Bulgare verlässt England

ManUnited-Stürmer Berbatow vor Wechsel

+
Dimitar Berbatow

Manchester - Der frühere Leverkusener Bundesliga-Profi Dimitar Berbatow vom englischen Rekordmeister Manchester United steht unmittelbar vor einem Wechsel.

Ihn zieht es zum italienischen Erstligisten AC Florenz. Der Bulgare, der von 2001 bis 2006 für Bayer Leverkusen in 154 Bundesliga-Spielen 69 Treffer erzielt hatte, reiste am Mittwochmorgen zur sportmedizinischen Untersuchung in die Toskana.

Auch Hoffenheims Ryan Babel war zuletzt bei der Fiorentina im Gespräch gewesen. Berbatows Vertrag in Manchester war erst in der Winterpause bis 2013 verlängert, allerdings hat der 31-Jährige nach der Verpflichtung des niederländischen Torjägers Robin van Persie vom FC Arsenal bei den Red Devils kaum realistische Chancen auf einen Stammplatz.

Ein Vereinswechsel könnte auch die Chancen auf Berbatows Comeback in der bulgarischen Nationalmannschaft erhöhen. Nach seinem Rücktritt 2010 hatte Berbatow, der mit 48 Länderspieltoren Bulgariens Rekordtorschütze ist, regelmäßige Einsätze bei einem Spitzenklub zur Voraussetzung für eine Rückkehr in die Mannschaft von Nationaltrainer Luboslaw Penew gemacht.

sid

Europas beste Torschützen der Saison: Diese 30 Spieler erzielten 784 Tore

Platz 27: Sanharib Malki (Roda JC Kerkrade), 25 Tore, Faktor 1,5, Punkte: 37,5 © dapd
David Lafata (FK Jablonec, Tschechien), 25 Tore, Faktor 1,5, Punkte: 37,5 © dapd
Luuk de Jong (FC Twente Enschede), 25 Tore, Faktor 1,5, Punkte: 37,5 © getty
Platz 26: Rodrigo Palacio (CFC Genua), 19 Tore, Faktor 2, Punkte: 38 © getty
Platz 25: Nikica Jelavic (Glasgow Rangers/FC Everton), 23 Tore (14/9), Faktor 1,5 und 2, Punkte: 39 Punkte © getty
Platz 24: Eden Hazard (OSC Lille), 20 Tore, Faktor 2, Punkte: 40 © getty
Platz 23: Wesley (FC Vaslui/Rumänien), 27 Tore, Faktor 1,5, Punkte: 40,5 © dapd
Platz 19: Nene (Paris St. Germain), 21 Tore, Faktor 2, Punkte: 42 © dapd
Olivier Giroud (HSC Montpellier), 21 Tore, Faktor 2, Punkte: 42 © getty
Seydou Doumbia (ZSKA Moskau), 28 Tore, Faktor 1,5, Punkte: 42 © getty
Karim Benzema (Real Madrid), 21 Tore, Faktor 2, Punkte: 42 © getty
Platz 16: Robert Lewandowski (Borussia Dortmund), 22 Tore, Faktor 2, Punkte: 44 © getty
Gonzalo Higuain (Real Madrid), 22 Tore, Faktor 2, Punkte: 44 © getty
Papiss Demba Cissé (SC Freiburg/Newcastle United), 22 Tore, Faktor 2, Punkte: 44 © getty
Platz 15: Antonio di Natale (Udinese Calcio), Faktor 2, Punkte: 46 © getty
Platz 12: Aleksandrs Cekulajevs (JK Trans Narva/Estland), 46 Tore, Faktor 1, Punkte: 46 © fkn
Edinson Cavani (SSC Neapel), 23 Tore, Faktor 2, Punkte: 46 © getty
Platz 12: Sergio Aguero (Manchester City), 23 Tore, Faktor 2, Punkte 46 © getty
Platz 8: Burak Yilmaz (Trabzonspor/Türkei), 32 Tore, Faktor 1,5, Punkte: 48 © getty
Bas Dost (SC Heerenveen), 32 Tore, Faktor 1,5, Punkte: 48 © dpa
Diego Milito (Iter Mailand), 24 Tore, Faktor 2, Punkte: 48 © getty
Radamel Falcao (Atletico Madrid), 24 Tore, Faktor 2, Punkte: 48 © getty
Platz 7: Mario Gomez (FC Bayern München), 26 Tore, Faktor 2, Punkte: 52 © getty
Platz 6: Wayne Rooney (Manchester United), 27 Tore, Faktor 2, Punkte: 54 © getty
Platz 5: Zlatan Ibrahimovic (AC Mailand), 28 Tore, Faktor 2, Punkte: 56 © getty
Platz 4: Klaas Jan Huntelaar (FC Schalke 04), 29 Tore, Faktor 2, Punkte: 58 © getty
Platz 3: Robin van Persie (FC Arsenal), 30 Tore, Faktor 2, Punkte: 60 © getty
Platz 2: Cristiano Ronaldo (Real Madrid), 46 Tore, Faktor 2, Punkte: 92 © getty
Platz 1: Lionel Messi (FC Barcelona), 50 Tore, Faktor 2, Punkte: 100 © getty

Auch interessant

Meistgelesen

Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Nach Süle-Schock: Auch EM in Gefahr - Holt Löw Hummels zurück?
Nach Süle-Schock: Auch EM in Gefahr - Holt Löw Hummels zurück?
Mesut Özil: Rassismus-Skandal? Weltmeister mit heftigen Vorwürfen - auch gegen den DFB
Mesut Özil: Rassismus-Skandal? Weltmeister mit heftigen Vorwürfen - auch gegen den DFB

Kommentare