Im Vorort geboren

Manchester City besiegt Champions-League-Fluch: Ausgerechnet ein Pariser schießt PSG ab

Der passt! City-Stürmer Riyad Mahrez vollendet einen Traum-Konter zum 2:0.
+
Der passt! City-Stürmer Riyad Mahrez vollendet einen Traum-Konter zum 2:0.

Manchester City steht im Finale der Champions League. Gegen PSG war es ausgerechnet ein gebürtiger Pariser, der die Engländer ins Endspiel ballerte.

Update vom 5. Mai, 07.15 Uhr: Die Erleichterung bei Pep Guardiola war riesengroß. „Wir sind immer knapp gescheitert. Es ging oft um wenige Zentimeter. Dieser Erfolg war auch darin begründet, was wir in den letzten vier Jahren gemacht haben. Wir haben ganz viele Titel gewonnen in dieser Zeit. Deshalb stehen wir jetzt auch verdient im Finale“, sagte der spanische Starcoach dem TV-Sender Sky, nachdem Manchester City durch ein 2:0 (1:0) gegen Paris Saint-Germain am Dienstag im Halbfinal-Rückspiel erstmals das Endspiel in der Königsklasse erreicht hatte.

Im fünften Anlauf hat es Guardiola mit City geschafft. In den vergangenen Jahren war das mit vielen Millionen zusammengekaufte Team immer wieder in der Favoritenrolle gegen Klubs wie Olympique Lyon, Tottenham Hotspur oder AS Monaco gescheitert. Auch in seiner dreijährigen Bayern-Zeit war der Perfektionist Guardiola jeweils im Halbfinale ausgeschieden. So musste er zehn Jahre warten, bis er nun wieder um den Henkelpokal spielen kann. „Die Champions League ist ein besonderer Wettbewerb. Es ist das erste Finale für den Klub. Es ist etwas ganz Spezielles für uns.“

Riyad Mahrez: Im Pariser Vorort geboren - Zwei Tore gegen die alte Heimat

Am 29. Mai könnte es in Istanbul sogar ein englisches Finale geben. Der FC Chelsea mit Trainer Thomas Tuchel hat am Mittwoch (21.00 Uhr) gegen Real Madrid nach dem 1:1 im Hinspiel gute Karten. Bayern-Bezwinger Paris verpasste es dagegen, den Final-Einzug aus dem Vorjahr zu wiederholen. Auch, weil Superstar Kylian Mbappé verletzt auf der Bank saß. „Das darf keine Entschuldigung sein“, sagte PSG-Coach Mauricio Pochettino, der fehlendes „Spielglück“ beklagte.

Denn Man City machte die Tore zum richtigen Zeitpunkt. Riyad Mahrez erwies sich mit zwei Toren (11. und 63.) als Matchwinner. „Am Samstag haben wir noch ein Spiel, das wir gewinnen müssen, um Meister zu werden. Dann konzentrieren wir uns auf das Champions-League-Finale“, sagte Mahrez, der im Pariser Vorort Sarcelles geboren wurde. Am Samstag kann Man City mit einem Sieg gegen Chelsea den Meistertitel perfekt machen. Womöglich treffen dann die beiden Champions-League-Finalisten aufeinander. Im FA Cup hatte Taktiker Tuchel Guardiola zuletzt im Halbfinale eine Niederlage zugefügt. Eine spannende Konstellation.

Manchester City - Paris St.-Germain live: DAZN oder Sky - wo läuft die Champions League im TV?

Erstmeldung vom 3. Mai, 12.14 Uhr: München - Geht Paris erneut kurz vor der Ziellinie die Luft aus? Im Rückspiel am heutigen Dienstag gegen Manchester City muss PSG das 1:2-Hinspiel-Defizit wettmachen. Wieder droht die Millionentruppe aus der französischen Hauptstadt bei der „Mission Henkelpott“ zu scheitern. Vergangenes Jahr zeichneten sich bekanntlich die Bayern im Finale von Lissabon (0:1) dafür verantwortlich, dass Paris Saint-Germain leer ausging. Nun könnten die Skyblues um Pep Guardiola bereits im Halbfinale den Paris Traum vom Gewinn der Champions League zerstören.

Champions League: So könnten beide Mannschaften heute Abend spielen

Manchester CityEderson - Walker, Stones, Dias, Cancelo - Rodri, B. Silva, Gündogan - Mahrez, De Bruyne, Foden
Paris St.-GermainNavas - Florenzi, Marquinhos, Kimpembe, Diallo - Paredes, Veratti - Di Maria, Neymar, Draxler - Mbappe

Champions League: Sorge bei PSG - fällt Mbappé im Rückspiel gegen City aus?

Zudem herrscht Sorge, dass mit Kylian Mbappé, einer der absoluten Hoffnungsträger, ausfallen könnte. Beim knappen 2:1-Liga-Erfolg vom Wochenende über Lens konnte der 22-Jährige aufgrund von Wadenproblemen nicht mitwirken. Am Sonntag fehlte Mbappé auch beim Training. Trainer Mauricio Pochettino schonte zudem Marco Verratti und Angel di Maria für den heutigen Showdown gegen Manchester City.

Vor Duell gegen Paris: Manchester meistert Generalprobe in der Liga souverän

Auch bei den Citizens wurden am Wochenende zahlreiche Leistungsträger geschont. Dank eines unfassbar breiten Kaders konnte die Qualität nahezu problemlos aufgefangen werden. Gegen Crystal Palace gelang ein souveräner 2:0-Sieg, womit der englische Meistertitel zum Greifen nahe ist. Durch die gute Ausgangslage aus dem Hinspiel wird nun auch der Finaleinzug von City erwartet. Manchester könnte sich selbst eine 0:1-Niederlage leisten. Im Endspiel könnte es dann zu einem rein englischen Duell kommen, falls Chelsea Real Madrid bezwingen kann.

Anpfiff zwischen City und PSG ist heute Abend um 21 Uhr im Etihad Stadium in Manchester. Das Spiel wird nicht im Free-TV übertragen.

Champions League live: Manchester City - Paris St.-Germain heute im TV und Live-Stream bei Sky

Sky startet mit den Vorberichten um 20.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD. Im Studio begrüßt Sie Michael Leopold zusammen mit Didi Hamann, Dennis Aogo und Erik Meijer. Das Spiel kommentieren wird Kai Dittmann. Sky-Kunden können auch den Live-Stream via Sky Go nutzen.

City gegen PSG: Champions League heute live bei DAZN

Auch DAZN zeigt das Halbfinal-Rückspiel live und in voller Länge. Sendungsbeginn ist um 20.30 Uhr mit Moderator Alex Schlüter und Sandro Wagner als Experte. Als Kommentator ist Jan Platte vorgesehen.

Der Live-Stream von DAZN kann via Apple TV, Smart TV oder einem Fire TV Stick auch auf dem TV genutzt werden.

Champions League heute live: Die Übertragung von City - Paris in der Übersicht

TVSky
Live-StreamSky Go, DAZN
Live-Tickertz.de
HighlightsSky, DAZN

Die Königsklasse heute im Live-Ticker bei tz.de: City oder PSG - wer zieht ins Finale ein?

Schafft Manchester City den historischen Sprung ins Finale der Königsklasse? Die Hürde PSG ist groß aber dank des Hinspiel-Ergebnisses überwindbar. Wir berichten von dem Duell in einem Live-Ticker. Dort verpassen Sie keine spannende Szene. (kus)

Auch interessant

Kommentare