Bundesligist muss erst in der zweiten Runde ran

Mögliche Gegner von RB Leipzig in der Euro-League-Quali stehen fest

+
Ralf Rangnick.

Fußball-Bundesligist RB Leipzig spielt in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation gegen den Sieger des Erstrunden-Duells FK Liepaja (Lettland) gegen BK Häcken (Schweden).

Nyon - Das ergab die Auslosung am Mittwoch im schweizerischen Nyon. Die Leipziger müssen am 26. Juli zuerst im heimischen Stadion antreten. 

Das Rückspiel findet am 2. August in Lettland beziehungsweise Schweden statt. Um die mit knapp 2,3 Millionen Euro dotierte Gruppenphase zu erreichen, muss RB insgesamt drei Qualifikationsrunden überstehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held

Kommentare