1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Manager Azzouzi hält sich bei Karius-Verpflichtung bedeckt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rachid Azzouzi
Fürths Geschäftsführer Rachid Azzouzi hält sich zu möglichen Spielerverpflichtungen in der Winterpause bedeckt. © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Manager Rachid Azzouzi vom Bundesliga-Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth hält sich in Bezug auf eine mögliche Verpflichtung des erfahrenen Torhüters Loris Karius bedeckt.

Fürth - Er könne das noch nicht beantworten, ob der Keeper komme, sagte der Sportdirektor am Samstag vor dem Spiel der Fußball-Bundesliga gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr) im TV-Sender Sky.

Die Fürther waren bereits vor dem 0:3 bei Borussia Dortmund am vergangenen Mittwoch mit Karius in Verbindung gebracht worden. Marius Funk (25) fällt nach einer schweren Knieverletzung bis zum Saisonende aus. In Sascha Burchert (32) steht Stefan Leitl nur noch ein erfahrener Schlussmann zur Verfügung.

Die Verträge von Funk und Burchert laufen zudem am Saisonende aus. „Loris Karius ist zweifelsohne ein sehr, sehr guter Torhüter, aber an Namen oder Spekulationen beteilige ich mich nicht“, hatte Leitl erklärt. Der 28-jährige Karius ist noch bis 2022 beim FC Liverpool unter Vertrag und war in der vergangenen Saison an den 1. FC Union Berlin ausgeliehen.

Azzouzi räumte zugleich ein, dass das abgeschlagene Schlusslicht oftmals nicht das Format für die Bundesliga hat. Das Team habe trotz aller Niederlagen immer versucht, das Maximum abzurufen. „Vielleicht ist manchmal das Maximum nicht ausreichend für die Bundesliga. Aber bereit waren wir dafür auf alle Fälle“, sagte der 50-Jährige. dpa

Auch interessant

Kommentare