1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Mineiro feiert Meistertitel in Brasilien - mehrere Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Atlético Mineiro
Atlético Mineiro feiert erstmals nach 50 Jahren wieder die brasilianische Fußballmeisterschaft. © Walmir Cirne/TheNEWS2 via ZUMA Press Wire/dpa

Tausende Fans haben in der brasilianischen Metropole Minas Gerais bis in den Morgen den ersten Meistertitel von Atlético Mineiro nach 50 Jahren gefeiert.

Salvador - Sie jubelten den Spielern zu, die auf Feuerwehrwagen durch die Stadt fuhren, „die (zentrale) Praça Sete erlebte einen Karneval außerhalb der Saison“, schrieb das Nachrichtenportal „G1“. Sonst eher bei Karnevalsfeiern benutzte Samba-Musik-Lkw fuhren auf, DJs legten auf, der bekannte Sänger Bell Marques trat auf.

Mehrere Fans wurden demnach im Tumult allerdings auch etwa von Feuerwehrskörpern, mit Schnittwunden und durch Schläge verletzt. Rettungskräfte leisteten erste Hilfe, einige Fans wurden außerdem ins Krankenhaus gebraucht. Von mindesten 17 Zwischenfällen im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten, darunter auch verstauchte Knöchel, Fahrzeugkollissionen und brennende Bäume, berichtete „G1“ unter Berufung auf die Feuerwehr.

Traditionsclub Atlético-MG hatte die historische Meisterschaft mit einem 3:2 (0:0)-Sieg nach 0:2-Rückstand gegen Bahia in der Arena Fonte Nova in Salvador am Donnerstag klar gemacht. Angeführt von dem ehemaligen brasilianischen Nationalspieler Hulk liegt Atlético-MG (81 Punkte) damit uneinholbar vor dem zweitplatzierten Titelverteidiger Flamengo Rio de Janeiro (70), der noch neun Punkte holen kann.

Atlético-MG hatte das Spiel in Salvador in der zweiten Halbzeit nach dem 0:2-Rückstand noch gedreht. Den Auftakt machte dabei Hulk: Der 35-Jährige, der mit 18 Treffern auch die Torjägerliste anführt, verwandelte in der 73. Minute einen Elfmeter. Dann traf Keno zwei Male. Zuvor hatten Luiz Otavio (62.) und Gilberto (66.) Bahia, das gegen den Abstieg kämpft, in Führung gebracht. dpa

Auch interessant

Kommentare