"Leichte Entscheidung"

Gisdol verlängert in Hoffenheim bis 2018

+
Gisdol bleibt den Kraichgaiern weiterhin treu.

Sinsheim - Trainer Markus Gisdol hat seinen am 30. Juni 2016 auslaufenden Vertrag bei Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim vorzeitig um zwei Jahre bis 2018 verlängert.

Das teilte der Klub am Donnerstag mit. Der 45-jährige Gisdol hatte die Hoffenheimer im April 2013 übernommen und in der Relegation gegen den 1. FC Kaiserslautern vor dem Abstieg bewahrt.

„Ich habe viel Fantasie, was hier noch passieren kann. Am Ende war es eine leichte Entscheidung. Wir sind in den letzten zwei Jahren mit riesigen Schritten vorangekommen. Ich sehe hier noch spannendes Entwicklungspotenzial“, sagte Gisdol, während Geschäftsführer Peter Rettig erklärte: „Es war immer unser Ziel, den Vertrag vorzeitig zu verlängern. Wir wollen die erfolgreiche Arbeit mit Markus fortsetzen. Das war ein logischer Schritt“.

Als Tabellensiebter liegt Hoffenheim derzeit zwei Punkte hinter einem Europa-League-Platz. Am Samstag (15.30 Uhr/Sky) trifft 1899 auf den deutschen Rekordmeister Bayern München.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bei Gottschalk: Hier spricht Helene Fischer über die Pfiffe 
Bei Gottschalk: Hier spricht Helene Fischer über die Pfiffe 
Nach schweren Vorwürfen zu Ton bei Helene Fischer: Das sagt die ARD
Nach schweren Vorwürfen zu Ton bei Helene Fischer: Das sagt die ARD
Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale
Helene Fischer: So cool kommentiert sie die Pfiffe beim DFB-Pokal-Finale
„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier
„Lieber Thomas ...“ - Das sagte BVB-Boss Watzke auf der Pokalfeier

Kommentare