Bundesligist muss erst in der zweiten Runde ran

Mögliche Gegner von RB Leipzig in der Euro-League-Quali stehen fest

+
Ralf Rangnick.

Fußball-Bundesligist RB Leipzig spielt in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation gegen den Sieger des Erstrunden-Duells FK Liepaja (Lettland) gegen BK Häcken (Schweden).

Nyon - Das ergab die Auslosung am Mittwoch im schweizerischen Nyon. Die Leipziger müssen am 26. Juli zuerst im heimischen Stadion antreten. 

Das Rückspiel findet am 2. August in Lettland beziehungsweise Schweden statt. Um die mit knapp 2,3 Millionen Euro dotierte Gruppenphase zu erreichen, muss RB insgesamt drei Qualifikationsrunden überstehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga: So endete Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund 
Bundesliga: So endete Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund 
Schlägerei mit Großkreutz: „Dass die mit zehn Mann draufgehen, ist es mir einfach wert“
Schlägerei mit Großkreutz: „Dass die mit zehn Mann draufgehen, ist es mir einfach wert“
Pep in Not? Manchester City vor Aus in der Champions League - Das sind die Gründe
Pep in Not? Manchester City vor Aus in der Champions League - Das sind die Gründe
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat Anfrage vom Playboy - so reagiert sie
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat Anfrage vom Playboy - so reagiert sie

Kommentare