien zu den Mainzern. Er stand bei Esprit Barcelona unter Vertrag und ging 19/20 für 6 Millionen Euro nach Mainz.

1. FSV Mainz 05 – weitere Rekord-Zugänge:

Vom französischen Club FC Metz stieß 18/19 der Innenverteidiger Moussa Niakhate zum 1. FSV Mainz 05 hinzu. Den Innenverteidiger aus Frankreich ließen sich die Mainzer 6 Millionen Euro kosten. 

Bereits in der Spielzeit 13/14 gaben die Mainzer für einen Spieler gute 5 Millionen Euro aus. Damals wurde der zentrale Mittelfeldspieler Ja-cheol Koo vom VfL Wolfsburg zum 1. FSV Mainz 05 transferiert. Derselbe Betrag, also 5 Millionen Euro, wurde ebenfalls für den Mittelfeldspieler Levin Öztunali ausgegeben, der in der Saison 16/17 Bayer Leverkusen verließ.

1. FSV Mainz 05: Rekord-Abgänge im Überblick

Vor allem in den vergangen beiden Saisons konnte der 1. FSV Mainz 05 für einige Spieler Rekord-Ablösesummen erzielen. So wechselte der Innenverteidiger Abdou Diallo 18/19 zu Borussia Dortmund. Durch den Wechsel konnte eine Ablösesumme von 28 Millionen Euro erlöst werden. Ebenfalls einen hohen Betrag brachte der Transfer des Mittelfeldspielers Jean-Philippe-Gbamin, der 19/20 für 25 Millionen Euro zum FC Everton wechselte.

Beim Wechsel des Mittelstürmers Jhon Cordoba in der Spielzeit 17/18 betrug die Ablösesumme hingegen 17 Millionen Euro. Cordoba wurde vom 1. FSV Mainz 05 an den 1. FC Köln abgegeben. 

In der Saison 16/17 brachte der Verkauf von Mittelfeldspieler Yunus Malli an den VfL Wolfsburg Einnahmen in Höhe von 12,5 Millionen Euro. Etwas weniger wurde für Shinji Okazaki erzielt. Okazaki ging in der Spielzeit 15/16 für eine Summe von 11 Millionen Euro an den englischen Club Leicester City.

1. FSV Mainz 05 – weitere Rekord-Abgänge:

  • Mittelstürmer Yoshinori Mutō wechselte 18/19 für 10,7 Millionen Euro zu Newcastle United
  • Der Mittelfeldspieler Johannes Greis ging 15/16 für 10,5 Millionen Euro an den FC Schalke 04
  • Der zentrale Mittelfeldspieler Suat Serdar wurde 18/19 für 10,5 Millionen Euro ebenfalls an Schalke 04 abgegeben. 
  • Andre Schürrle wechselte bereits 11/12 von Mainz zu Bayer Leverkusen. Die Ablöse betrug damals 8,5 Millionen Euro. 
  • Der Mittelstürmer Ádám Szalai wurde in der Saison 13/14 für 8 Millionen Euro von Mainz an Schalke 04 übergeben.

Auch interessant

Kommentare