Schon über 200 Millionen investiert

Rekord-Deal: ManCity holt Mendy von AS Monaco

+
Läuft künftig in himmelblau auf: Benjamin Mendy wechsel von AS Monaco zu Manchester City.

Die Shoppingtour von Manchester City geht unbeirrt weiter. Nun hat der Klub von Trainer Pep Guardiola auch Benjamin Mendy von AS Monaco verpflichtet.

Manchester - Der englische Fußball-Erstligist Manchester City hat nach langem Tauziehen den französischen Nationalspieler Benjamin Mendy vom AS Monaco verpflichtet. Für den 23-Jahre alten Abwehrspieler überweist ManCity angeblich 57,5 Millionen Euro in das Fürstentum. Mendy, der beim viermaligen englischen Meister einen Fünfjahresvertrag unterschrieb, wäre damit der bislang teuerste Abwehrspieler der Welt.

Das Team des ehemaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola und des deutschen Nationalspielers Leroy Sané hatte zuvor bereits den Abwehrrecken Kyle Walker verpflichtet, für den City 56,8 Millionen an Tottenham Hotspur zahlen musste. Insgesamt hat Manchester City in diesem Sommer schon über 200 Millionen Euro in neues Personal investiert.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
EM-Qualifikation im Ticker: Bayern-Duo führt Deutschland zum Gruppensieg
EM-Qualifikation im Ticker: Bayern-Duo führt Deutschland zum Gruppensieg
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Nach Debakel gegen FCB: BVB könnte im Sturm nachlegen - mit einem Ex-Bayern
Nach Debakel gegen FCB: BVB könnte im Sturm nachlegen - mit einem Ex-Bayern

Kommentare